Top-Liste

Top 5: Wollläden in Berlin

Top 5: Wollläden in Berlin
Der Kreativität sind mit ein paar Nadeln und einem Wollknäuel keine Grenzen gesetzt.
Wer Do-it-yourself lebt, muss stricken oder häkeln können! Und wenn nicht, bringt es dir ein Wollladen in Berlin bestimmt bei. Damit du bald mit eigenen Strickjacken oder Mützen auf die Straße gehen kannst, präsentieren wir unsere liebsten Läden für Wolle und Co in Berlin ...

Herr U am Amalienpark (Pankow)

Wie viele stricklustige Männer kennst du? Nach einem Besuch von Herr U. am Pankower Amalienpark auf jeden Fall einen mehr! Der Shop von Strick-Fan Sascha Uetrecht ist hell und aufgeräumt, in den Regalen türmen sich die Garne und in der Mitte des Raumes gibt es einen großen Tisch für gemeinschaftliche Handarbeit. Genau das gehört auch zum Konzept des Ladens: Hier gibt es nicht nur Wolle und exklusive Garne von Marken wie Pascuali oder Chestnut Cabin zu kaufen. Herr U. schmeißt auch regelmäßige Events in seinen beiden Geschäften – ein weiteres führt er in den Heckmannhöfen in Mitte. Zur Langen Nacht der Strickkultur serviert er zum Beispiel ein Drei-Gänge-Menü, er organisiert Lesungen in seinen Geschäften oder Strickreisen in andere Städte. Montags und mittwochs gibt es in Pankow offene Strick- und Häkelkurse für Einsteiger.
mehr Infos zu Herr U am Amalienpark

Knit Knit (Mitte)

Knit Knit ist eigentlich ein Label, das tolle Stricksachen zum Selbermachen anbietet. Deine Auswahl kommt als Set mit Anleitung und Materialien zu dir nach Hause, wenn du online bestellst. Zum Anfassen und Aussuchen gibt es viele Produkte im Laden in der Tucholskystraße. In dem kleinen Strickparadies findest du neben Klamotten auch herrliche Wolle ganz ohne Kunstfasern und natürlich kunterbunte Garne von hauchzart bis kuschelig warm. Zubehör wie Nadeln oder Wollshampoo kann man auch kaufen. Wer noch nicht stricken kann oder neue Techniken lernen möchte, ist bei Nina Schweisgut und ihrem Team ebenfalls bestens aufgehoben. In kleiner Runde zeigen die passionierten Strickerinnen ihren Kursteilnehmern Grundlagen und viele Tricks im Umgang mit den Nadeln. Nach ein paar Stunden verlässt du den Shop sicher mit stolzgeschwellter Brust und einem neuen Strickstück.
mehr Infos zu Knit Knit

 

Wollwind (Reinickendorf)

In diesem Strick-Hotspot in Tegel findest du viele verschiedene Farben und Materialien. Der Schwerpunkt liegt auf Strickdesign aus dem Norden, besonders auf skandinavischer und englischer Strickmode. Man versorgt dich aber nicht nur mit feinen Garnen aus Wolle, Seide, Kaschmir, Mohair oder Baumwolle, sondern auch mit Ideen, was daraus entstehen könnte. Du weißt alleine nicht, wie es geht? Dann ab zu einem der Stricktreffen! Dort tauschen sich Strickbegeisterte aus und arbeiten an ihren Werken. In verschiedenen Kursen und Workshops lernst du außerdem das Stricken oder besondere Techniken von der Pike auf – ab drei Personen auf Wunsch auch zu einem Thema deiner Wahl.
mehr Infos zu Wollwind

Wollen Berlin (Friedrichshain)

„All you knit is love!“ – Getreu diesem Motto können sich Wollbegeisterte, Neugierige und Kreative bei Ruta Sluskaite und in ihrem kleinen Laden Wollen Berlin einfinden zum Wollkauf, zum gemeinsamen Stricken und Häkeln im Hinterzimmer oder um sich einfach nur wärmende Inspirationen zu holen. Neben einer großen Auswahl an Garnen von vielen Marken wie Midara, We Are Knitters, Lamana oder Hoooked und unterschiedlichem Zubehör gibt es auch eine kleine Auswahl an Stoffen aus Leinen. Außerdem wird handgemachte Mode verkauft. Damit möchte Sluskaite junge Berliner Labels wie Slow Sunday, recyclED oder Inga Liksaite unterstützen. Grundsätzlich soll mit dem Konzept der unkontrollierbaren Beschleunigung des Alltags entgegengesteuert werden. Für alle, die ein bisschen von dieser Einstellung weitergeben möchten, gibt es auch Gutscheine – perfekt als Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag!
mehr Infos zu Wollen Berlin

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WOLLEN berlin (@wollenberlin) am Okt 25, 2018 um 2:25 PDT

Handmade Berlin (Mitte)

In diesem Laden nahe dem Hauptbahnhof wird es speziell: Im Fachgeschäft stöberst du zwischen besonders hochwertigen und exklusiven Wollen und Garnen, teilweise mit besonderen Farbverläufen. Inhaberin Tanja Ley testet jedes Garn, bevor sie es verkauft. Ihre Produkte stammen aus der ganzen Welt, der Schwerpunkt liegt aber auf Japan. Die Marke Yarn Masaki, das feine ITO-Sortiment, japanische Strickmagazine, Strickmuster von ITO oder besondere Nadeln aus Fernost bekommst du sonst nur schwer. Neben Naturgarnen und vielen exotischen Fasern gibt es auch eine eigene kleine Garnkollektion.
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Shopping + Mode

Mode | Service | Shopping + Mode

Verkaufsoffene Sonntage in Berlin

Immer wieder sonntags ... Gehst du entweder auf dem Flohmarkt stöbern, ohne wirklich etwas zu […]