Winterhilfsaktion

Berlin löffelt jetzt wieder sinnvoll Suppe

Eine Schüssel Suppe, die Sinn macht
Mit einer Suppe wird nicht nur dir warm ums Herz. Die Berliner Kältehilfe profitiert auch davon.
Ab sofort kannst du wieder Suppe mit Sinn löffeln und dabei die Berliner Tafel unterstützen. Hunger haben genügt zum Mitmachen: damit machst du nicht nur dich selbst, sondern auch Obdachlose satt und spendest Wärme.

Der Winter steht vor der Tür. Und mit ihm ein Haufen Arbeit für die Kältehilfe. Die können Berliner ab sofort ganz einfach unterstützen. Der Aktion Suppe mit Sinn der Berliner Tafel sei Dank.

Über 70 Restaurants wie das Herz & Niere, Ottenthal oder Jungbluth machen bisher mit. Sie bieten eine Suppe oder andere Mahlzeit an, von deren Einnahme jeweils 1 Euro gespendet wird. Der wiederum geht an die Berliner Tafel, die Notunterkünfte, Nachtcafés und Wärmestuben der Berliner Kältehilfe mit geretteten Lebensmitteln versorgt. Zurück geht die Idee auf die österreichische Tafel, die im Winter 2010 damit startete. Berlin stieg 2013 bei der herzerwärmenden Aktion mit ein.

Am 1. November 2019 startet die Aktion wieder und läuft bis 31. März 2020. Gastronomen, die sich beteiligen möchten, können jederzeit einsteigen. Wer mitmacht, verrät diese Map.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 5: Veganer Lifestyle in Berlin
Vegan essen ist mittlerweile gerade in Berlin ein Kinderspiel. Und auch vegane Kosmetik gibt es […]
Essen + Trinken | Food
Top 5: Stollenbäckereien in Berlin
Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]