• Montag, 05. März 2012

Hallervorden in Steglitz

"Beim Kreisel muss was passieren"

  • Dieter Hallervorden
    Eine Liebe fürs Leben. Vor 50 Jahren Zuschauer, jetzt Theater-Chef: Didi Hallervorden Foto: Der Tagesspiegel - ©Thilo Rückeis
1Kommentar
Schlosspark …
Ich wünsche Herrn Hallervorden, trotz allem Unbill was das Leben so mit … mehr

In den 60er Jahren kam Dieter Hallervorden nach Berlin Steglitz. Seitdem ist der Schauspieler und Entertainer dem Bezirk eng verbunden. Die Führung des Schlosspark-Theaters ist für ihn ein Herzensprojekt. Das Einzige was ihn an Steglitz stört, ist der Verfall des Kreisels. 

Seit 1953 im Steglitzer Schlosspark-Theater "Warten auf Godot" von Samuel Beckett uraufgeführt wurde, war es dem Berliner Studenten im Osten ein Begriff. Nachdem Dieter Hallervorden fünf Jahre darauf in den Westen der Stadt gegangen war, wurde er Stammgast der Bühne an der Schlossstraße. Der Künstler ist Steglitz seit damals verbunden. Als Hallervorden an der FU studierte, bewohnte er ein möbliertes Zimmer in der Markelstraße. Von dort konnte er zum Schlosspark-Theater gehen und Martin Held und Stefan Wigger erleben. Im nahe gelegenen Titania-Palast stand der Jungschauspieler schließlich selbst auf der Bühne - in der Kindertheater-Aufführung von "Doktor Eisenbart".

50 Jahre später hatte es der erfolgreiche Schauspieler und Komiker eigentlich nicht nötig, Wagnisse einzugehen. Und doch war Hallervorden gleich Feuer und Flamme, als er vor ein paar Jahren von der Ausschreibung für das damals brachliegende Theater erfuhr. "Ich habe mir das Haus angesehen und war entsetzt", erinnert sich Hallervorden. "Da habe ich an die vielen schönen Stücke gedacht, die ich hier gesehen habe und mir war klar, egal, wie der Zustand ist, hier soll mein Geld begraben werden."

Herzensprojekt im Schatten des Kreisels

Hallervorden erhielt den Zuschuss, der ihn in so mancher Nacht um den Schlaf brachte. Er investierte rund 1,6 Millionen Euro. Subventionen gibt es nicht, nur Lottomittel und die ersten vier Jahre sind mietfrei. "Ich habe das nicht aus Mangel an Beschäftigung, sondern aus Liebe zum Theater getan", sagt Hallervorden. Viele bekannte Kollegen hat er seit dem Neubeginn im Jahr 2009 auf die Bühne des Traditionshauses geholt.

Schräg gegenüber vom Theater erhebt sich die Bauruine des Steglitzer Kreisels. Es ist das Einzige, was den 75-Jährigen am Bezirk stört: "Da muss etwas passieren." Den Bierpinsel findet er "imposant" und die Schlossstraße mit ihren unzähligen Fachgeschäften muss sich aus Hallervordens Sicht als Einkaufsmeile nicht vor dem Kurfürstendamm und Friedrichstraße verstecken. Auch die Gastronomie sei hier multikulturell, freut sich der Schauspieler. Will er nach einer Vorstellung noch Essen gehen, gibt es in der fußläufigen Umgebung reichlich Auswahl: von deutscher Küche über Italiener, Griechen und Mexikaner bis hin zu indischen Spezialitäten.

Prominente Gäste im Stammpublikum

Zu den Premierengästen im Schlosspark-Theater zählen Bezirksbürgermeister Norbert Kopp (CDU) und der für die Hauptstadtkultur zuständige Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Zu beiden pflegt Hallervorden ein gutes Verhältnis. Während die Politiker mit dem Dienstwagen anreisen, bringt der Bus M48 Besucher in einer Dreiviertelstunde vom Alexanderplatz zur eigenen Haltestelle "Schlosspark-Theater". Gespielt wird donnerstags bis sonntags, seit September gibt es wieder ein tägliches Programm.

"Die Besucher erkennen unseren Mut und die Qualität des Spielplanes an", so Hallervorden. "Wir leisten uns den Luxus eines wechselnden Repertoires und bieten pro Monat die Auswahl zwischen bis zu acht Produktionen." Trotz wachsenden Stammpublikums würde sich Hallervorden "vier bis fünf" Besucher mehr pro Aufführung wünschen, "es können auch 40 sein". Er weiß, "es braucht eine gewisse Zeit, bis so etwas wieder belebt ist, aber ich bin jemand, der einen langen Atem hat. So lange meine Beine mich ins Theater tragen und der Kopf noch mitmacht, bleibe ich hier."

Steglitz

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
1 Beitrag zu diesem Artikel
WolfgangStein WolfgangStein 11.10.2012 11:03:16
Schlosspark Theater und kein Ende
Ich wünsche Herrn Hallervorden, trotz allem Unbill was das Leben so mit sich bringt, weiterhin viel Erfolg. Mit dem traurigen Ableben von Dirk Bach wirds bestimmt nicht einfacher. Ich hoffe, daß es genügend "neugierige Leute" gibt die sich unbedingt den "Ersatzmann" ansehen wollen, schon des Vergleichs wegen.
Wir, das "Theater Diamant", haben selber mit "Campiello" von Goldoni am 27.10. Premiere, würden aber gern mal "Aushilfsweise" ein Gastspiel im Schlosspark geben.
Vermutlich wird das nie passieren, aber träumen darf man ja mal, oder.....!
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen