Top-Liste

Top 10: Random Facts über Berlin

Top 10: Random Facts über Berlin
Über sie wird geflucht und gemeckert, aber ohne sie können wir auch nicht: Die Ringbahn feiert 2017 ihren 15. Geburtstag.
Mit unnützem Wissen kann man vorzüglich angeben. Ob auf der nächsten Party oder beim Smalltalk im Büro – wir haben 10 erstaunlich lustige Fakten über Berlin gesammelt, die du bestimmt noch nicht kanntest.

Längster Doktortitel

Er hat den längsten unter den Ärzten: Prof. Prof. h. c. Dr. med. Dr. h. c. Dr. h. c. Dr. h. c. Dr. h. c. Dr. h. c. Roland Hetzer! So lautet die korrekte Anrede für Deutschlands erfolgreichsten Herzchirurgen. Er ist der Chef des Deutschen Herzzentrums Berlin, wo er vor 30 Jahren das erste Mal operierte. Den US-Theologe Theodore Hesburgh kann er trotzdem nicht übertreffen, denn der führt die Rangliste mit sage und schreibe 150 Doktortiteln.

Berliner am jüngsten, Brandenburger am ältesten

2060 wird Berlin den niedrigsten Altersdurchschnitt haben: Die Berliner werden laut der Bevölkerungsprognose des Statistischen Landesamt im Schnitt 48,1 Jahre alt sein. Damit ist Berlin im Länder-Altersvergleich das jüngste Bundesland. Die Brandenburger hingegen werden die ältesten sein: Sie kommen im Jahr 2060 auf durchschnittlich 50,9 Jahre.

Die Ringbahn ist 15 Jahre alt geworden

Happy Birthday, liebe Ringbahn. Seit 15 Jahren fährst du im Kreis und bringst uns rund um die Berliner Innenstadt. Am 15. Juni 2002 wurden am Bahnhof Westhafen symbolisch zwei S-Bahnen aneinander gekoppelt und der Ring damit geschlossen. Genau eine Stunde soll die volle Runde auf dem Ring dauern – vorausgesetzt die S-Bahn ist pünktlich, was selten der Fall ist. Trotzdem wird sie jeden Tag von mehr als einer halben Millionen Menschen genutzt.

Futschi ist das Nationalgetränk Neuköllns

Futschi besteht ausschließlich aus Cola und Weinbrand – kein Eis, keine Gurke und kein sonstiger Firlefanz kommt in diesen Drink. Nicht gekühlt, sondern lauwarm wird dir Futschi in waschechten Berliner Eckkneipen serviert. Der name Futschi kommt von „futschikato“, was in Berlin „kaputt“ bedeutet. Und selbst K.I.Z besingen in ihren Song Der durch die Scheibeboxxer das Nationalgetränk von Neukölln: „Ey, ey du hast hier noch ’n bisschen wat auffe Uhr, ’n paar Futschi sind hier noch offen!“

Nur ein Drittel der Berliner sind Originale  

Nur ein Drittel der Bürger Berlins sind wirklichen Berliner Originale und hier geboren. Der Rest ist zugezogen. Und zum Ärger der Ur-Berliner kommen immer mehr Neulinge in die Stadt. Berlin wächst um 40.000 Menschen im Jahr. Aber es sind nicht die Schwaben, wie man im Prenzlauer Berg vermuten könnte, die es in Massen herzieht, die meisten Neu-Berliner kommen aus Brandenburg und NRW in die Hauptstadt.

In Berlin leben 10.000 Tauben

Die Zahl der Berliner Tauben sinkt drastisch: Experten gehen von nur noch 10.000 Tauben in der ganzen Stadt aus. Vor ein paar Jahren sollen noch 60.000 der Tiere in Berlin gelebt haben. Die meisten Tauben leben am Bahnhof Zoo und in der Hauptstraße in Schöneberg. Verantwortlich für den Erfolg im Kampf gegen die Plage ist ein natürlicher Feind der Taube: der Habicht.

 

Ein Beitrag geteilt von Claudia (@claudiaw508) am

30. Jul 2017 um 0:41 Uhr

 

Die Hauptstadt der Schwarzfahrer

Obwohl das Bußgeld für das Schwarzfahren mittlerweile 60 Euro beträgt, scheint das die Berliner nicht wirklich zu interessieren: Berlin hat bundesweite die höchste Schwarzfahrerquote. Bei der BVG lag diese im Jahr 2015 bei sechs Prozent. Zum Vergleich: In München waren 2015 rund 2,7 Prozent ohne Ticket unterwegs. Auch ein Drittel der Berliner Strafgefangenen sitzt wegen Schwarzfahrens. 

Tegel ist der unpünktlichste Flughafen

Der Berliner Flughafen, über dessen Verbleib im September abgestimmt wird, ist der unpünktlichste Flughafen Deutschlands. 27 Prozent der über 44.000 Flüge gingen in der ersten Jahreshälte 2017 nicht planmäßig in Tegel ab. Auch bei den ausgefallenen Flügen ist Tegel der Spitzenreiter: Insgesamt sind 729 Flüge gar nicht erst gestartet. Ja, Berlin hat ein Flughafenproblem.

1600 Dönerläden gibt es insgesamt in Berlin

 400.000 Döner werden täglich in den 1.600 Dönerläden verkauft. Damit hat Berlin mehr Döner-Buden als Istanbul. Die 1.000 Spätis in der Stadt zählen im Schnitt 200 Kunden. Insgesamt geben die Berliner 295 Euro monatlich für Lebensmittel, Getränke und Tabak aus.

 

Berlin in Argentinien

Die Technische Universität hat 118 Orte auf der Welt ausfindig gemacht, die den Namen Berlin tragen. Das sind nicht immer Städte, sondern auch Dörfer und Siedlungen. Das höchstgelegene Berlin befindet sich in den Anden. Es liegt über 4.000 Meter hoch und besteht aus drei Lehmhütten, einer Feuerstelle und einem Viehgatter. Zu den Bewohner dieses Berlins zählen nur noch wenige Lamahirten. 

Zoo Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Telefon 030 254010

Webseite öffnen


Januar bis Februar:
Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr
Februar bis März:
Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
März bis September:
Täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr
September bis Oktober:
Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
Oktober bis Dezember:
Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr

Zoo Berlin

Besuchermagnet: Der zoologische Garten hat auch ohne Knut viel zu bieten

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Liebe

Top 10: Events für Singles in Berlin

So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten […]