Veganes Café

Das Goodies Berlin macht Tierethik zum Genuss

Das Goodies Berlin macht Tierethik zum Genuss
Das Goodies ist eine grüne Oase im Großstadtdschungel Berlins. Zur Foto-Galerie
Warschauer Straße - Das Goodies, das für coffee and healthy food steht, ist die Adresse für alle hippen und gesundheitsbewussten Berliner. Als bekannteste Anlaufstelle für veganen oder glutenfreien Kuchen gilt die Filiale in Friedrichshain. Neben zahlreichen veganen Köstlichkeiten bietet dieser Coffeeshop auch vegetarische Leckereien.

Äußerlich reiht sich das Goodies in eine lange Kette von Cafés, Bars und Spätis, die auf der Warschauer Straße täglich von mehreren tausend Menschen wahrgenommen und aufgesucht werden. Vor dem grünen Eingangschild, das erste Assoziationen hervorruft, drängen sich, egal zu welcher Tageszeit, die unterschiedlichsten Menschen, die allesamt Verlangen nach den leckeren Bio-Köstlichkeiten des Goodies haben. Diese kann man aufgrund der gesundheitsbewussten und konservierungsstofffreien Küche schließlich ohne Bedenken genießen.

Vegane Mango-Kokos-Torte, glutenfreie Salate, Bagels und Suppen

Das Café bietet eine lange Liste an speziellen Getränken wie Mango Chai oder Creamy Apple Pie, die alle auch mit Mandelmilch bestellt werden können, sowie selbstgemachte Smoothies aus Bio-Obst und -Gemüse.

Nicht nur die Fans von süßen Speisen kommen im Goodies auf ihre Kosten. Neben Kuchenträumen wie der veganen Mango-Kokos-Torte oder dem Raw Cheesecake Himbeer Johannisbeer kann man auch herzhafte Salate, Bagels und Suppen genießen. Alle Speisen werden  mit Hilfe kleiner Schildchen beschrieben. So erfährt man nicht nur die Zutaten, sondern auch die Eigenschaften eines Gerichts, also ob es sich beispielsweise zur veganen, gluten- oder zuckerfreien Ernährung eignet oder ob Obst und Gemüse roh verarbeitet wurden. Besonders zu empfehlen ist der basische und glutenfreie Kichererbsen Masala Salat mit Johannisbeeren und Cashewkernen. Ein weiteres Highlight ist die Rote Beete Kokos-Suppe, die auch an heißen Tagen schmeckt!

Preislich liegt das Goodies trotz der Verwendung von biologisch kontrollierten Erzeugnissen im Preissegment konventioneller Cafés. Die größtenteils veganen Gerichte sind zu einem vergleichsweise günstigen Preis zwischen 2 und 5 Euro erhältlich. Die Heißgetränke kosten zwischen 2 und 3,50 Euro und werden von zertifizierten Baristi zubereitet.

Natürlich kinderfreundlich

Das Goodies setzt bei der Inneneinrichtung auf Holz und angenehmes warmes Licht. Die Gestaltung der Wände beruht auf einer geschmackvollen Kombination aus urbanen Malereien und Bildern des Großstadtdschungels Berlin. Am Ende des Ladens, etwas abgegrenzt von den vielen Besuchern, befindet sich vor großen Fenstern, die zum grünen Hinterhof führen, eine gemütliche Spiel- und Sitzecke für Eltern und Kinder.

Die nette Bedienung, die allerhand mit den kommenden und gehenden Gästen zu tun hat, fällt immer durch ein authentisches Lächeln und die stets sorgfältige Zubereitung der Getränke und Speisen auf. Das und seine hervorragende, kreative  Küche macht das Goodies zu dem Berliner Hotspot für all jene, die in gemütlicher Umgebung mitten im Großstadtdschungel gesunde und leckere Köstlichkeiten genießen wollen.

Neben zwei Filialen in der Warschauer Straße gibt es das Goodies auch noch in Prenzlauer Berg, in Steglitz und in Zehlendorf.

Foto Galerie

Goodies Berlin - Friedrichshain, Warschauer Straße 69, 10243 Berlin

Telefon 0151 53 76 38 01

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Goodies Berlin  - Friedrichshain

Herzhaftes wie der BBQ-Sweet Potato Bio-Bagel schmeckt nicht nur Veganern.

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Cafés

Cafés | Wohnen + Leben

Comeback des Café Sibylle

Früher Milchshakes, heute kulturelles Kaffeehaus: Das Café in der Karl-Marx-Allee war zu DDR-Zeiten ein angesagter […]
Cafés | Essen + Trinken | Neueröffnungen

Neu in Wedding: Die Kunstkantine Pahr

Die Kulisse des Lobe Blocks beeindruckt natürlich per se. Der Betonbau am Humboldthain ist neues […]