• Freitag, 22. November 2013
  • von Kevin Grünstein

Tempelhofs stiefmütterlicher Ortsteil

Spazierwege voll kleiner Historie

  • Straßenverschönerung Uhu Marienfelde
    Man kann Marienfelde - vielleicht zu Recht - ein wenig schnarchig, ein wenig "ab vom Schuss" finden. Aber die Straßenaufhübschung ist hier in seiner klassischen Schlichtheit fast schon wieder origineller als das Urban Knitting in der City. Foto: QIEZ - ©Kevin Grünstein

Gerade an grauen Tagen macht Marienfelde einen durchwachsenen Eindruck. Man schlägt sich oftmals entlang grauer Hauptstraßen und trister Spielplätze. Links und rechts der Marienfelder Allee zum Beispiel finden sich aber kleine Perlen.

Anlaufpunkt Nummer Eins im Tempelhofer Ortsteil ist natürlich die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. Der Eintritt zum DDR-Museum ist frei und lässt dienstags bis sonntags den Flüchtlingsalltag und die Ausreiseprozeduren aus der ehemaligen Zone Revue passieren. Deutschlandweit gibt es kein vergleichbar großes Museum, das diese Thematik behandelt.

Hat man das Museum, vor allem aber die Marienfelder Allee hinter sich gelassen, blickt man statt auf betonlastige Straßen und Bauten auf Grünflächen und Kopfsteinpflaster. Nicht weit hinter der Stadtbücherei, welche in den frühen Abendstunden einladend erleuchtet ist, fängt bereits der Sportplatz an. Im Norden der Anlage kann man eine lange Rasenfläche entlang wandern, seinen Hund ausführen oder sich einfach mal abseits des Städtetrubels fühlen.

Gerade die Straße Alt-Marienfelde lädt zum geruhsamen Herbstspaziergang ein. Wenn sich im Vordergrund das beeindruckende Kirchenschiff erhebt, umringt von kahlen Bäumen, dann spaziert man durch eine wohlig-gruselige Atmosphäre. Ganz, ganz selten durchschneiden Autoreifen die Fantasie vom verhexten Vorort, wenn sie über das Kopfsteinpflaster brettern.

Viel Vergangenheit, viel Marienfelde

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Marienfelder Allee 66-80
12277 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen