Lichterfelde, Steglitz
QIEZ-Leserreporter

Ein Segelboot in der Schul-Aula

Beim "Tag der offenen Tür" bei Phorms in Lichterfelde können sich Familien von Kita-Kindern, Grundschülern und Gymnasiasten über das zweisprachige Angebot informieren.

Schulbeginn ohne Hektik um 8:30 Uhr, individuelles Lernen in kleinen Klassen, modern ausgestattete Räume, nach Schulschluss Fußball, Tennis, Schach, Klavier, Gitarre oder Theater spielen, bei Chor, Judo, Jiu-Jitsu, Segeln oder Kunst mitmachen und ganz nebenbei auch noch perfekt Englisch lernen – das ist kein Wunschtraum, sondern Alltag in der bilingualen Schule Phorms Berlin Süd. Bei einem „Tag der offenen Tür“ kann man sie nun besichtigen. Am Samstag, den 26. Januar, von 11 bis 14 Uhr, bietet die Schule in der Lichterfelder Harry-S.-Truman-Allee 3 die Gelegenheit zum Gespräch mit Lehrern, Erziehern, Eltern und Schülern. Interessierte Besucher können an Campus-Touren teilnehmen und einen Einblick in den Kindergarten- und Schulalltag bekommen. Auch die vielfältigen Aktivitäten des Nachmittagsprogramms stellen sich vor – darunter der Segel-Club, der für den Tag der offenen Tür sogar einen Optimisten in der Schule aufstellt.

Die private Schule mit Kita, Grundschule und Gymnasium existiert seit knapp fünf Jahren in der Nähe des Platzes des 4. Juli in der ehemaligen McNair-Kaserne. Weitere Phorms-Schulen, die nach einheitlichem pädagogischen Konzept arbeiten, gibt es derzeit in Berlin-Mitte, Frankfurt, Steinbach, Hamburg und München. Vom Kindergarten bis zum Abitur lernen die Kinder auf Deutsch und Englisch nach der Immersionsmethode. Englisch wird nicht als Fremdsprache unterrichtet, sondern ist Unterrichts- und Umgangssprache, so dass die Schüler regelrecht in die Sprache eintauchen. Ab der siebten Klasse kommt Spanisch als weitere Fremdsprache hinzu.

Im Schuljahr 2013/2014 wird bei Phorms Berlin Süd die zehnte Klasse die höchste Klassenstufe sein; 2016 werden hier die ersten Schüler ihre Abiturprüfungen ablegen. Der bilinguale Kindergarten mit 150 Plätzen betreut Kinder ab einem Jahr und umfasst auch eine dreizügige Vorschule. Insgesamt lernen auf dem Phorms Campus Berlin Süd zurzeit 335 Kinder und Jugendliche – 2008 hatte die Schule mit 68 Kindern den Betrieb aufgenommen.

Weitere Informationen gibt es über das Schulsekretariat unter der Telefonnummer 91 68 49 90 und im Internet unter www.berlin-sued.phorms.de.

Ein Segelboot in der Schul-Aula, Harry-S.-Truman-Allee 3, 14167 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Ausbildung + Karriere

Ausbildung + Karriere

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier regelmäßig eine spannende Adresse, ein tolles Produkt […]