Top-Liste

Top 5: True Crime Podcasts über Fälle aus Berlin

Die deutsche Medienlandschaft wird aktuell mit True Crime Formaten geradezu überschwemmt. Neben Netflix haben vor allem Podcasts das Genre für sich entdeckt. Wir haben euch die spannendsten Kriminalfälle aus Berlin zusammengestellt...

Mordlust

Mordlust ist nach deutscher Rechtssprechung nicht nur eins der Mordmerkmale, sondern auch der Name des Podcasts von Laura Wohlers und Paulina Krasa. Dort erzählen die beiden sich gegenseitig Kriminalfälle aus Deutschland und stellen einen Zusammenhang zwischen den Verbrechen und Themen wie Strafrecht oder Psychologie her. Was ist der Unterschied zwischen Schizophrenie und multipler Persönlichkeit? Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um eine Verurteilung wegen Mordes und nicht wegen Totschlags zu erreichen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen findest du in diesem Format. In der Folge #34 Flucht & Die Messe wird unter anderem der Fall der verschwundenen Rebecca aus Berlin besprochen und wie zielführend es sein kann, die Vermisste mit einem bearbeiteten Selfie zu suchen.

Hier kannst du Mordlust streamen: Spotify, iTunes Music oder Podigee.

Christin und ihre Mörder

Im Juni 2012 wird Christin R. im beschaulichen Berlin-Lübars ermordet aufgefunden. Schnell gerät ihr Freund Robin in Verdacht, da die junge Frau erst vor Kurzem von dem gemeinsamen Pferdehof zurück in ihr Elternhaus gezogen ist. Die Ermittlungen bringen dubiose Ungereimtheiten hervor wie z.B. eine andere Frau, die Christin mitten in der Nacht auf einem Parkplatz treffen will. Im Prozess wird sich dann herausstellen, dass das Opfer vor dem tödlichen Mordanschlag unwissentlich bereits drei vorherige überlebt hatte.
In acht Folgen des rbb-Podcasts rekonstruieren Martina Reuter und Uta Eisenhardt die Geschehnisse vor und nach Christins Tod. Polizist*innen der Mordkommission schildern die Ermittlungen und sogar die mutmaßlichen Täter*innen kommen zu Wort. Wer sich nicht durch alle Folgen hören möchte, um den Ausgang des Prozesses zu erfahren, kann sich auch die Zusammenfassung im Mordlust-Podcast anhören. In Folge #9 Fünf Mörder & Verhängnisvolle Stunden fassen Paulina und Laura die ganze Story zusammen.

Zeit Verbrechen

Wir würden sagen, Zeit Verbrechen ist die Ikone der True Crime Podcasts. Jedenfalls kennen wir niemanden, der diesen Podcast nicht gut findet oder kennt. Seit 2018 sprechen die stellvertretende Chefredakteurin der Zeit Sabine Rückert und Leiter des Wissensressorts Andreas Sentker über wahre Verbrechen in Deutschland und der Welt. Die  Folge Brüderchen und Schwesterchen ist allein schon deshalb besonders, weil es eine Live-Folge ist, die in Berlin aufgezeichnet wurde. Am 26. November explodiert eine Bombe in einem Mehrfamilienhaus in Rudow. Dabei wird ein zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt. Doch sie sollte nicht das Opfer sein, sondern ihre Eltern. Der Täter: ihr Onkel. In etwas mehr als einer Stunde erzählen Rückert und Sentker, wie es zu diesem tragischen Ereignis kam und wie dieses Peter J. letztendlich zum Berliner Briefkastenbomber machte. Wenn du nach der Folge noch nicht genug hast, empfehlen wir übrigens unbedingt die Folgen: Was geschah bei Kilometer 158? oder Das Kind im dunklen Zimmer.

Hier kannst du Zeit Verbrechen streamen: Spotify, iTunes Music oder auf Zeit.de

Die Zeichen des Todes

Professor Michael Tsokos ist der wohl bekannteste Rechtsmediziner des Landes. Die spannendsten Fälle seiner Arbeit kannst du bereits in mehreren Büchern nachlesen und seit Februar 2019 auch im Podcast Die Zeichen des Todes hören. In Folge #9: Auf Kaperfahrt geht es um den Berliner Politiker der Piratenpartei Gerwald Claus-Brunner. Er wird am 19. September 2019 tot in seiner Wohnung in Berlin-Steglitz aufgefunden. Seinen Tod hatte er vorher mit einem Brief angekündigt und seinen Wohnungsschlüssel beigelegt. Mit ihm finden die Beamten noch eine weitere Leiche. Ein bis dahin noch unbekannter junger Mann liegt auf einer Matratze im Wohnzimmer. Die Wohnung ist dreckig und übersät mit Sexspielzeugen und Fetischkleidung. Hier beginnt die Arbeit von Michael Tsokos. Weitere Folgen, die wir dir empfehlen können, sind: Der Puzzle-Mörder oder Der lautlose Tod , übrigens ebenfalls eine Folge, die einen Mord in Berlin behandelt.

Hier kannst du Die Zeichen des Todes streamen: Spotify, iTunes Music oder auf Podigee.

True Crime Germany

True Crime Germany ist der selbsternannte erste True Crime Podcast Deutschlands. Gut möglich, da die ersten Folgen bereits im Jahr 2016 online gegangen sind. Hinter dem Podcast stehen Chris, Kat, Dominik und Stefan. Dass die vier nicht am gleichen Ort wohnen, erklärt die nicht immer gleiche Tonqualität. Entschuldigt wird das durch die wirklich spannenden Geschichten, die sie aus ganz Deutschland zusammentragen. Dabei widmen sie sich auch immer den Hintergründen und Geschichten der Personen, um die es geht. So entsteht ein umfassendes Bild der Morde. In Folge #15 bekommst du direkt zwei Berliner Fälle aufs Ohr. Einmal geht es um den Oma-Mörder aus der Hauptstadt und aus damals aktuellem Anlass ein Akt der Selbstjustiz im Supermarkt. Du willst noch mehr Mord in Berlin? Dann hör dir doch direkt danach Folge #25 Das Tier von Rummelsburg an.

Hier kannst du True Crime Germany streamen: Spotify, iTunes Music oder Podigee. 

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Wohnen + Leben
Top 10: Spektakuläre Verbrechen in Berlin
Europäische Mord-Hauptstadt oder nicht: Es gibt zahlreiche Berliner Verbrechen, die unvergessen bleiben. Bei unserer Top […]
Ausstellungen | Sehenswürdigkeiten
Die traurige Geschichte der Wiesengrund-Kinder
In zwei Gebäuden am Eichborndamm wurden zwischen 1942 und 1945 medizinische Experimente mit sogenannten "Reichsausschusskindern" […]