Vier Plätze für die Allgemeinheit

Tennis kostenfrei

Tennis kostenfrei
Tennis gilt als teurer Sport - doch es geht auch anders.
Im Westend stehen klammen Tennisspielern auch 2013 wieder vier Plätze zur Verfügung, die kostenlos genutzt werden können. Einzige Bedingung ist eine rechtzeitige Voranmeldung.

Tennis gilt im Allgemeinen als eine der kostspieligeren Sportarten. Schläger, Bälle, das passende Outfit und vor allem die Mitgliedschaft in einem Verein müssen erst einmal finanziert werden. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf beweist, dass es zumindest im kleinen Rahmen anders geht: In der Harbigstraße 34 im Westend, zwischen Maikäferpfad und Waldschulallee, stehen auch in diesem Jahr vier Tennisplätze der Allgemeinheit zur kostenlosen Nutzung offen – nur die Ausrüstung ist selbst mitzubringen.

Wenn das Wetter mitspielt, beginnt das günstige Tennis-Vergnügen am Montag, 8. April. Vor Ort stehen nicht nur die Plätze, sondern auch Umkleidekabinen, Toiletten und Waschgelegenheiten zur Verfügung. Neben den Hobbyspielern nutzen der TuS Makkabi, der Schwerhörigen-Sportclub, die Wald-Oberschule und Betriebssportgemeinschaften die Anlage.

Anmeldungen für die Platznutzung sind ab sofort dienstags zwischen 8 und 10 Uhr für die laufende Woche oder bis zu zwei Wochen im Voraus möglich – entweder direkt vor Ort in der Harbigstraße 34, wo die Belegungslisten aushängen oder telefonisch unter (030) 29 03 42 98.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tennis kostenfrei, Harbigstraße 34, 14055 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Sport
Mein erstes Mal: Surfen
Wir testen kreative, trendy oder noch unbekannte Sportarten in Berlin. Dieses Mal haben wir uns […]
Freizeit + Wellness | Sport
Lichtenberg wird jetzt zum Surfer-Paradies
Gegen den Winter-Blues: Die erste und langersehnte Indoor-Surfhalle der Hauptstadt eröffnet diesen Freitag in Lichtenberg. […]