Haubentaucher

Der poolste Sommerclub der Stadt

Der poolste Sommerclub der Stadt
Lässig! Gesehen in der Indoor-Bar im Haubentaucher, aber nur als Wandbemalung.
Südkiez - Das Badeschiff ist out – jetzt, wo der Haubentaucher richtig durchstartet. Im Strandbad auf dem RAW-Gelände wird geschwommen, gesonnt, yogiert und natürlich gefeiert.

Wer eine Wellness-Oase erwartet, der wird enttäuscht. Zumindest am Eingang. Denn das RAW-Gelände ist mal alles andere als schön entspannt. Dafür gibt’s Berlin-Charme in rauen Mengen, sobald du drin bist. Mediterranes Flair trifft in diesem Poolclub auf die Historie der tollen alten Backsteinbauten des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks. Palmen, Pool, Sonne, Meer. Naja, fast.

Alte ausgediente See-Container stehen um das Herzstück, den großen beheizbaren Swimmingpool. Drum herum: Sonnenliegen für alle, ein großzügiger Sandstrand, eine grüne Garden Lounge sowie fünf Bars drinnen und draußen, sollte es mal ein Sommergewitter geben. Am besten aber gefällt uns, dass wir uns nicht wie Sardinen in der Dose zwischen ölige Sonnenanbeter quetschen müssen. Hier gibt’s nämlich Platz: satte 6000 Quadratmeter insgesamt. Und nicht nur für Hipster und die klassische Party-Klientel. Der Haubentaucher hat sich zum Treffpunkt für junge Familien, Nachbarn, Gäste aus Mitte, Kreuzberg und Charlottenburg, ein paar Touristen, aber auch für ältere Gäste entwickelt.

 

„Wir denken, dass die verrückte Idee, einen Swimmingpool inmitten einer Industrie-Ruine zu bauen, den Haubentaucher zu einer einzigartigen und besonderen Location macht“, erklärt Daniel Lente. Er hat zusammen mit Jan Denecke, Alexis Kalpakidis und Azar Moorad das Projekt ins Leben gerufen.

Das erwartet dich in diesem Jahr: Yoga am Pool mittwochs und samstags, Cross Fit donnerstags und sonntags, verschiedene Konzerte (z.B. Wacka Flacka Flame zum ersten Mal in Deutschland am 28. Mai) und Berliner Szene-Partys von Easydoesit und Muschi Kreuzberg. Daniel kündigt an: „Unser Lieblingsprojekt ist eine Zusammenarbeit mit den Jungen Philharmonikern. Mit denen zusammen planen wir Ende August unser ersten Klassik Open Air mit einem 60-köpfigen Orchester bei uns im Haubentaucher.“

Bei derlei speziellen Veranstaltungen liegt der Eintrittspreis bei ca. 10 bis 15 Euro, normal kostet es dich 5 Euro. Was bleibt zu sagen als: Pack die Badehose ein … !

Weitere Infos findest du auf der Homepage.

Haubentaucher, Revaler Straße 99, 10245 Berlin

Telefon 030 297766770

Webseite öffnen


Montag bis Freitag ab 12:00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 11:00 Uhr
Events können abweichen

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events