• Mittwoch, 27. November 2013

Interview

Anzeige

Familienrecht in Berlins Südwesten: Gudrun Ball

  • Rechtsanwältin Gudrun Ball
    Gudrun Ball ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht. Foto: kompakt - ©Katrin Wilcken
1Kommentar
An den Anwalt wenden
Man sollte sich bei Angelegenheiten zum Familienrecht immer lieber an … mehr

Die Fachanwältin für Familienrecht mit Firmensitz in Lichterfelde, spricht im Interview über die aktuelle Gesetzeslage in Sachen Unterhaltsrecht, die Arbeit eines Anwalts bei einvernehmlichen Trennungen und geschickte außergerichtliche Verhandlungen.

Frau Ball, im Unterhaltsrecht gab es zuletzt mehrere Änderungen. Als Fachanwältin für Familienrecht kennen Sie sich selbstverständlich gut aus. Aber sind Ihre Mandanten nicht verunsichert durch wechselnde Gesetzeslagen?

G.B.: "Die aktuelle Änderung vom 1.3.2013 hat die Rechte desjenigen Partners wieder gestärkt, der im Falle einer Scheidung Unterhalt bekommt. Letztlich braucht jemand, der um Unterhalt streitet, in jedem Fall kompetenten Beistand. Da ist es nicht allein die Rechtslage, die verunsichert."

Benötigt man eigentlich bei einvernehmlichen Trennungen auch einen Anwalt?

G.B.: "Ja, aber eben nur einen. Solche Scheidungsfälle betreue ich häufiger. Voraussetzung ist, dass sich die Eheleute über die Scheidungsfolgensachen, also elterliche Sorge, Unterhalts- und Vermögensfragen, einig sind. Dann kann darüber außergerichtlich eine Vereinbarung getroffen werden, und es muss nur einer der Eheleute den Scheidungsantrag über einen Rechtsanwalt bei Gericht einreichen. Das reduziert die Kosten deutlich. Wichtig ist, dass sich beide gut beraten und informiert fühlen."

Das ist sicher auch eine Frage des Vertrauens zum Anwalt beziehungsweise zur Anwältin?

G.B.: "Da sollte das Vertrauensverhältnis sowieso stimmen. Gerade im Familienrecht mit seinem umfassenden Einfluss auf das weitere Leben versuche ich stets, auf eine Einigung zwischen den Parteien hinzuwirken. Langjähriger Streit um Unterhalt, Sorgerecht oder Umgang belastet vor allem die Kinder."

Und wenn Streit nicht zu vermeiden ist?

G.B.: "Dann streite ich. Wichtig ist es, Vorstellungen und Wünsche meiner Mandanten zu erkennen und sie objektiv zu prüfen. Dann kann ich sie mit all meiner Erfahrung und Kompetenz erfolgreich vertreten. Dabei können geschickte außergerichtliche Verhandlungen manche Klage unnötig machen. Das gilt besonderes bei Erbauseinandersetzungen."

Ihre Kanzlei ist in Lichterfelde-West, in der Nähe des S-Bahnhofs. Sind viele Ihrer Mandanten aus dem Südwesten der Stadt?

G.B.: "Die meisten kommen in der Tat aus Steglitz, Zehlendorf, Kleinmachnow oder Teltow. Ich bin hier sehr gut zu erreichen, und das ist in manchen Fällen wirklich wichtig."

Für den persönlichen Kontakt oder weil oft sehr schnell reagiert werden muss?

G.B.: "Beides. Neben dem Familienrecht liegen meine Schwerpunkte im Bereich Sozial-, Erb- und Arbeitsrecht. Besonders bei Letzterem gelten sehr enge risten. Bei allen Rechtsgebieten ist ein persönliches Gespräch zwischen Mandant und Rechtsanwalt wichtig. Ohne anwaltlichen Rat sollte nichts unterschrieben werden. Wenn ein Vertrag oder eine Vereinbarung erst einmal unterzeichnet wurden, sind sie häufig nicht mehr umkehrbar."

Ball, Gudrun

Drakestr. 42
12205 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: kompakt
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
1 Beitrag zu diesem Artikel
FineLambusch FineLambusch 14.12.2016 16:49:53
An den Anwalt wenden
Man sollte sich bei Angelegenheiten zum Familienrecht immer lieber an einen Anwalt wenden: https://www.ra-ahlberg.de/spezialgebiete/familienrecht.html
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Urban Gardening in Berlin

Urban Gardening in Berlin

Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Der Senat will keinen Sperrbezirk, der Bezirksbürgermeister Stephan von … mehr Schöneberg

Wohnen & Leben

Tom Gramenz: Berliner Matratze statt Wohnung

Tom Gramenz: Berliner Matratze statt Wohnung

Eben noch im Kino im Film "Das schweigende Klassenzimmer" und jetzt schon … mehr Friedrichshain

Wohnen & Leben

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Wenn wir von unserem Lieblingskiez erzählen, der den historischen Namen … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen