Bühne frei im Forum Steglitz

Alice im Kaufrausch-Land

Alice im Kaufrausch-Land
Aufgepasst! Alice mogelt sich auf den Rolltreppen zwischen die ahnungslosen Einkaufenden.
Schloßstraße - Nachdem Alice bereits letztes Jahr im Neuköllner Karstadt ins Wunderland gefallen war, sucht sie diesmal ihren Weg aus dem Forum Steglitz. Dabei drängelt sie sich an ahnunglosen Passanten vorbei und geht im Klamottengewusel unter. Immer im Schlepptau: Ein erstauntes Publikum, das die bunte Hatz durch die Etagen des Einkaufszentrums bereitwillig mitmacht.

In der Buchvorlage konnte man den Opiumduft regelrecht riechen. Zu viele schrullige Charaktere, zu viele hirnrissige Dialoge, zu viel Wahnsinn bevölkerten das Wunderland, als dass Lewis Carroll nicht auf Droge hätte sein können. „Alice im Wunderland“ im Theater ebenso zu inszenieren, wäre naheliegend. Voller psychedelischer Momente, mit Jefferson Airplanes „White Rabbit“ im Ohr, bunte Pillen überall.

Erfrischend anders kommt nun der Kaninchenbau daher, den sich das Ensemble um MS Schrittmacher ausgesucht haben. Denn das Forum Steglitz an der Schloßstraße ist nun wirklich keine Opiumhöhle. Noch bis nächsten Samstag turnt Alice dort über die Rolltreppen und Warenbänder der Einkaufsläden – zwei Mal täglich! Unter der Regie von Martin Stiefermann leuchtet die Theatertruppe den Konsumterror zwischen verheißender Entspannung und alltäglicher Shoppingmall-Klaustrophobie aus.

Ein Mädchen zwischen jeder Menge Shoppern

Aus Carrolls Gebäck und Getränken, die das Mädchen größer und kleiner werden lassen, wird der Shoppingwahnsinn: völlig verloren jagt das Mädchen den Konfektionsgrößen der Kleider nach. Die Zuschauer können dabei natürlich ebensowenig stillsitzen – ein Guide lotst die Gruppe und somit bleibt nicht nur Alice, sondern auch das Publikum auf den Fersen des weißen Kaninchens (das hier im brauen Ganzkörper-Outfit herumhüpft).

Nach der 80-minütigen Performance quer durch das Einkaufszentrum dürften alle zufrieden wieder aus dem Wunderland auftauchen: Alice erwacht am Ende doch noch. Die Zuschauer haben eine lustige Achterbahnfahrt hinter sich. Die Ladenbesitzer glauben an einen Marketingcoup. Die Passanten im Forum durften unverhofft  mal Statisten sein. Und die Schauspieltruppe genießt stehende Ovationen. Ob noch jemand shoppen will, nachdem Alice fast verrückt geworden wäre im Chaos, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Weitere Aufführungen finden vom 6. bis 10. August 2013, jeweils 15:00 und 18:00 Uhr, statt. Treffpunkt: Haupteingang Forum Steglitz, Eintritt: 19,50 € / ermäßigt 11,50 €, weitere Infos findest du hier.

Forum Steglitz KG, Schloßstraße 1, 12163 Berlin

Telefon 030 7929060

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Unterhaltung | Shopping + Mode
Die Kinder vom Bahnhof Zoo sind zurück
1978 erschien das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" über die drogensüchtigen Jugendlichen rund um […]
Shopping + Mode | Kultur + Events
Ivooo: Raum für Kreatives
Ivooo mit drei "o" ist ein Kreativraum in der unteren Togostraße. Gestartet als reines Fotostudio […]
Shopping + Mode
Top 5: Süße Werksverkäufe in Berlin
Kindheitsträume werden wahr im Paradies der Süßigkeitenhersteller. Bei Werksverkäufen bekommst du Schokolade, Bonbons und Co. […]