Top-Liste

Top 10: Restaurants in Pankow

Top 10: Restaurants in Pankow
Nicht nur gute Burger gibt es in Pankows Restaurants, sondern auch würzige Spätzle, Paella und Antipasti.
Grün, lebendig, citynah – auch in Sachen Food kann es der nördliche Stadtteil mit seinen Nachbarn wie Prenzlauer Berg und Mitte aufnehmen und überrascht mit einer vielseitigen Restaurantszene.

café nord

Französisches Flair kommt bereits beim Namen auf: Das café nord erinnert mit seiner einladenden Terrasse an die eleganten Pariser Straßencafés. Doch wer hier nach französischer Art nur für einen Café au lait vorbeischaut, verpasst so einige Highlights auf der Speisekarte. Die Menüs und Tagesangebote variieren regelmäßig und orientieren sich an der deutschen, mediterranen und nordischen Küche. In der Herbstküche zu finden sind zum Beispiel eine Kürbis-Apfelsuppe als Vorspeise, gefolgt von einem Boeuf Bourguignon (Rindfleisch in Rotwein, geschmort mit Gemüse und Kartoffel-Kräuterpüree) und einer köstlichen Pumpkin Roll als Dessert. Kleiner Tipp für Familien: Direkt gegenüber im Bleichröderpark ist ein Spielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten.
mehr Infos zum Café nord


Firenze

Von A wie Antipasti bis Z wie Zabaione bietet das Restaurant Firenze die gesamte Bandbreite klassischer Speisen und Delikatessen der italienischen Küche. Innen mit weißen Tischdecken und hohen Weinregalen versehen, lädt draußen die Terrasse zum entspannten Beobachten der Florastraße ein. Besonders in den Sommermonaten entsteht hier bei hausgemachter Tagliatelle al Salmone (Bandnudeln mit Lachs in Hummersauce) und einem anschließenden Gelato ein La Dolce Vita-Gefühl. Die Fleischkarte ist mit zart schmeckenden Fleischgerichten wie dem klassischen Saltimbocca alla Romana (Medaillons vom Schweinefilet mit Parmaschinken und Salbei in Weißweinsauce) sehr abwechslungsreich.
mehr Infos zum Firenze

Auszeit

Reduziert auf das, auf was es ankommt – gut zu essen in schöner Umgebung: Das Café und Restaurant Auszeit im Norden von Pankow wird seinem Namen gerecht und sorgt mit leckeren Speisen, Kuchen, Kaffee und Drinks für eine kleine Auszeit im Tagesgeschehen. Die Karte, sowie die Wochenübersicht enthalten eine Auswahl an verschiedenen Pasta-, Fleisch- und Fischgerichten, Suppen und Salaten. Die begrenzte Auswahl steht für Qualität, die man schmeckt: vom Zwetschgen-Crumble bis zum gegrillten Lachs mit Kräuterrisotto und gratiniertem Fenchelgemüse. Viele der Zutaten und verwendeten Fleischsorten stammen aus biologischer Herstellung. Auf der Wochenkarte sind saisonale Gerichte, wie zum Beispiel ein delikates Blumenkohlsüppchen oder ein Brot-Salat mit Feta, zu finden.
mehr Infos zum Auszeit

Ein von @nadine_kamilli geteilter Beitrag am 11. Jun 2016 um 4:08 Uhr

Franz

Ein Name, der in Pankow für eine gute und liebevoll zubereitete Küche steht. Das kleine Restaurant von Inhaber und Koch Franz Uwe Feindt setzt auf eine vertraute Esszimmeratmosphäre und überrascht seine Gäste mit köstlichen Klassikern der deutschen Küche, sowie Ausflügen in die asiatische und mediterrane Küche. Alles zusammen schafft im Franz eine ganz persönliche Atmosphäre, in der rustikale Speisen wie Nürnberger Rostbratwürstchen mit Kartoffelstampf und Sauerkraut oder ein Zwiebelkuchen mit Federweißer in der Herbstsaison ganz besonders gut schmecken. Auch das vegane Süßkartoffel-Gemüse-Curry mit Basmati-Reis lohnt sich. Kleiner Tipp: Die „Küchenparty“ ist im Franz eine Tradition und bietet saisonale Minigerichte und Tapas an.
mehr Infos zum Franz

Hüttendomizil

Wem der Geschmack mal nicht nach Berliner haute cuisine oder Sushi steht, sondern nach Schnitzel, Apfelrotkohl und Ofenknolle, sollte das Hüttendomizil aufsuchen. Hier könnte ganzjährig Aprés-Ski stattfinden – der rustikale Hüttencharakter zieht sich hier vom Natursteinboden bis zum Steinofen durch. Spezialitäten aus Süddeutschland und Österreich zeichnen die Küche aus: Tiroler Käsespätzle stehen hier ebenso auf der Karte wie die Bergsteiger Grillpfanne. Doch auch an den kleinen Hunger ist gedacht und so überraschen Lachsrosen mit Rösti im Geschmack. Das traditionelle Martinsgansessen oder Gerichte zum Oktoberfest werden im Hüttendomizil selbstverständlich angeboten. Wer nach dem Besuch etwas Bewegung benötigt, dreht am besten eine Runde im Bürgerpark.
mehr Infos zum Hüttendomizil

Schiller Burgerrestaurant

Ein Restaurant, das etwas aus der Reihe tanzt, aber eindeutig die Food-Szene in Pankow mitgestaltet, ist der Schiller Burger. In den letzten Jahren haben die Burgerrestaurants von Schiller Burger stark expandiert und sind mittlerweile nicht mehr nur in Neukölln ansässig. Frisch, regional und selbst gemacht sind die Merkmale des Burgerrestaurants. Gepaart mit einer Prise Kreativität, was die Namensgebung der einzelnen Burger und Speisen betrifft, macht ein Besuch in diesem besonderen Burgerrestaurant nicht nur Appetit sondern auch viel Spaß. Für die Burger wird ausschließlich frisches Rindfleisch aus deutscher Produktion verwendet, die Brötchen werden im Ofen selbstgebacken und die Saucen eigens gerührt. Das Ergebnis sind leckere Burger wie der Chili-Cheeseburger Wallenstein. Wer Kabale und Liebe bestellt, erhält Pommes Frittes inklusive.
mehr Infos zum Schiller Burger

Enders

Klassisch und doch anders wie gewohnt. Das Restaurant Enders bietet Highlights für Feinschmecker, sowie bodenständige Gerichte an – für alle die eine feine deutsche Küche mit internationalen Einflüssen suchen. Gründer Michael Enders kreierte im Herbst 2016 mit dem Enders ein Restaurant, das gehobene Gastronomie und das traditionelle Alt-Pankow gekonnt miteinander verbindet. So lassen sich neben klassischen Fleischgerichten und Brotzeittellern besonders feine Suppen wie eine Muskatkürbis-Orangen-Kokoscremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen auf der Karte finden. Eine gute Idee für den kleinen Hunger sind auch die Zwischengerichte wie die Vollkorn-Kräuter-Crêpes, gefüllt mit Maronencreme auf Rote Bete-Apfelsalat. Die Karte wechselt wöchentlich und orientiert sich an saisonalen Produkten.
mehr Infos zum Enders

La Paz

Betritt man das Restaurant La Paz reisen die Gedanken im Handumdrehen an die weißen Sandstrände von Mexiko und blenden das herbstliche Regenwetter auf der Florastraße kurzzeitig aus. Im Innenraum sorgen dunkle Holztische und Wandgemälde für südamerikanisches Flair, das kühle Cocktails mit feurigen Speisen der mexikanischen Küche verbindet. Neben einer großen Auswahl köstlicher Tapas und Vorspeisen, bietet das Restaurant klassische Paella-Gerichte und Burgervariationen an. Die wöchentlich wechselnden Angebote umfassen dagegen vor allem saisonale Menüs wie ein Wiener Schnitzel mit Spargel und Petersilienkartoffeln oder eine vegetarische Platte mit gebackener Avocado, Halloumi und hausgemachten Süßkartfoffel-Pommes-Frittes.
mehr Infos zum La Paz

Café Mirabelle

Direkt am 160 Kilometer langen Mauerradweg gelegen, ist das Café-Restaurant Mirabelle besonders auch für aktive Fahrradfahrer ein idealer Ort um sich zum Beispiel bei einem Bauernfrühstück zu stärken. Bei der sorgfältig zusammengestellten Speisekarte treffen leichte Gerichte auf deftige Hausmannskost: Als Vorspeise ist der Französische Ziegenkäse, in Brick-Teig gebraten mit Feigensenf, eine perfekte Wahl, gefolgt von einer Kalbsleber „Berliner Art“ in einer Apfel-Zwiebelsauce mit hausgemachtem Kartoffelpüree. Aufmerksam ausgesucht sind auch die Kinderspeisen, zum Beispiel hausgemachte Eierkuchen mit Apfelmus oder kleine Schweineschnitzel mit Zucchiniwürfel. Empfehlenswert sind auch das Frühstücksmenü und der Brunch am Wochenende. Reservierung erforderlich.
mehr Infos zum Café Mirabelle

Estiatorio Lindos

Mitten in Pankow liegt das kleine griechische Restaurant Estiatorio Lindos. Schlicht eingerichtet, besticht es aber durch eine gute, stets frisch zubereitete griechische Küche. Feine Menükreationen mit Lamm und Bifteki stehen ebenso auf der Karte wie verschiedene Varianten von Souvlaki. Vor den Speisen erhält man frisches Brot mit Oliven. Bei Sonnenschein lädt vor allem die schöne Terrasse zum Verweilen ein.
mehr Infos zum Estiatorio Lindos

Café Nord, Grunowstraße 21, 13187 Berlin

Telefon 030 49400917

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich ab 10:00 bis 23:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Restaurants

Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Nachts essen in Berlin

Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants

Koreanisch schlemmen im YamYam

YamYam, die Zweite! Den leckeren Koreaner gibt es jetzt nicht nur in Mitte sondern auch […]
Bars | Essen + Trinken | Neueröffnungen | Sehenswürdigkeiten

Coole Drinks in einer Bar ganz aus Eis

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]