QIEZ-Tipps

Nikolaus‘ Wochenende: Club-Geburtstag und Gartenpracht

Nikolaus‘ Wochenende: Club-Geburtstag und Gartenpracht
Auch dieses Heckenlabyrinth gehört zu den Offenen Gärten Berlin-Brandenburg.
An diesem Wochenende, das bei mir nicht verlängert ist, gilt es wieder die richtige Balance zwischen Feiern und Entspannung zu finden: beim Geburtstag des Humboldthain Clubs, beim Bestaunen von fremder Leute Gärten und beim geheimnisvoll betitelten Holistic Day.

Freitag

2 Years Humboldthain Anniversary (Wedding)

Sind also schon wieder zwei Jahre rum. Für schon länger in Berlin ansässige Freunde des Nachtlebens hört es sich ja noch immer seltsam an: ein Club im Wedding. Doch die hiesige Szene hat sich schon immer dadurch ausgezeichnet, offen für Neues zu sein. Und so ist auch der Club Humboldthain längst gut angenommen worden. Zum Zweijährigen lässt man es sich nicht nehmen, auch mindestens zwei Tage zu feiern. Los geht es am Freitagabend um 23 Uhr, drinnen und draußen. Musik machen die geschätzten Stamm-DJs und Freunde des Ladens, die ihm schon länger verbunden sind. Am Freitag sind das 20 Years From Now, Jay Mond, Still Deep, Achim Funk, Toni Clarke und Diskohengst. Einen Live-Auftritt gibt es von Greenville Massive.

Wo: Humboldthain, Hochstraße 46, 13357 Berlin
Wann:
ab 23 Uhr
Weitere Infos:
www.humboldthain.com


Samstag

Offene Gärten Berlin-Brandenburg

Der Frühling ist in vollem Gang, in vielen Gärten grünt und blüht es gar wundervoll. Die eigene Blütenpracht den Mitmenschen nicht vorzuenthalten – das ist der großartige Gedanke hinter der Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenburg. Über 120 grüne Idylle nehmen in diesem Jahr teil und können zu bestimmten Terminen von jedermann besichtigt werden. Einer der Haupttermine der Aktion ist dieses Wochenende. So stehen am Samstag knapp 70 private Gärten externen Besuchern offen, am Sonntag noch ein paar mehr. Auf einer übersichtlichen Karte kann man die eigene Route planen. An manchen Standorten bekommt der Gast einen Kaffee oder andere Getränke angeboten. Wer nun glaubt, Gartenparadiese gäbe es nur am Stadtrand oder auf dem Land, liegt falsch: Auch Kreuzberg, Mitte oder Marzahn sind vertreten. Zu beachten: Größere Besuchergruppen werden gebeten, sich nach den Gegebenheiten zu erkundigen.

Wo: an verschiedenen Orten in Berlin und Brandenburg
Wann: Samstag und Sonntag, Öffnungszeiten variieren
Wie viel: 2 Euro für eine Besucherplakette, die in allen Gärten für das ganze Jahr gilt (unter 16 frei)
Weitere Infos: www.offene-gaerten-berlin-umland.de

Sonntag

Holistic Day (Mitte)

Zugegeben: So richtig sportlich ging es bei mir dieses Jahr noch nicht zu. Höchste Zeit, sich mal zu informieren, was man da machen kann. Somuchmore ist ein „Service für ganzheitliches Leben“ und macht den Sonntag im Generator Hostel in der Oranienburger Straße zum „Holistic Day“. Das bedeutet, dass ihr euch im dortigen Eventspace rund um die Themen Fitness, gesunde Ernährung und nachhaltiges Leben informieren könnt. Dazu gibt es hoffentlich spannende Vorträge, aber auch interaktive Elemente zum Ausprobieren. Auch Workshops und Wellness-Angebote erwarten die Besucher. Und zum Entspannen und Wohlfühlen tragen sicher auch die veganen Snacks und Smoothies bei, für die Ory und Your Superfoods sorgen.

Wo: Generator Hostel (Zugang über den Außen-Fahrstuhl), Oranienburger Straße 65, 10117 Berlin
Wann: 13 bis 18 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/971654979553986/

Humboldthain Club, Hochstr. 46, 13357 Berlin

Weitere Artikel zum Thema