QIEZ-Tipps

Nikolaus' Wochenende: Wissen, Film und gute Drinks

Nikolaus' Wochenende: Wissen, Film und gute Drinks
So kann Wissenschaft aussehen: eine Installation der Beuth Hochschule für Technik zur letztjährigen "Langen Nacht". Zur Foto-Galerie
Nachdem die Sommerabende noch nicht ganz so lau wie erhofft sind, werde ich mich am Samstag erst mal weiterbilden: Die Lange Nacht der Wissenschaften ruft und viele wissensdurstige Berliner dürften wieder dabei sein. Danach noch einen Absacker und am Sonntagvormittag Frühstück außer Haus – mit Kino dazu.

Samstag

Lange Nacht der Wissenschaften (Berlin)

Berlin kann nicht nur Kultur und Party – hier arbeiten bekanntlich auch noch jede Menge kluge Köpfe in diversen Institutionen der Forschung und Wissenschaft. Um deren Arbeit vorzustellen und obendrein noch für gute Unterhaltung zu sorgen, gibt es die Lange Nacht der Wissenschaft, die in Berlin schon selbst zur Institution geworden ist. Mehr als 70 Einrichtungen in der Hauptstadt und auf dem Potsdamer Telegrafenberg nehmen teil. Wie jedes Jahr gibt es Shuttlebusse, die auf verschiedenen Routen einige der Standorte anfahren. Wer nicht genau weiß, welchen Vortrag oder welches Experiment er sich anschauen soll, findet das Programm nach den Interessengebieten Natur und Medizin, Technik, Mensch und Gesellschaft, Kunst und Kultur sowie Interdisziplinär geordnet auf der Webseite. Wie wäre es etwa mit dem Thema Niedertemperaturplasmen: ein vielversprechender Weg zur Hygienisierung von Lebensmitteln? Anderswo geht es um Daten-Striptease oder die Berliner Weingeschichte.

Wo: mehr als 70 Einrichtungen in Berlin und Potsdam
Wann:
17 bis 24 Uhr
Wie viel:
14, ermäßigt 9 Euro
Weitere Infos:
www.langenachtderwissenschaften.de

Sharlie Cheen Bar (Mitte)

Drink @ Sharlie Cheen Bar (c) Triantafillou
Wo könnte man das soeben gesammelte Wissen besser sacken lassen oder ausdiskutieren als in einer Bar? Das Sharlie Cheen am Rosenthaler Platz gibt es seit einem knappen Jahr. Der Laden macht weder auf Vintage-Schrabbel-Look noch auf superschick. Am ehesten könnte man die Optik als dezent-modern mit ein paar hübschen Farbtupfern beschreiben. Auch die Licht- und Videotechnik passt zu der mittelgroßen Bar. Besonders viel Wert legen die Betreiber Dustin Render und The Anh Nguyen sowie natürlich das Team um Barchef Marius Döring auf die Cocktails. Bei Sharlie Cheen gibt es keine Riesenkarte, dafür ausgewählte Drinks mit eigenem Dreh. So wird hier der Gin selbst infusiert – das heißt mit den löslichen Bestandteilen etwa von Gewürzen und Kräutern versetzt. Und auch Sirup für diverse Cocktails wird sozusagen in der hauseigenen Küche hergestellt. Für den Ausklang eines wissenschaftlichen Abends durchaus passend, oder?

Wo: Sharlie Cheen Bar, Brunnenstraße 196, 10119 Berlin
Wann:
ab 18 Uhr
Weitere Infos:
www.sharliecheenbar.berlin


Sonntag

Art House Movies + Breakfast (Mitte)

Vermutlich spät geworden gestern. Da nutze ich doch die Gelegenheit, den nächsten Programmpunkt gleich mit einem Frühstück zu beginnen zu lassen. Denn genau das hat das Hotel Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte vor. Dessen Kinosaal war bisher ein Geheimtipp für Unternehmen, in dem Firmenpräsentationen und Pressekonferenzen stattfanden. Nun soll auch die Allgemeinheit in den Genuss der modernen Kinotechnik in gemütlicher Atmosphäre kommen. Also bringt man unter dem Titel Art House Movies + Breakfast eine Art Sonntagsmatinée an den Start. Zunächst kann um 10 Uhr im Hotelrestaurant gefrühstückt werden. Anschließend geht es hinüber in den Kinosaal, wo um 11.30 Uhr ausgesuchte Arthouse-Filme laufen. Nach dem Film stehen Schauspieler, Regisseure oder Produzenten für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. Zur Premiere der Veranstaltungsreihe wird am Sonntag die Geschichte vom traurigen Wanka gezeigt, die Verfilmung der Erzählung Wanka von Anton Tschechow. Aus der 1886 erschienen Kurzgeschichte entstand 2012/13 ein 60-Minuten-Film. Dessen Produzent Michael Blume wird der erste Gesprächsgast der Matinée sein. Der Film läuft an den nächsten drei Sonntagen nochmals, dann mit anderen Diskussionsteilnehmern.

Wo: Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte, Wallstraße 23-24, 10179 Berlin
Wann:
10 bis 13 Uhr
Wie viel:
29,50 Euro, nur per Reservierung an ppwbinfo@pphe.com oder Telefon 030 / 84 71 170
Weitere Infos:
www.parkplaza.com/art-house-movies-and-breakfast

Foto Galerie

Park Plaza Wallstreet Berlin Hotel, Wallstr. 23, 10179 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Frühstück + Brunch

Kultur + Events | Party
Top 5: Tipps zum Vatertag in Berlin
Traditionell werden an Christi Himmelfahrt die Väter und Herren gefeiert, meist übernehmen sie das sogar […]
Kultur + Events
Top 10: Straßenfeste in Berlin
Den Spirit of Berlin erleben – das geht am besten bei den zahlreichen Stadtfesten, die […]