9. März

Das bewegt Berlin heute

Willkommen! Der Schauspieler Christian Kahrmann kann nicht nur Kaffee kochen - wie hier in seinem Café "Kahrmann's Own" im Bötzowviertel. Er möchte allen Interessierten ab sofort sein Berlin in einer rund 2,5-stündigen Führung zeigen.
Willkommen! Der Schauspieler Christian Kahrmann kann nicht nur Kaffee kochen - wie hier in seinem Café "Kahrmann's Own" im Bötzowviertel. Er möchte allen Interessierten ab sofort sein Berlin in einer rund 2,5-stündigen Führung zeigen.
Promis zeigen euch ihre Stadt und Olympia gefährdet Tiere - die Tops und Flops des Tages.

Dit is jut:

  • Berliner VIPs wie Lindenstraßen-Star Christian Kahrmann, Künstler René Wirths oder Natascha Ochsenknecht können ab sofort für ganz persönliche Stadtführungen gebucht werden. Initiatorin des Ganzen, auch „Trip U to Berlin“ genannt, ist die Schauspielerin Heike Kloss („Alles Atze“). Kostenpunkt: 79 Euro. Für Fans natürlich ein echter Knaller! 
     
  • Ein neuer Volksentscheid steht womöglich in den Startlöchern! Mehrere Mieterinitiativen, darunter „Kotti & Co.“, wollen in die derzeitige Wohnungsbaupolitik eingreifen und dafür Unterschriften sammeln. Ein Gesetzesentwurf liegt sogar schon beim Senat: Gesetz über die Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung in Berlin. Lies hier mehr zum Thema.
     
  • Die Dampfer-Saison ist eröffnet! Das schöne Wetter hat schon einen Teil der Flotte der Reederei Kreis- und Sternschiffahrt beflügelt, früher „in See“ zu stechen. Alle 25 Ausflugsdampfer sind dann ab Ostern offiziell im Einsatz. 
     
  • Neuer Besucherrekord auf der ITB: Noch nie kamen so viele zur größten Tourismus-Messe der Welt wie in diesem Jahr – insgesamt zählten die Veranstalter 175.000 Reiselustige.
     

    Dit is oll:

    • Der Nabu warnt: Olympia gefährdet Vögel und Käfer. Das natürlich nur, wenn auf dem Flugfeld Tegel tatsächlich das Olympische Dorf sowie temporäre Sportstätten entstehen. Mehr dazu liest du hier.

    • Das Amt für Soziales in Marzahn-Hellersdorf macht einfach mal bis zum 20. März dicht. Das Team I, u.a. zuständig für Hilfe bei Lebensunterhalt und Grundsicherung, hat nämlich schlicht zu viele Vorgänge zu bearbeiten und kommt nicht mehr nach. Und auch das Amt für Soziales in Lichtenberg bleibt diese Woche geschlossen – aus organisatorischen Gründen.
    Kahrmann's Own, Bötzowstraße 21, 10407 Berlin

    Weitere Artikel zum Thema

    Kultur + Events | Party
    Clärchens Ballhaus is back
    Über 100 Jahre ist es nun her, dass die Unternehmer Fritz Bühler und seine Frau […]