Neu im TV

Forever young: Jasna Fritzi Bauer als Rampensau

Forever young: Jasna Fritzi Bauer als Rampensau
Seit "Axolotl Overkill" kennt jeder Jasna Fritzi Bauer, oder?
Sie ist von Berufs wegen meistens wütend. In der neuen Serie "Rampensau" spielt Jasna Fritzi Bauer eine junge Frau, die sich von nichts und niemanden etwas sagen lässt. Großartig. Dabei will die Schauspielerin eigentlich endlich andere Rollen…

Als 16-jährige hatten wir doch alle das Bedürfnis, älter zu wirken, als wir waren – wegen der Vorteile, die das Leben für Erwachsene bereithält. Die Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer – heute 30 – hängt seit 14 Jahren in dieser Phase fest. Obwohl sie seit Axolotl Overkill fast jeder kennt, muss sie beim Kauf einer Flasche Wein im Supermarkt noch immer ihren Ausweis vorzeigen und auch in Clubs glaubt ihr ohne Dokumente niemand, dass sie nach 22 Uhr noch bleiben darf. Jasna versucht, in Filmen zu zeigen, dass sie viel mehr kann, als rebellische Teenies zu spielen, trotzdem bekommt sie selten andere Rollen. Schade, wir lieben die Auftritte der Wahlberlinerin mit Schweizer Pass in Jerks und Dogs of Berlin. Nun hat sie also Rampensau gedreht, um sich doch wieder in Teenager-Kreisen zu bewegen – ehrlich gesagt: ein Glück für uns. Denn Jasna macht die Serie sehenswert…

Von Dealern und Schülern

Rampensau erzählt die Geschichte der 30-jährigen (!) Shiri – erfolglose Schauspielerin, pleite und Fast-Single – die sich von der Polizei in Berlin als Undercover-Agentin in eine Schule einschleusen lässt, um einen Dealer-Ring zu sprengen. Den Job nimmt Shiri eigentlich nur an, um ihren Ex-Freund, den sie noch liebt und der mit 500 Ecstasy-Pillen erwischt wurde, aus der Haft zu befreien. Schräge Story, aber für Jasna Fritzi die Chance, immerhin mal eine Rolle zu spielen, die ihrem Alter entspricht… wenn sie auch wieder unter 16-Jährigen endet.

Warum es sich lohnt…

Ein guter Grund, sich die Serie, die am 20. November auf Vox startet, anzusehen, ist wie gesagt die energiegeladene Schauspielerin, die natürlich nicht nur wegen ihres jungen Aussehens wunderbar in die Schul-Szenen passt. Mit perfektem Timing, feinen Nuancen und sehr viel Kraft macht Jasna Fritz Bauer Shiri durch und durch glaubwürdig, selbst in Szenen, die over the top sind. Selbstverständlich ist auch jede Menge Wut mit dabei: Das läge ihr einfach, gestand Jasna mal, weil sie selbst ganz schön jähzornig sei. Das Vorbild für Rampensau ist übrigens die israelische Serie Metumtemet, die von den Club-der-roten-Bänder-Erfolgsautoren Arne Nolting und Jan Martin Scharf auf den deutschen Markt übertragen wurde. Und vielleicht ist es das letzte Mal, dass wir Jasna als Teenager erleben? Angeblich wachsen ihr nämlich die ersten grauen Haare…

Die zehnteilige Crime-Dramedy „Rampensau“ läuft ab dem 20. November 2019 um 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf VOX.

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Theater
Ku’damm 56: TV-Hit wird zum Musical
Herzschmerz, Familiendrama und natürlich ganz viel Rock'n Roll: Die Erfolgsreihe des ZDF "Ku'damm 56" rund […]