QIEZ-Leserreporter

Kuscheln im Zoo

Kuscheln im Zoo
Bei der Fütterung der Pinguine.
Hardenbergplatz - An einem schönen bunten Herbsttag löste ich meinen Geburtstagsgutschein ein und fütterte die Humboldtpinguine im Zoo.

Das war ein Geschrei, mir wurde viel über die Pinguine erzählt, weiter ging es zu den Brillenpinguinen, dann in das Pinguinenhaus, wo die Königspinguine bei minus 10 Grad unter einer Glaskuppel mit echtem Schnee ihre Zeit verbringen. Mir wurde auch in einem Kühlraum der Aufbewahrungsort der zu fütternden Fische gezeigt und erklärt.

Natürlich war ein Rundgang im herbstlichen Zoo für mich ein Muss.

Letztes Jahr war ich direkt bei den Erdmännchen im Glashaus, fütterte sie mit Mehlwürmern und konnte sie streicheln.

Und die nächste Fütterung ist auch schon geplant: Dann geht’s zu den Elefanten.


Wer Interesse an diesen Fütterungen hat, der meldet sich einfach online beim Zoo und macht einen Termin aus.


Quelle: Doris Sommerer

Zoo Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Telefon 030 254010

Webseite öffnen


Januar bis Februar: | Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr | Februar bis März: | Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr | März bis September: | Täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr | September bis Oktober: | Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr | Oktober bis Dezember: | Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr

Zoo Berlin

Besuchermagnet: Der zoologische Garten hat auch ohne Knut viel zu bieten

Weitere Artikel zum Thema Durch den Kiez, Tiere