Falkenberg, Lichtenberg
Tierheim adieu

Tier sucht Zuhause!

Tier sucht Zuhause!
Die bildhübsche Schnurri. Zur Foto-Galerie
Falkenberg - Menschen können ganz schön herzlos sein. Katzen-Seniorin Schnurri ist blind und taub - und wurde trotzdem mutterseelenallein auf dem Tierheim-Gelände ausgesetzt. Nun sehnt sie sich nach einem neuen Zuhause.

Diese Augen lügen nicht.
Die dreifarbige Samtpfote Schnurri ist trotz ihres fortgeschrittenen Alters von etwa 18 Jahren eine echte Schönheit. Ihrem Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung konnten die Jahre und die schlechte Behandlung durch den Menschen ebenfalls nichts anhaben. Auch wenn die eigentlich recht selbstbewusste Dame heute natürlich etwas Zeit braucht, um echtes Vertrauen zu fassen. Seit rund drei Monaten lebt Schnurri im Tierheim, obwohl sie sich vielmehr nach einem ruhigen neuen Heim mit einem kuscheligen Schlafplatz und ohne Kleinkinder oder andere Katzen sehnt. Dort möchte der Stubentiger seine verbleibende Zeit einfach nur genießen dürfen.

Gesucht wird also ein echter Tierfreund, den auch das Alter nicht schreckt und der einer lieben Katzendame einen großen Wunsch erfüllen möchte. Die Kosten sollen dabei auch kein Hinderungsgrund sein: Auf Niere und Blutdruck wird Schnurri ihr Leben lang kostenlos im Tierheim Berlin behandelt.

Möchtest du Schnurri (Vermittlungs-Nr. 14/6567) bei dir aufnehmen? Dann melde dich unter 030-76888161 bei den Pflegern im Seniorenkatzenheim im Tierheim Berlin. Weitere Informationen zu Schnurri und anderen Vermittlungskandidaten findest du auf www.tierschutz-berlin.de.

Foto Galerie

Tierheim Berlin Tierschutzverein für Berlin und Umgebung e.V., Hausvaterweg 39, 13057 Berlin

Telefon 030 768880
Fax 76888150

Webseite öffnen


Dienstag bis Sonntag 11:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Tiere

Rettet Berlins tierische Bewohner!

Berlins tierische Bewohner haben es nicht immer leicht: Brunnen, in denen Eichhörnchen zu ertrinken drohen, […]