Qiez-Tipps

Marias Wochenende: Zwischen Kunst, Kiosk und Kommerz

Coole Kunst aus Deutschland. Endlich zeigen Herakut wieder in Berlin, was sie können!
Coole Kunst aus Deutschland. Endlich zeigen Herakut wieder in Berlin, was sie können!
Das Pfingstwochenende in Berlin wird lang und laut, das Wetter fantastisch. Damit da bloß keine Langeweile aufkommt, hält QIEZ-Redakteurin Maria hier für dich ihre kulturellen Höhepunkte und Tagestipps parat!

Freitag

„Displaced Thoughts“ (Schöneberg)

Melancholisch, kindlich und wunderschön finde ich das, was das deutsche Künstlerduo Herakut auf Papier oder auch Häuserwände zaubert. Nach Ausstellungen in Instanbul und auf Hawaii zeigen sie u.a. gemeinsam mit aptART in der Ausstellung „Displaced Thoughts“ aktuelle Werke. Die umfassen neben Bildern auch Fotografien, Skulpturen, Videos und Installationen. Abgesehen vom Wochenende – da bleibt die Galerie geschlossen – kann man ihre Kunst noch bis 30. Mai in Schöneberg angucken.

Wo: Bülowstraße 97, 10783 Berlin
Wann: 10-18 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: Facebook

Samstag

Spargel International (Treptow)

Nachdem die Spargelparty im Refugium Beelitz aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste, bleibe ich am Pfingstwochenende mitten in der Stadt bei der Stange. Beim eintägigen Food Festival können sich Gemüsefreunde durch spannende Spargel-Kreationen von Köchen aus Ländern von Peru, über Frankreich, Spanien bis zum Iran probieren. Neben dem leiblichen Wohl sorgen Live-Musik und begehbare Kunst für beste Wochenendstimmung. Einzig Hunde müssen bei der Sause in Treptow draußen bleiben.

Wo: Arena Berlin, Eichenstraße 4, 12435 Berlin
Wann: 14-22 Uhr
Wie viel: 2 Euro, freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre
Weitere Infos: Facebook

Sonntag

Karneval der Kulturen (Kreuzberg)

Eigentlich geht der Karneval der Kulturen über das gesamte Pfingstwochenende. ABER am Sonntag ist der Straßenumzug, das alljährliche Highlight des Multikulti-Festes. Nachdem es letztes Jahr für 1,3 Millionen Gäste schon fast zu heiß war, meint es der Wettergott 2015 gut mit den Besuchern. 20 Grad und Sonnenschein werden aber auch die rund 60 Gruppen freuen, die durch Kreuzberg tanzen. Neben den Ständen an der Umzugsstrecke geht es am Blücherplatz bunt und köstlich weiter. Hier ist das Straßenfest noch bis Pfingstmontag stationiert.

Wo: Hermannplatz über Hasenheide, Gneisenau-, Yorck- bis Möckernstraße
Wann: Umzug ab 12.30 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: karneval-berlin.de

Montag

Katerkiosk-Opening (Friedrichshain)

Und weil ich nach dem Karneval sicherlich in ultimativer Partylaune bin, geht es im Kater Blau in der Holzmarktstraße gleich weiter mit der Feierei – und zwar mit dem Kiosk-Opening. Mehr als 15 Monate war der „Katerkiosk“ geschlossen. Jetzt beginnt die neue, „blaue“ Ära direkt auf dem Gelände des Holzmarktes. Das Kioskteam freut sich mit mir: „In der Nacht vom Pfingstsonntag zum Pfingstmontag geht es los und wir können es kaum erwarten, vor allem an einem Montag, endlich wieder tolle DJs im Kiosk zu hören, viel Magie und Nebel zu versprühen und euch tanzen zu sehen.“ Dem kann ich mich nur anschließen.

Wo: Kater Blau, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin
Wann: ab 00:01 Uhr
Wie viel: 12 Euro
Weitere Infos: Facebook

Weitere Artikel zum Thema