Top-Liste

Top 10: Restaurant-Tipps zum Valentinstag

Top 10: Restaurant-Tipps zum Valentinstag
Ob bei Kerzenschein oder im Freien, ein romantisches Valentinstags-Dinner ist nun mal was ganz Besonderes.
Einmal alles um euch herum vergessen und den Abend genießen, ganz ohne Stress und Hektik... Wo du mit deinem oder deiner Liebsten am 14. Februar romantische Restaurants in Berlin finden kannst, liest du hier bei uns. Aber Achtung: Sichere euch rechtzeitig die schönsten Plätze für das Valentins-Menü!

Restaurant Ganymed (Mitte)

Du wünschst dir einen Abend wie die Pärchen aus der Hollywood-Schnulze? Das geht in dieser traditionellen Brasserie mit gehobener französischer Küche seit 1931. Drinnen ist es dank Stuck an der Decke und vielen kleinen Tischen sowieso gemütlich, aber zum Valentinstag fährt das Personal richtig auf: Der Tisch wird auf Wunsch extra romantisch dekoriert. Auf der Speisekarte stehen ein Drei- bis Sechs-Gänge-Menü mit, Achtung, Liebeselixier. Denn so heißt die Vorspeise. Es folgen noch Papaya-Jacobsmuschel-Carpaccio, Kalbsbäckchen und Seezunge mit Straciatella-Risotto… Abgerundet von einer leckeren Birne Helene mit Himbeeren. Kostenpunkt: je nach Gängen zwischen 32,50 und 50,50 Euro. Reservieren bis spätestens zum 12. Februar!
mehr Infos zum Restaurant Ganymed

Fernsehturm-Restaurant Sphere (Mitte)

Fast auf Wolke Sieben geht es auch mit einem Besuch im Restaurant vom Fernsehturm. Zum Tag der Liebenden kannst du dir das ruhig einmal gönnen, zumal das Restaurant Sphere extra eine Valentinstags-Karte parat hält. Aus der stellst du dein Menü frei zusammen. Zur Live-Musik am Piano und dem spektakulären Ausblick serviert das Team ein Menü aus drei Gängen für 85 Euro pro Person. Starten kannst du mit Spargelmousse, abschließen mit Kaffee. Inklusive sind ein Glas Champagner, alle begleitenden Weine und Wasser. Und natürlich eine Eintrittskarte für den Turm ganz ohne Wartezeit mit einem Fensterplatz, solange sie verfügbar sind.
mehr Infos zum Sphere Restaurant

Osteria Maria (Steglitz)

Schummrig schön ist es im Restaurantkeller: Kronleuchter an der Decke und viel Kerzenschein sorgen für kuschelige Stimmung. Aber viel wichtiger ist, dass bei diesem Italiener mit einem Händchen für die sardische Küche Essen und Service vom Feinsten sind. Am 14. Februar genießen zwei Personen ein Menü aus vier Gängen inklusive Getränken für 101 Euro. Dafür landen Antipasti wie Schinkenmousse mit Ahornsirup oder Zitrus-Koriander-Butter auf dem Tisch, gefolgt von Pasta und hausgemachtem Pistazien-Parfait. Begleitet von italienischer Live-Musik landet das besonders zart im Magen. Achtung: Nur Barzahlung!
mehr Infos zur Osteria Maria

Brechts Restaurant (Mitte)

Blick auf das erleuchtete Wasser, Plätschern im Ohr – ein perfektes Dinner bei Kerzenschein. Das Stammlokal von Bertolt Brecht legt besonderen Wert auf qualitative Speisen, besonders was das Fleisch angeht. Hinter der rustikal anmutenden Speisekarte des Steakhauses versteckt sich ein wirklich romantisches 5-Gänge-Menü, extra für dich zum Valentinstag. Gestartet wird mit Rote Bete Schaum, es folgen Jakobsmuschel, Schwertfisch und Kalb. Den Abschluss bilden Früchte an Sorbet… Für Fleischliebhaber perfekt. Begleitet von Champagner und Zitaten Brechts in modern-ruhiger Atmosphäre kostet alles zusammen circa 75 Euro.
mehr Infos zum Brechts

Restaurant 44 (Charlottenburg)

Hoch über dem Kurfürstendamm kann man sich von Küchenchef André Egger kulinarisch verwöhnen lassen. Sein Menü zum Valentinstag kostet 69 Euro pro Person und besteht aus einem Flirt (Barbarie Ente mit Brioche und Apfel), Date (Königskrabbe mit Vanille und Sauerampfer), Kiss (Duo vom Simmentaler Rind an Wintertrüffel) und zum Abschluss natürlich Love (Erdbeer-Himbeer-Shake mit Chili). Die Zutaten sind in diesem Restaurant garantiert hochwertig und möglichst regional. Chili, Meeresfrüchte und Alkohol gelten natürlich als besonders erotisierend. Besonderes Glück hat, wer den Platz in der Käsegondel ergattert und damit ganz ungestört bleibt.
mehr Infos zum Restaurant 44

Skykitchen (Lichtenberg)

Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Dinner über den Dächern Berlins im Vienna House Andel’s. Auf gemütlichen Sesseln und Sofas können Verliebte hier eine Voyage Culinaire deutscher Produkte in moderner Interpretation erleben, die die Vielfältigkeit Berlins zum Ausdruck bringt. Das große Angebot reicht von Jakobsmuscheln an Aloe Vera über feines Curry bis hin zur Götterfrucht Kumquat. Für ein vegetarisches 3-Gänge-Menü zahlt ihr hier 52, für ein „normales“ 69 Euro – wer mehr probieren möchte, kann aber bis zu 11 Gänge wählen. Die schönste Atmosphäre gibt es natürlich bei Nacht, wenn die bunten Kerzen ein warmes Licht in der Dunkelheit verbreiten.
mehr Infos zur Skykitchen

Alpenstueck (Mitte)

Kommt dein Herzblatt aus Süddeutschland und ihr mögt es deftig schwäbisch? Dann werdet ihr mit einem der Menüs im Restaurant nahe der Torstraße sicher glücklich. Dich erwarten eine Wand aus Brennholz, Hirschgeweihe, viel Weiß und klare Linien und damit genau der richtige Ton zwischen modern und heimelig. Am Valentinstag wählst du zwischen einem drei- oder viergängigen Menü mit Fleisch oder vegetarisch. Aufgetischt werden zum Beispiel gebratene Wachtelbrust oder, vegetarisch, Spitzpaprika mit Avocadocreme und Trüffelkartoffeln. Der Preis: zwischen 36 und 58 Euro.
mehr Infos zum Alpenstueck

Nocti Vagus (Prenzlauer Berg)

In dem Dunkelrestaurant verlässt du dich beim Date zum Valentinstag ganz auf dein Gefühl. Zur romantischen Nacht am 14. Februar erwarten dich Klaviermusik und ein Überraschungsmenü in völliger Dunkelheit. Das ist mal was Neues, sorgt für Aufregung und dafür, dass all deine Sinne geschärft werden bis auf das Sehen natürlich. Gemeinsam könnt ihr raten, ob da eine Möhre oder eine Süßkartoffel auf dem Teller gelandet ist. Und vielleicht ist das Abtauchen im Dunkeln ja gerade in der Kennenlernphase eine gute Idee? Nach dem Essen klingt der Abend beim Digéstif im Kerzenschein aus. Der Preis: 69 Euro pro Person.
mehr Infos zu Nocti Vagus Dunkelrestaurant

Brasserie Colette (Wilmersdorf)

Spitzenkoch Tim Raue hat dieses Valentins-Menü extra für dich kreiert nur einen Katzensprung vom KaDeWe entfernt. Modern interpretierte Brasserie-Küche in französischem Ambiente klingt doch nach einem perfekten Ort für einen romantischen Abend, oder? Für besondere Stimmung sorgen die beleuchteten Apothekerstände gegenüber der Bar und die gemütlichen Kissen auf Vintage-Holzbänken. Korsische Aubergine oder Thunfisch mit Artischoke, danach eine leckere Crème Brûlée und dazu eine Glas Crémant… oh, là, là! Und das als 4-Gänge-Menü für 49 Euro.
mehr Infos zur Brasserie Colette

Dînette (Friedrichshain)

Rote Rosen und ein Kamin sind dir zu kitschig? Einen wirklich fancy Valentinstag gibt es im Dînette am Rande der Oberbaum City. Die Spezialität von Annlyn und Luise ist eigentlich französische Küche zwischen Blumentöpfen, zur Feier des Valentinstages gibt es aber ein aphrodisierendes Abend-Menü: Austern mit Pastinaken-Remoulade als Flirt, gekochte Makele mit Passionsfrucht als Vorspiel und als Session Ente mit Rote Beete Karamell… Den Höhepunkt verraten wir natürlich nicht! Vier Gänge kosten 37 Euro, mit Apéritif 40 Euro.
mehr Infos zu Dînette

Ganymed Brasserie, Schiffbauerdamm 5, 10117 Berlin

Telefon 030 28599046
Fax 030 28599047

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich von 12:00 bis 24:00

Weitere Artikel zum Thema Restaurants, Essen + Trinken

Essen + Trinken | Lunch | Restaurants

Top 10: Indische Restaurants in Berlin

Curry, Naan oder Pakora: Die indische Küche verzaubert mit ihren vielseitigen Gewürzen deine Geschmacksknospen. Von […]
Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]