Urlaub

Mit Komfort ins Abenteuer: Outdoorparadies Imst in Tirol

2019-Wandern-Trailrunning-Imsterberg-Venet-©Outdoorregion Imst (2)
Zu Land, zu Wasser oder in der Luft – in Tirol bekommst du den Adrenalinkick, den du dir wünschst. Aber auch entspannte Ausflüge, Kultur und kulinarische Genüsse sind rund um Imst ein echtes Erlebnis, das man sich gönnen sollte.

Wenn man sich die Postkartenschönheit der Tiroler Landschaft ansieht, denkt man nicht gleich an prickelnden Nervenkitzel und freudiges Herzrasen. Doch neben perfekter Erholung und wirklich bestem Essen aus der Region findest du genau das: vor der atemberaubenden Bergkulisse bietet die alpine Naturschönheit vielfältige Abenteuer für jeden Geschmack. Vom klassischen Wandern umgeben von einem der eindrucksvollsten Panoramen der Welt bis hin zum Besuch des größten Outdoor-Freizeitpark Österreichs steht dir alles offen.

Während im Winter die Skifahrer*innen und Snowboarder*innen die faszinierende Gegend fast für sich allein beanspruchen, gibt es im Sommer auch unter den Gästen grenzenlose Vielfalt in Imst in Tirol. Familien mit kleinen Kindern erfreuen sich an den Badeseen, erkunden die Lehrpfade und nutzen die Spielplätze, die vom Sandkasten bis zur Quadstrecke den Nachwuchs bespaßen. Ein Muss ist auch der Besuch der großartigen Achterbahn, dem Alpine Coaster, der dich über Steilkurven, Wellen und mit extremen Sprüngen ins Tal bringt.

Vertrauen ist alles: Als Team stellt ihr euch dem wilden Wasser.

Hier trifft man dann auch die Adrenalinjunkies, die sich diesen Spaß als Warm-up geben. Ansonsten sind die Abenteuerlustigen auf jeden Fall beim Rafting und Canyoning gut aufgehoben. Keine Sorge, du kannst Europas beliebteste Wildwasserstrecke auch erkunden, wenn du nicht schon mit allen Wassern gewaschen bist. Erfahrene Raft-Guides bringen dich durch die Imster Schlucht. Ordentlich mitarbeiten musst du natürlich trotzdem, damit ihr gemeinsam die vielen Team-Prüfungen auf der 14 Kilometer langen Strecke besteht. Am 3. Mai 2025 findet übrigens wieder das alljährliche Raft-Battle statt. Dort könnt ihr als Team eurer Können unter Beweis stellen und tolle Preise ergattern. Ob Vollprofis oder Anfänger*innen: Spaß haben hier ganz sicher alle.

Weniger nass, dafür umso anspruchsvoller ist das Trailrunning. Beim sportlichen Orientierungslauf ist Kondition ein Muss und auch Kartenlesen solltest du beherrschen, damit du dort ankommst, wo die herrlichste Aussicht dich für die freiwilligen Strapazen belohnt. Ansonsten findest du dich auf dem Holzweg wieder, der in Tirol sicher auch seine Reize hat. Natürlich kannst du die diversen Strecken ebenso für Nordic-Walking oder gemütliche Wanderungen nutzen. Überhaupt ist das der Hauptclou in Imst und Umgebung: Jeder Freizeitspaß ist für jeden Anspruch verfügbar – ob du es rasant oder gemächlich angehen möchtest.

Wer sich bei dieser Aussicht nicht in Tirol verliebt, hat kein Herz.

Wer sich in die Höhe traut, kann sich zum Beispiel ganz gelassen die Welt auf dem Starkenberger Panoramaweg ansehen oder sich mit der Imster Bergbahn auf den Gipfel bringen lassen. Mutigere vertrauen sich den Profis an und gleiten als Tandem im Paraglider über die Baumwipfel. Und wer den ultimativen Kick sucht, wagt sich an den Bungee-Sprung von der 94 Meter hohen Benni-Raich-Brücke.

Dass Fans des Bergsports in Tirol auf ihre Kosten kommen, müssen wir kaum erwähnen, oder? Boulderblöcke, Sportkletterrouten, alpine Mehrseillängen – für jedes Können erwartet dich die passende Herausforderung. Fahrradfahrer*innen und Menschen mit Hund bleiben auf dem Boden, denn auch zwischen Badeseen, leichten Bergaufstiegen und Schluchten sind Glücksmomente garantiert.

Die Kirsche auf der Tiroler Urlaubstorte ist die Area 47 – ein Outdoorpark voller Extras, die das Leben aufregender machen. Badesee, Sprungturm, die schnellste Wasserrutsche Europas, Blobbing, Wasserski, Wasserschanzen, BeachVolleyball-Felder, Caving durch dunkle Stollen, Freeride-Moutainbike-Touren und vieles mehr: Insgesamt 35 Aktivitäten stehen auf deiner freudvollen Bucket-Liste, die du sicher nicht alle an einem Tag schaffen wirst.

Beim Paragleiten liegt dir die Welt zu Füßen.

Nach so viel Action braucht selbst der hyperaktivste Mensch mal Ruhe. Entweder schlemmst du dich durch die Tiroler Köstlichkeiten – traditionelle Küche mit modernem Twist zu fairen Preisen plus Alpenpanorama gibt es in der Berghütte UALM – oder du bleibst in Bewegung oder beides: Die idyllischste Variante einer Auszeit bekommst du in den Naturschutzgebieten. Schon die Namen entführen dich in eine romantischere Welt, als wir Großstädter*innen sie uns je erträumen könnten: Rosengartenschlucht, Fernsteinsee, Milser Au… Alpine Blumen, faszinierende Tierwelt und schattenspendende Wälder – mehr brauchst du kaum, um das Hier und Jetzt in vollen Zügen zu genießen. Danach kannst du ja wieder das Abenteuer suchen…

Nach Imst im Pitztal kommst du von Berlin aus mit dem ICE. Wenn du früh aufstehst, brauchst du nur in Ulm einmal umsteigen und erreichst direkt den Bahnhof der malerischen Hauptstadt Tirols. Alternativ dazu reist du über Innsbruck, um von dort mit dem Regio oder dem Bus zum Erholungsziel zu fahren. Nach Innsbruck gibt es derzeit leider keinen Direktflug ab Berlin. Dafür bist du mit den ICE Sprinter in nur 4 Stunden in München, von wo aus du schnell in die Tiroler Hauptstadt gelangst. Natürlich kannst du auch einfach mit dem Auto anreisen. Wie auch immer: Der Weg lohnt sich.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Tiere
Top 10: Tierparks in Brandenburg
Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]
Party | Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Tourist*innen in berühmt-berüchtigte Clubs […]