Top-Liste

Top 5: Tierhöfe in Brandenburg

Top 5: Tierhöfe in Brandenburg
Lange Mähne, weiche Schnauze: Schon der Anblick von Pferden kann gestresste Städter ein wenig entspannen. Zur Foto-Galerie
Okay, ein paar Hühner und Schafe hat Berlin auch zu bieten. Wer aber so richtig entschleunigen und Kamele, Pferde und Esel hautnah erleben möchte, sollte nach Brandenburg fahren. Unsere Top 5 für eine tierische Landpartie.

Eselhof Wolsier (ca. 115 km von Berlin)

Die Renaissance des Langohrs – an die glaubt man auf dem Eselhof Wolsier im Havelland nicht nur, sondern Familie Langerwisch trägt aktiv dazu bei, dass die Tiere ihren ganzen Charme präsentieren können. Und nicht nur als Lastenträger herhalten müssen. Familien oder auch erwachsene Gruppen können entweder eine Kutschfahrt buchen oder an einer Wanderung mit den Eseln teilnehmen. Termine und Preise gibt es auf der Homepage.
Mehr Infos zum Eselhof Wolsier

Alpakafarm Nieplitzhof (ca. 70 km von Berlin)

Kleiner Kopf an einem viel zu langen Hals und ein putziger Gesichtsausdruck: Alpakas sehen, vor allem geschoren, sehr drollig aus. Und sind gleichzeitig ideal, um gestresste Städter für ein paar Stunden von ihrem Alltag abzulenken. 50 der eigentlich in Peru beheimateten Tiere leben auf der Alpakafarm des Nieplitzhofes. Wer möchte, kann hier einen kompletten Urlaub verbringen. Es gibt aber auch Wanderungen und Trekking-Touren mit den Tieren, um in der Natur so richtig abzuschalten. Hofführungen sind dabei inklusive, denn es gibt viel über die Alpakas zu berichten.
Mehr Infos zum Alpakahof Nieplitzhof

Reiterhof Groß Briesen (ca. 94 km von Berlin)

Als Kind wollten fast alle Mädchen reiten. In Berlin ist es nicht so leicht, einen gut erreichbaren Hof zu finden. Wer trotzdem Lust auf einen Ausritt hat oder seine vor Jahren erlernten Reitfähigkeiten auffrischen möchte, kann einen Ausflug zum Reiterhof Groß Briesen machen. Der Naturpark Hoher Fläming bietet perfekte Bedingungen für einen Ritt ins Grüne. Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene – hier gibt es für jeden das passende Islandpferd oder Pony. Sogar eine Kinderbetreuung gibt es auf dem Erlebnishof. Und für die XXL-Dosis Pferd können komplette Reiturlaube gebucht werden.
Mehr Infos zum Reiterhof Groß Briesen

Auf Tuchfühlung mit den Exoten: Auf dem Fleckschnupphof. © Fleckschnupphof

Kamelhof Nassenheide (ca. 47 km von Berlin)

Nicht nur angucken, sondern direkten Kontakt zu den imposanten Tieren aufnehmen – das ist die Grundidee des Fleckschnupphofes, dem Kamelhof in Nassenheide. Vom 90-minütigen Geländeritt über Wanderungen bis zur Erlebnisstunde Kamel, die Angebotspalette ist für Erwachsene und Kinder geeignet. Für Kitas und Schulen gibt es spezielle Programme. Außerdem können Besucher bei Interesse jede Menge Wissen über die sanften und äußerst haarigen Trampeltiere erfahren – auch zu der Frage, ob man diese auf einem Hof in Brandenburg artgerecht halten kann. Wichtig: Vorher telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren!
Mehr Infos zum Kamelhof Nassenheide

Kinderbauernhof Marienhof (ca. 53 km von Berlin)

Schweine, Kaninchen, Ponys, Esel, Ziegen und noch eine ganze Reihe weiterer Vierbeiner: Der Marienhof Ribbeck im Havelland ist vor allem auf kleine Gäste ausgerichtet, die Tiere streicheln, füttern und etwas über sie lernen möchten. Nicht nur Tagesbesuche sind möglich, in den Ferienlagern können Kinder auf dem Hof auch ohne Eltern Urlaub machen – natürlich immer mit tierischem Tagesprogramm. Kindergeburtstage richten die Hofbesitzer auf Wunsch ebenfalls aus.
Mehr Infos zum Kinderbauernhof Marienhof

Foto Galerie

Kamelhof Nassenheide "Fleckschnupphof", Am Dorfanger 12, 16775 Löwenberger Land

Telefon 0177 3019530

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Arbeit mit Terminen - ganzjährig, täglich

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Wohnen + Leben

Kiezmenschen: Rolf aus Friedrichshain

Florian Reischauer fotografiert für seinen Blog "Pieces of Berlin" seit zehn Jahren Menschen aus Berlin […]
Freizeit + Wellness | Shopping + Mode | Wohnen + Leben

Handwerk im Kiez – Hapas Guitars aus Lankwitz

Unsere Gastautorin Jutta Goedicke ist Herausgeberin des Kiezmagazins Ferdinandmarkt, das sich auf Lichterfelde und Lankwitz […]