• Montag, 26. Juni 2017

Gesundheit

Anzeige

Oralchirurgie in Berlin – mehr als Zähne ziehen

  • Lächelnde Frau
    Das Schönste, das man tragen kann, ist ein Lächeln – dafür braucht man aber gesunde Zähne. Foto: pixabay.com - ©Lisa Runnels

Über die Gesundheit unserer Zähne denken wir selten nach – außer wenn sie Probleme machen. Wenn der Gang zum Zahnarzt nicht mehr reicht, kommt die Oralchirurgie ins Spiel. Diese macht deinen Mund wieder fit und zaubert ein strahlendes Lächeln ins Gesicht. 

Die meisten Menschen kommen mit der Oralchirurgie in Kontakt, wenn sie einen Zahn oder sogar ihre Weisheitszähne entfernen lassen müssen – eine Routineoperation für Ärzte, für den Patienten trotzdem unangenehm. Denn Eingriffe im Mund sind oft mit großen Ängsten verbunden – beim Stichwort Wurzelbehandlung stellen sich bei vielen Menschen die Nackenhaare auf. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Patienten einen Oralchirurgen in Berlin finden, dessen Fähigkeiten sie vertrauen und der ihnen Bedenken und Sorgen vor dem Eingriff nehmen kann. Denn dank Betäubung sind die meisten Eingriffe tatsächlich fast schmerzlos.

Oralchirurgie: Ein gesunder Mund lacht am schönsten

Ein Oralchirurg kann aber viel mehr als Zähne ziehen. Zur Oralchirurgie zählen alle Bereiche der Zahnmedizin, in denen chirurgische Eingriffe in der Mundhöhle stattfinden. Das können neben der klassischen Parodontitis-Behandlung mit Laser auch die Entfernung von Zungen- und Lippenbändchen, Bindegewebstransplantate und die Behandlung von Zysten im Knochen und Weichgewebe sein. Zur Ausübung ihres Berufes benötigen Oralchirurgen neben dem zahnmedizinischen Studium noch zusätzlich eine mehrjährige Facharzt-Ausbildung.

Zu wahrer Meisterschaft gelangen Oralchirurgen, wenn sie beispielsweise nach einem Unfall das Gebiss eines Menschen wiederherstellen müssen. Hierfür werden künstliche Zähne eingesetzt: Zahnimplantate aus Titan ersetzen die natürliche Zahnwurzel und wachsen im Kiefer fest. Diese Vorgehensweise ist für den Patienten besonders schmerzfrei und komfortabel zu tragen. Die meisten Krankenkassen zahlen Patienten solche Zahnimplantate, wenn sie in Folge von Härtefällen, also Krankheiten oder Unfällen, notwendig sind.

ZZB – Zahnmedizinisches Zentrum Berlin

Bahnhofstr. 9
12305 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Gesundheit und Wellness"

Gesundheit und Wellness

Jetzt kommt der Kräuter-Overload!

Jetzt kommt der Kräuter-Overload!

Bei Kräuter-Shots denkst du sofort an Hochprozentiges? Dann schau dir mal … mehr Berlin

Fitness- und Kraftsport

Yoga trifft auf Rokoko

Yoga trifft auf Rokoko

Zur Ruhe kommen, etwas für Körper und Geist machen sowie einen … mehr Mitte

Neueröffnungen

Neu in Prenzlberg: Bio-Beautyessentials zum Nachfüllen

Neu in Prenzlberg: Bio-Beautyessentials zum Nachfüllen

Schöne Wellness-Anlaufstellen sind im Helmholtzkiez eher Mangelware. Das … mehr Prenzlauer Berg

Gesundheit und Wellness

Yoga über den Dächern der Stadt

Yoga über den Dächern der Stadt

Yoga in Berlin – klingt schnöde. Yoga über den Dächern Berlins, das … mehr Mitte

Gesundheit und Wellness

Back to the Foot in Beelitz

Back to the Foot in Beelitz

Es piekst, es sticht, es schmatzt: Der neue Barfußpark in Beelitz ist … mehr Brandenburg

Gesundheit und Wellness

Neu in Prenzlberg: Virtuelles Workout bei Cyberobics

Neu in Prenzlberg: Virtuelles Workout bei Cyberobics

Tanz mit den Shamanen in der Wüste oder radle durch den Joshua Tree Park! … mehr Prenzlauer Berg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen