QIEZ-Expertentipps von SmartVet

Wissenswertes für den Urlaub mit Hund

Wissenswertes für den Urlaub mit Hund
Ab in den Urlaub! Doch vorher sollten die Zweibeiner noch einige Dinge beachten ...
In unserer neuen QIEZ-Experten-Serie in Kooperation mit dem SmartVet Praxisverbund erklären wir dir heute alles Wissenswerte zum Thema Urlaub mit dem Hund.

Was muss ich beachten, wenn ich mit meinem Hund verreisen will?

SmartVet: Wer mit Hund verreist, kann diesen nicht einfach am Tag der Abreise ins Auto setzen. Es muss einiges geplant werden. Hat er schon einen Chip? Wenn nicht, kann die Reise schon an der Grenze vorbei sein. Denn eine EU-Verordnung verbietet ungechipten Hunden den Grenzübertritt. Wer bisher zauderte, kann nun einen neuen, kleineren Chip verwenden. Der Chip ist aber nicht nur eine lästige Pflicht! Er kann im Fall der Fälle auch eine große Hilfe sein. Wer ist schon in der Lage auf Griechisch oder Italienisch klarzumachen, dass der Hund weggelaufen ist und dass man gerade das nächstgelegene Tierheim sucht?

Wird der Hund gefunden – egal wo auf der Welt – wird der Chip im Tierheim oder beim Tierarzt ausgelesen und das zuständige Haustierregister kontaktiert. Dieses wiederum kann sofort den Tierhalter anrufen und Hund und Herrchen wieder zusammenführen.



Wer einen Urlaub im Süden plant, sollte außerdem zehn Wochen vor Reisebeginn mit seinem Tierarzt über notwendige Reiseimpfungen sprechen. In Südeuropa geht das Gespenst der Leishmaniose um. Nach Schätzungen sind schon 2,5 Millionen Hunde in Südeuropa infiziert. Bricht die Krankheit aus, gibt es keine Heilungschancen mehr, die Krankheit verläuft häufig tödlich. Neben einem Schutz durch ein Spot-on sollte man auch über eine Impfung nachdenken.

Diese Fragen solltest du dir stellen:

  • Besitzt dein Hund einen EU-Heimtierausweis?
  • Besitzt dein Hund einen Mikrochip?
  • Besitzt dein Hund eine gültige Tollwutimpfung und liegt diese mindestens 14 Tag in der Vergangenheit?
  • Ist dein Hund vor Mittelmeerkrankheiten geschützt?
  • Gibt es bestimmte Einreisebestimmungen an deinem Reiseziel?
  • Falls nötig: Hast du genügend Medikamente für dein chronisch krankes Tier vorrätig?

Bei Flugreisen solltest du deinen Hund außerdem 24 Stunden vor dem Abflug einem Tierarzt vorstellen und dies im Heimtierpass vermerken lassen.


Hast du eine eigene
Frage an die SmartVet-Tierärzte? Schreib uns eine E-Mail an redaktion@qiez.de!


Quelle: SmartVet

Smartvet Tierarztpraxis Pankow, Pasewalker Straße 25, 13127 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness | Tiere

Top 10: Tierparks in Brandenburg

Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]