QIEZ-Bloggerin Tanja Bülter

9 Musen der Moderne

9 Musen der Moderne
TV-Moderatorin und Society-Expertin Tanja Bülter durfte für die Malerin Ekaterina Moré als Muse "Urania" Modell sitzen.

Die 9 Musen sind in der griechischen Mythologie Schutzgöttinnen der Künste. Sie helfen Schriftstellern, Malern, Bildhauern oder Musikern und werden oft in ihren Werken verewigt! Eine faszinierende Kraft der Weiblichkeit geht von ihnen aus – bis heute ungebrochen! Und genau das hat die Malerin Ekaterina Moré inspiriert, starke Frauen als moderne Musen zu malen!

Tanja Bülter als Urania (c)privat
Ein Wahnsinnsprojekt, an dem auch ich teilhaben darf und zwar als Muse Urania , die Himmlische, sie ist die Muse der Astronomie. Ich schaue zwar weniger in die Sterne, dafür interviewe ich in meinem Job regelmässig Stars! Und so haben auch die anderen acht prominenten Musen einen Bezug zu ihrem „Musendasein“. Schauspielerin Tina Ruland stellt zum Beispiel Terpsichore dar, die fröhlich im Reigen Tanzende. Kollegin Valerie Niehaus die Euterpe, die Erfreuende, also die Muse der Lyrik und des Flötenspiels oder Xenia Seeberg Erato, die Liebevolle, Sehnsucht Weckende, die Muse der Liebesdichtung. Mit von der Partie sind auch noch Designerin Annabelle Mandeng, Sportlerin Regina Halmich, Designerin Sonja Kiefer und Schauspielerin Jenny Jürgens.

Die in St Petersburg geborene Malerin mit Düsseldorfer Atelier ist bekannt für ihre Frauenporträts im 20er Jahre Stil. Für das Musenprojekt fotografiert sie uns alle persönlich, fertigt davon Skizzen an, um dann die Musen zu malen. „Ich möchte die unterschiedlichen Facetten der Weiblichkeit darstellen“, erzählt mir Frau Moré. Und tatsächlich kommen wir alle im Laufe des Shootings in ein reges Gespräch über das moderne Frauenbild. Die Malerin ist sich sicher, dass die alten Mythen weiter existieren und oft ihren Ausdruck im Leben von Menschen finden, die in der Öffentlichkeit stehen. Einen kleinen Vorgeschmack auf ihre Arbeit bekommen wir beim Anblick der Fotos, die uns wirklich gefallen.

Schon im Herbst sollen die fertigen Bilder bei einer Vernissage in Berlin gezeigt werden. Der Erlös der Verkäufe geht übrigens an Kinderhilfsprojekte.

Tanja Bülters Kolumne

 

Dieser Text entstand in Kooperation mit dem Fashion und Lifestyle Blog Styleadvisors.
Weitere Artikel von Tanja Bülter findet ihr auf http://blog.mirapodo.de/author/tanja-buelter.

Foto Galerie


Quelle: externe Quelle

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Party
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Touristen in berühmt-berüchtigte Clubs […]
Familie | Kultur + Events
Familien-Tipps fürs Wochenende
18. bis 22.04.2019 – Passend zum Fest gibt es von den HIMBEER-Kollegen diese Woche ein […]
Kultur + Events | Shopping + Mode
Viel Flair beim Flohmarkt am Pankeufer
Da, wo früher einmal ein Heilbad an der Gesundbrunnenquelle war, ist heute sonntags wieder Entspannung […]
Kultur + Events
Die 1.Mai-Demo zieht jetzt woanders lang
Ist Wilmersdorf das neue Kreuzberg? Die linke Spaß-Gruppierung Quartiersmanagement Grunewald will dieses Jahr wieder im […]