Vegetarische Leckereien

Neu in Friedrichshain: Vietnamesisch bei Mom’s Creation

Neu in Friedrichshain: Vietnamesisch bei Mom’s Creation
Bei Mom’s Creation gibt es eine große Auswahl für probierfreudige Vegetarier und Veganer.
Für Sushi-Fans ist Mom’s Creation in Treptow ein Geheimtipp. Doch seit Juni gibt es noch mehr vietnamesische Kreationen in einer zweiten Filiale. Denn wo passt ein trendiges vegetarisches Restaurant noch hin? Richtig, in den Friedrichshain!

Wenn Mom’s an einem warmen Sommerabend die Terrassentüren weit aufmacht, bleiben viele Fußgänger stehen und schauen kurz hinein. Die Innenausstattung, die auf viel Holz und warme Farben setzt, ist aber auch ein echter Hingucker. Man fühlt sich als wäre man im Urlaub auf einer tropischen Insel. Da liegt es nahe, sich auch gleich einen fruchtigen Drink zu bestellen. Wir versuchen es mit einer Limetten-Limonade und fangen erst einmal an, die Karte zu studieren.

Außenansicht des Restuarants. Holzbänke und bepflanzte Kästen vor einer weißen Hauswand. Über der Tür Bambushalme und Windspiele, darüber eine schwarze Markise. Blick die

Bei einem Besuch bei Mom's kommt man in Urlaubsstimmung.

Im Gegensatz zur Filiale in Treptow gibt es hier kein Sushi, dafür allerdings eine rein vegetarische und vegane Auswahl an vietnamesischen Gerichten. Auf den ersten Blick fällt schon auf, dass vor allem auf Tofu und Seitan gesetzt wird. Schon bei der Vorspeise, einem Mangosalat (der kostet 5,90 Euro) , ist beides mit dabei. Er schmeckt gut, ist nur leider nicht so erfrischend wie gedacht. Dafür haben wir ja aber auch noch die Limo.

Von den Hauptspeisen klingt die vegane Hähnchenbrust (für 9,50 Euro) am interessantesten, die sich als Volltreffer herausstellt. Zusammen mit der Erdnusssauce schmeckt sie fantastisch. Zugegeben, da das Ganze in Bierteig gebacken daherkommt, ist sie vielleicht nicht so gesund wie die Glasnudelsuppen oder Currys auf der Speisekarte. Aber wir sind ja hier, um zu genießen. Deswegen gibt es zum Abschluss noch ein Dessert. An den schwarzen Klebreis-Joghurt trauen wir uns nicht ran und wählen stattdessen lieber gebackene Banane im Klebreismantel mit Kokosmilch (4 Euro). Von dem hätten wir am liebsten gleich noch eine Runde. Allerdings sind wir schon pappsatt.

 

Eine Schale mit fünft Scheiben gebackener Banane in Kokosmilch, mit zwei Löffeln dazu.

Zum Nachtisch gibt es gebackene Banane - schmeckt so gut wie es aussieht!

An den Holztischen draußen lässt es sich zwischen Blumenkästen gemütlich sitzen, trotz der Nähe zur Karl-Marx-Allee ist es nicht zu laut. Im Laufe des Abends kommen immer mehr Gäste und es werden eifrig noch weitere Tische hinausgetragen und jeder Zentimeter Gehsteig genutzt. Es hat sich augenscheinlich schon herumgesprochen, dass man hier wirklich gut essen kann. Luft nach oben gibt es allerdings noch beim Service. Wir kommen gerne wieder, um noch ein bisschen mehr von der Karte auszuprobieren!

Mom's Creation (Friedrichshain), Proskauer Straße 1, 10247 Berlin

Festnetz 030 28604479

Webseite öffnen


Montag bis Freitag 11:00 bis 23:00 Uhr
Samstag und Sonntag 12:00 bis 23:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Restaurants, Neueröffnungen

Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]
Essen + Trinken | Wohnen + Leben

Das QIEZ-Poesiealbum #3: Tim Raue

QIEZ hat ein eigenes Poesiealbum. Mit freien Seiten für unsere Lieblings-Berliner und Menschen, die die […]
Bars | Essen + Trinken

Top 10: Bars in Neukölln

Es gibt wohl kaum einen Stadtteil in Berlin, in dem Bars und Cafés derart aus […]