• Freitag, 29. November 2013

Interview

Wozu braucht man denn eine Vorsorgevollmacht?

  • Rechtsanwältin und Notarin Eva-Maria Fritzsch
    Rechtsanwältin und Notarin Eva-Maria Fritzsch. Foto: externe Quelle - ©privat

Wir haben uns mit Rechtsanwältin und Notarin Eva-Maria Fritzsch über die Vorsorgevollmacht unterhalten - der besten Möglichkeit, im Pflegefall sicherzustellen, dass man von der gewünschten Person betreut wird.

Frau Fritzsch, die Angst, eines Tages unter die Betreuung einer fremden Person gestellt zu werden, ist relativ groß. Kann man eigentlich irgendeine Maßnahme treffen, um dies zu vermeiden?

E.-M. F.: "Ja natürlich, man kann eine notarielle General- und Vorsorgevollmacht errichten, in der eine vertraute Person als Bevollmächtigter eingesetzt wird, der dann die rechtsgeschäftliche Vertretung insgesamt übernimmt."

Reichen denn insofern die Vordrucke nicht, die von Heimen und Krankenhäusern ausgegeben werden, oder die aus dem Internet?

E.-M. F.: "Wenn man wirklich durch eine solche Vollmacht eine gerichtliche Betreuung weitestgehend ausschließen möchte, muss diese Vollmacht notariell beurkundet werden. Denn mit einer solchen Vollmacht gibt derjenige in gesunden Tagen für den Fall, dass er später geschäftsunfähig werden sollte, seinem vertrauten Menschen die Vollmacht, in seinem Namen allumfassend zu handeln. Die Frage, ob er zum Zeitpunkt der Erteilung dieser Vollmacht überhaupt noch geschäftsfähig war, kann, wenn er Formulare zu Hause unterschrieben hat, nachträglich nicht überprüft werden. Der Notar hat aber die Pflicht, bei der Beurkundung die Geschäftsfähigkeit festzustellen."

Hatten Sie schon Fälle, in denen es Probleme gab, weil die Vollmacht nicht notariell beurkundet war?

E.-M. F.: "Ja, sehr viele Fälle sogar! Nicht nur Banken und Versicherungen, auch Ärzte müssen absolut sicher sein, dass im Sinne des Vollmachtgebers gehandelt wird."

Sollte dann nicht eigentlich jeder eine solche notarielle Vollmacht erteilen?

E.-M. F.: "Das halte ich für sinnvoll. Vor allem, wenn man von einer Person vertreten werden möchte, der man vertraut und die man schätzt."

Wie hoch sind eigentlich die Kosten für eine solche Vorsorgevollmacht?

E.-M. F.: "Die notariellen Kosten richten sich nach der Kostenordnung für Notare. Es fällt eine halbe Gebühr an, und diese Gebühr richtet sich grundsätzlich nach dem Vermögenswert. Beispielsweise würde die Gebühr bei einem Vermögen von 20.000 € netto 36 €, bei 50.000 € netto 66 € betragen." 

Und wenn ich nun mehrere Häuser habe und ein Depotkonto und der Gesamtwert schwer einschätzbar ist?

E.-M. F.: "Es wird von maximal 500.000 € ausgegangen, egal wie vermögend Sie sind. Die Höchstgebühr beträgt damit 403,50 €."

Warum nutzen dann eigentlich so wenige diese doch wirklich kostengünstige Möglichkeit, um sich gegen eine Betreuung abzusichern?

E.-M. F.:  "Ich vermute, weil sie nicht aufgeklärt wurden. Allerdings beobachte ich in meiner Praxis in den letzten Jahren eine deutlich steigende Tendenz. Ältere Menschen erkennen doch immer häufiger den Wert eines solchen Dokumentes."  

Fritzsch Eva-Maria

Schloßstr. 26
12163 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: kompakt
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen