• Freitag, 01. November 2013
  • von ElkeBrumm

QIEZ-Leserreporter

Helfer der ersten Stunde

  • Zweitklässler auf Miniermottenjagd
    Zweitklässler auf Miniermottenjagd. Foto: ElkeBrumm

Lichterfelde / Zehlendorf - Schüler der bilingualen Schule Phorms Berlin Süd bekämpfen die Kastanienminiermotte im Bezirk.

Auch in diesem Jahr sahen die Kastanien in Lichterfelde und Zehlendorf schon Ende August herbstlich aus; der Kampf gegen die Rosskastanienminiermotte muss also in diesem Herbst wieder aufgenommen werden.

Schon seit 2002 rufen die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und die bezirklichen Gartenämter zum Kampf gegen die Miniermotte auf: Wird Kastanienlaub möglichst vollständig gesammelt und entsorgt, reduziert sich der Miniermottenbefall der Kastanien im nächsten Jahr um zwei Drittel. Bei der Beseitigung des Laubes in öffentlichen Parks, Grünanlagen und Straßen setzt der Senat auf die Mitarbeit engagierter Bürger und Schüler.

Die bilinguale Schule Phorms Berlin Süd ist in diesem Jahr schon zum sechsten Mal dabei: Seit die Schule im September 2008 am Platz des 4. Juli eröffnete, schwingen in jedem Herbst mehrere Schulklassen die Harken rund um den Spielplatz am Werner-Sylten-Weg in Zehlendorf-Süd. Für diesen Platz hat Phorms 2010 sogar die Patenschaft übernommen. Am 14. November werden sämtliche Zweitklässler aktiv – und lernen dabei anschaulich, wie man sich gemeinsam für einen guten Zweck einsetzt. "Mit dieser Patenschaft verpflichten wir uns, uns auch in den nächsten Jahren für diesen schönen Platz einzusetzen", erläutert Cornelia Liedtke, die seit der ersten Stunde als Erzieherin bei Phorms Berlin Süd tätig ist und die Miniermottenaktivitäten organisiert. Auch im Unterricht sprechen die Schüler darüber, was es mit der Miniermotte auf sich hat – und erleben ganz nebenbei, was gemeinschaftliches Engagement bewirken kann.

Adresse

Harry-S.-Truman-Allee 3
14167 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ / Leserreporter
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Urban Gardening in Berlin

Urban Gardening in Berlin

Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Der Senat will keinen Sperrbezirk, der Bezirksbürgermeister Stephan von … mehr Schöneberg

Wohnen & Leben

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Wenn wir von unserem Lieblingskiez erzählen, der den historischen Namen … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen