• Mittwoch, 16. Mai 2012
  • von Constanze Troitzsch

Clash Mob #1

Kurzes Konzert im Regen

« »
  • Tempelhof Flashmob
    Trotz Regens macht sich die Gruppe auf den Weg: Mit Schirm, Charme und Tuba. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Tempelhof Flashmob
    Es geht vorbei am "Tempelhofer Kunstflugfeld", ganz vorne weg: Die Lump200 Band. Foto: QIEZ - ©Qiez
  • Gelbe Jacke
    Neben diesem flötenähnlichen Instrument hatte dieser Teilnhemer außerdem noch eine Mundtrommel und eine Entenpfeife mit dabei: gut vorbereitet. Foto: QIEZ - ©QIEZ
  • Tempelhof Flashmob
    Alle streben dem letzten Stück Sonne entgegen. Immer dabei ist das Rattern, Ploppen und Quietschen der Instrumente. Foto: QIEZ - ©QIEZ

Lump200, oder auch René Desalmand, hatte die Idee: Schnappen wir uns alle ein paar Instrumente und laufen Musik machend über den stillen Tempelhof. Auf facebook wurde es gepostet, sogar im Radio hatte man davon gehört.  20.30 Uhr sollte am gestrigen Dienstag der Clash Mob #1 am Eingang Herrfurthstraße losgehen, damit man noch den Sonnenuntergang genießen könne und nicht eingeschlossen werde, wenn der Park zu macht.

Ein Flashmob, zu Deutsch Blitzauflauf, ist ein Phänomen der Internetkultur. "Mob" ist englisch für eine Menschenmenge, der Begriff Flash steht hier für das schnelle Auftauchen und Verschwinden der Ansammlung.  Über soziale Netzwerke verabreden sich Menschen, die sich real nicht kennen. Sie kommen in großen Gruppen scheinbar spontan zusammen. Dies spielt sich immer im öffentlichen Raum ab, wobei die Gruppe etwas scheinbar Exzentrisches tut. Die Aktionen dauern normalerweise nicht sonderlich lange. Teilweise sind Flashmobs in weniger als einer Minute wieder auseinandergestoben. Die meisten Flashmobs existieren nur um ihrer selbst willen. Sie dienen keinem politischen Zweck. Es gibt jedoch auch solche, die gerade wegen ihrer Auffälligkeit als Protest oder gar als kommerzielles Mittel genutzt werden.

Bei der Aktion in Tempelhof ging es am Dienstag darum, gemeinsam Musik zu produzieren und ein Projekt der Lump200 Band zu unterstützen. Das ist eine Kombo, die die Musikinstrumente untereinander wechselt und sich ganz den Texten und den halbelektronischen Beats von Tuba, E-Gitarre und Schlagzeug widmet.

Der Weg ist das Ziel

Es ist 20.10 Uhr. Es fängt an zu regnen, die Sonne ist nicht in Sicht. Am Eingang Leinestraße sieht man ein Paar Radfahrer in Richtung Heimat gondeln. Sonst liegt alles still und grau da. Doch tatsächlich: In der Nähe der Herrfurthstraße vernimmt man langsam das Schnauben einer Tuba. Bei näherer Betrachtung findet man auch die Flashmob-Begeisterten. Eine Gruppe von circa 20 Leuten trotzt mit Instrument und teilweise mit Schirm bewaffnet den Elementen. Es geht los. Im Rhythmus der großen Tuba bewegt sich die Kurzzeitband über ein Lauffeld des Flughafens. Es werden Tonaufnahmen gemacht, Fotos geschossen und gefilmt. Das ist ein wichtiger Bestandteil bei einem Flashmob.

Es wird gepfiffen, gegongt, auf der Mundtrommel geblasen oder gegeigt. Mitten auf der Bahn steht eine in blaue Plaste eingehüllte Kamera. Das ist die Ziellinie. Ein wenig wird noch auf der Stelle musiziert, dann geht man langsam auseinander. Das alles hat keine halbe Stunde gedauert. Der Sonnenuntergang hat sich leider nicht blicken lassen, aber Spaß hat es wohl doch gemacht. Alle sehen recht vergnügt aus. Vielleicht sind sie ja auch bei einem der nächsten in Berlin stattfindenden Flashmobs dabei. Am 25. Mai ist zum Beispiel Towel Day. Die Flashmobber treffen sich an dem Tag, der den Schriftsteller Douglas Adams ehrt, auf dem Alexanderplatz und bringen ein Handtuch mit. Wenn Sie wissen wollen, warum, gibt es hier weitere Infos zum Flashmob.

Tempelhofer Feld

Columbiadamm 110
10965 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Events

Dafür lohnt sich die Games Week in diesem Jahr

Dafür lohnt sich die Games Week in diesem Jahr

Aktuell läuft die Games Week in Berlin. Mit dem Workshop "Womenize!" … mehr Friedrichshain, Kreuzberg

Kultur & Events

1.Mai-Demo dieses Jahr in Grunewald?

1.Mai-Demo dieses Jahr in Grunewald?

Die linke Spaß-Gruppierung Quartiersmanagement Grunewald will dieses Jahr … mehr Zehlendorf

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Diese Woche solltest du dich zum Feiern mit Konfetti und Energy Drinks … mehr Berlin

Gewinnspiele

4 x 2 Tickets für den 90erOlymp in Berlin und Eisenach

4 x 2 Tickets für den 90erOlymp in Berlin und Eisenach

Tanze ausgelassen zu den Hits der 90er – feiere zu den Vengaboys, Rednex, … mehr Reinickendorf

Kriminaltheater

Verbrecherischer Abend in Friedrichshain

Verbrecherischer Abend in Friedrichshain

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ … mehr Friedrichshain

TOP-LISTEN

Top 10: Pfingstferien-Tipps für Berlin

Top 10: Pfingstferien-Tipps für Berlin

Ferienzeit ist die schönste Zeit. Vor allem wenn es so viel zu erleben … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen