Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin

Das Parlament der Tiere

Tiere in den Bundestag - in mancherlei Hinsicht vielleicht ein guter Gedanke. Ob und inwieweit die Parteien auch tierschutzpolitische Themen in ihren aktuellen Wahlprogrammen berücksichtigen, darüber informiert am 8. September ein Talk im Tierheim Berlin.
Tiere in den Bundestag - in mancherlei Hinsicht vielleicht ein guter Gedanke. Ob und inwieweit die Parteien auch tierschutzpolitische Themen in ihren aktuellen Wahlprogrammen berücksichtigen, darüber informiert am 8. September ein Talk im Tierheim Berlin.

Falkenberg - Anlässlich des Tags der offenen Tür veranstaltet das Tierheim Berlin am 8. September einen "Tierschutztalk" mit Spitzenpolitikern wie Renate Künast und Gesine Lötzsch. Die Veranstaltung soll darauf aufmerksam machen, dass auch tierschutzpolitische Fragen bei der anstehenden Bundeswahl eine Role spielen sollten.

„Tierschützer sind eine wichtige Wählergruppe. Allein in Berlin werden die rund 15.000 Mitglieder und viele tausend Sympathisanten unseres Vereins sehr genau darauf achten, wem sie am 22. September ihre Stimme geben. Das sollten die Damen und Herren der Politik nicht vergessen“, betont Wolfgang Apel, Präsident des Tierschutzvereins für Berlin. Einige Akteure aus der Politik haben sich diesen Hinweis zu Herzen genommen: Zum Tierschutztalk im Tierheim werden neben Renate Künast von den Grünen und Gesine Lötzsch von den Linken auch Martin Pätzold von der CDU, Mirco Dragowski von der FDP und Cornelia Otto von den Piraten erwartet.

Mit den Besuchern werden die Politiker  von 12.30 Uhr bis 13.45 Uhr beispielsweise über die Bedeutung der deutschen Tierheime aber auch über Massentierhaltung und die Zukunft von Zoo und Tierpark debattieren.

Weiterer Höhepunkt des Tags der offenen Tür ist die Eröffnung des „Ernie Fuß Kindertierschutzhauses“. Hier können sich kleine Tierliebhaber künftig auf unterhaltsame Art und Weise über Themen wie Umweltschutz und Tierrechte informieren. Darüber hinaus sorgen eine Bastel- und Spielstraße, veganes Essen, Tierschutz-Tombola, Agility-Vorführungen, Buchertrödel und ein „Markt der Möglichkeiten“ für beste Unterhaltung von Klein und Groß. Und natürlich dürfen die Besucher auch den vierbeinigen Bewohnern des Tierheims Berlin einen Besuch abstatten – vielleicht wird dabei ja sogar die eine oder andere Vermittlung angestoßen.

Und noch ein weiteres Highlight: Von einer Hebebühne können sich Tierliebhaber am 8. September in luftige Höhen befördern lassen und einen fantastischen Blick über das riesige Gelände des Tierheims Berlin genießen.

Vom Alexanderplatz, dem Bahnhof Lichterfelde-Ost und der Kirche in Lankwitz fahren Shuttle-Busse direkt zum Tierheim Berlin und wieder zurück. Abfahrtzeiten erfahren Sie unter 030-768880. Das Tierheim hat an seinem Festtag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Infos finden Sie hier.

Tierheim Berlin Tierschutzverein für Berlin und Umgebung e.V., Hausvaterweg 39, 13057 Berlin

Telefon 030 768880
Fax 76888150

Webseite öffnen


Dienstag bis Sonntag 11:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Tiere | Shopping + Mode
Alles für den Vierbeiner von Welt
Friedrich-Wilhelm-Platz - Wer für seinen vierbeinigen Liebling etwas ganz Besonderes - etwa ein hochwertiges Lederhalsband, […]
Tiere
Der Tierpark, meine große Liebe
Richard David Precht kennt hier jedes Gehege, jede Seekuh, verehrt den Ex-Direktor und sagt: Berliner, […]
Freizeit + Wellness | Tiere | Familie
Die besten Tipps für Zoo und Tierpark
Mit Kind Tiere gucken, ist einfach immer wieder ein Event. Aber wo geht das eigentlich […]
Freizeit + Wellness | Tiere
Hunde und ihre seltsamen Vorlieben
Selbst wenn man schon länger auf den Hund gekommen ist, versteht man nicht immer gleich, […]
Tiere | Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 10: Tierpensionen in Berlin und Umgebung
Flugzeug, Krankenhaus oder Geschäftsessen sind nicht unbedingt die richtigen Orte für Hund, Katze und Maus. […]