Food-Dorf in Friedrichshain

Ein Besuch beim neuen Village Market

Ein Besuch beim neuen Village Market
Karibikfeeling beim Village Market: Nach dem Regen - Hitze. Zur Foto-Galerie
Südkiez - Streetfood, Kunst und Musik standen bei der ersten Ausgabe des Village Markets auf dem RAW-Gelände Friedrichshain auf dem Programm. Wir haben uns beim Auftakt umgeschaut und ein paar Impressionen zum Durchklicken für euch mitgebracht.

Am Sonntag, den 3. August fiel der Startschuss für den neuen Village Market auf dem RAW-Gelände. Das Streetfood-Event fand nicht nur auf dem Gelände, sondern auch in den Hallen des RAW statt. Das war auch gut so, denn pünktlich zur Eröffnung um 12 Uhr fing es an zu regnen. An manchen der Stände wurde zu diesem Zeitpunkt noch an der Dekoration oder der Elektrik gewerkelt.

Hinter dem Event stecken Danny Faber und Andreas Söcknick. Die zwei Clubgastronomen (Bar 25, Chalet) und die Eventagentur Neue Heimat, die im August auch den Designmarkt Berlin Summer Market auf dem Gelände veranstalten, haben vor allem Wert auf ein cooles Ambiente und gute Musik gelegt.

Nicht nur authentisches Essen, auch Kunst und Kultur stehen beim Village Market auf dem Programm. In den Hallen spielen DJs, es gibt Cocktails und 1a-Streetfood. An verschiedenen kleinen Ständen wird gebraten, gehackt und geschnibbelt. Da kommt Cidre-Steak auf den Teller, dort Merguez ins Brot und hier Eis in die Tüte. Um das alles zu probieren, reicht es nicht, nur einmal hierher zu kommen.

Wie gut, dass der Markt ab jetzt jeden Sonntag von 12 bis 22 Uhr stattfindet!

Foto Galerie

Ein Besuch beim neuen Village Market, Revaler Straße 11, 10245 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Kultur + Events

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Liebe

Top 10: Events für Singles in Berlin

So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten […]