Stadtteilfest "Wir im Kiez“

Spiel und Spaß im Quartier Heerstraße

Spiel und Spaß im Quartier Heerstraße
Blick vom großen Hahneberg auf Staaken. Zwichen den Bäumen in der Bildmitte verläuft die Heerstraße.
Am Freitag den 19. Oktober findet in Staaken von 14 bis 17 Uhr das Stadtteilfest "Wir im Kiez“ statt. Zwischen Staaken-Center und Christian-Morgenstern-Grundschule werden viele sportliche und spielerische Aktivitäten angeboten.

Beim Stadtteilfest „Wir im Kiez“ erwarten die Besucher am Freitagnachmittag rund 40 Infostände im Quartier Heerstraße, die über verschiedene Vereine, Einrichtungen und Organisationen der Siedlung informieren. Kitas, Schulen, Jugendzentren, Polizeiwache, Kirchengemeinde, Seniorenwohnhäuser und Sportvereine geben Einblicke in Arbeit, Alltag und Projekte. Gegen Hunger und Durst werden unterschiedliche Imbiss- und Bistrobetriebe des Kiezes Speisen und Getränke anbieten. Finanziert wird das „Wir im Kiez“-Stadtteilfest durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit Mitteln des Programms „Soziale Stadt“.

Für spielerische und sportliche Abwechslung und Vielfalt sorgt unter anderem das Jugendzentrum STEIG, das Kindern die Kunst des Balancierens auf einem gespannten Seil zeigt. Die Bolzplatzliga Berlin veranstaltet ein Fußballturnier und die „60er“ des Spandauer TSV wollen Anhänger für ihre Idee eines Nordic Walking Parcours über den Hahneberg gewinnen. Der Sportverein „Menschen in Bewegung“, der mit dem Stern des Sports des Landessportbundes ausgezeichnet wurde, setzt sich für Demenzkranke ein und informiert über Möglichkeiten der Prävention gegen die geistige Erkrankung.

Mit dem ALBA-Mobil werden die Basketballer von ALBA Berlin dem Fest einen Besuch abstatten. Das ALBA-Mobil ist ein ehemaliges Fahrzeug der ALBA Gruppe, das mit Korbanlagen, einem Musik- und Lautsprechersystem und einer Beleuchtungsanlage zu einem fahrenden Basketball-Entertainment-Mobil umgebaut wurde. Eine Hüpfburg des Staaken-Centers wird für viele Luftsprünge, Action und Spaß bei den Kleinen sorgen. Die Evangelische Kirchengemeinde baut einen Fußfühlpfad auf, bei dem barfuß über verschiedene Materialen wie Sand, Kieselsteine oder Gras gelaufen werden kann.  

Musik, Quiz und Mitgestaltung des Kiezes

Auf zwei Bühnen spielen Bands und singen Chöre. Weiterhin gibt es Tanzchoreographien, Theateraufführungen und etwas zu gewinnen: Beim Quiz des Festes werden Fragen über den Kiez und dessen Geschichte gestellt. Da die Betreiber des zukünftigen Stadtteilcafés am Pillnitzer Weg noch einen Namen suchen, können pfiffige und kreative Namensvorschläge eingereicht werden. Als Preis winkt ein Gutschein, der ein Jahr lang an jedem Wochenende ein Stück Kuchen im Café garantiert.

Um aktiv an der Gestaltung des Kiezes und lokalen Projekten mitzuwirken lädt der Quartiersrat zu einer Talkrunde ein. Schwerpunkt wird die Bildung eines neuen Mitgliederrates sein. Interessierte Bürger und Bürgerinnen, die über 16 Jahre alt sind, im Gebiet Heerstraße leben und sich für die Entwicklung des Stadtteils engagieren wollen, können sich bis 23. Oktober unter quartiersverfahren@heerstrasse.net bewerben. Der Quartiersrat entscheidet über die Vergabe von Fördermitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“.

 

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Spiel und Spaß im Quartier Heerstraße, Magistratsweg 10D, 13593 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Essen + Trinken
Spreespeicher: Dein perfektes Event am Wasser
Der Spreespeicher in Friedrichshain ist eine Eventlocation der besonderen Art. Mit Blick auf die Oberbaumbrücke […]