25. Juni

Das bewegt Berlin heute

Das bewegt Berlin heute
Kate Moss-Fan? Dann gibt es jetzt einen neuen Bildband für dich! Zur Foto-Galerie
Kate Moss-Bildband umsonst und Krawall mit Ansage - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Kate Moss by Testino
    Heute haben wir etwas ganz besonderes für euch: Anlässlich einer Rabatt-Aktion im TASCHEN Store Berlin können drei unserer Leser einen hochwertigen Kate Moss Band von Testino aus dem TASCHEN Verlag gewinnen. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Kate Moss by Mario Testino“ an store-berlin@taschen.com schicken, die Schnellsten können sich den Band in der Schlüterstraße 39 abholen. Auch für alle anderen lohnt sich der Besuch: Vom 26. bis 28. Juni gibt es bei TASCHEN Preisnachlässe von 50 bis 75 Prozent. Die Schnäppchenjagd kann beginnen!
     
  • Der Abury Store in der Kastanienallee feiert heute seinen einjährigen Geburtstag. Zum Jubiläum der ersten on- und offline Fashion- und Designplattform, die Moderne und Tradition, Style und Ethik miteinander verbinden möchte, gibt’s Drinks und Fingerfood – und natürlich die aktuellsten Stücke der Kollektion.

Dit is oll:

  • Noch mehr Edel-Neubauprojekte in Berlin: Der Schinkelplatz gegenüber vom neuen Stadtschloss wird in den kommenden Jahren auf einer Fläche von rund 8000 Quadratmetern mit Luxusappartments und Gewerbeflächen bebaut.
  • Die Spargelsaison in unserer Region ist beendet: Der gestrige Johannistag war der letzte offizielle Verkaufstag für das Stangengemüse; einige Stände waren schon vorher wieder aus dem Stadtbild verschwunden. Für Fans heißt es sich nun gedulden, bis es im Frühjahr 2015 wieder los geht …
  • Gestern wurde mit viel Personalaufwand und in aufgeheizter Stimmung die von Flüchtlingen besetzte Gerhard-Hauptmann-Schule in Kreuzberg geräumt. Die meisten der temporären Bewohner konnten zum Umzug in andere Unterkünfte überredet werden, doch mehrere Dutzend harren derzeit noch im Gebäude aus. Und man kann froh sein, wenn es einfach nur etwas länger dauert.
  • Hochstapler am BER? Der ehemalige Chefplaner der Entrauchungsanlage am Pannen-Flughafen soll gar kein Ingenieur, sondern nur technischer Zeichner gewesen sein, wie der Tagesspiegel unter Berufung auf den Stern berichtet. Di Mauro war im Mai von Flughafenchef Mehdorn fristlos entlassen worden. Die von seinem Büro geplante Anlage ist der Hauptgrund dafür, dass der BER noch nicht in Betrieb ist.

Foto Galerie

TASCHEN Store Berlin, Schlüterstraße 38, 10629 Berlin

Telefon 030 88708173

Webseite öffnen


Montag bis Samstag 10:00 bis 19:00 Uhr

TASCHEN Store Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Top 5: Kiezchöre in Berlin
Singen macht glücklich, gemeinsam singen noch viel mehr. Besuch doch mal einen dieser coolen Kiezchöre […]