Neuköllner Filmreihe

Young Movie Makers

Schon 2011 besuchten die Neuköllner Jugendlichen der Stadtvilla Global die Berlinale. In diesem Jahr zeigen sie anlässlich der 63. Internationalen Filmfestspiele erstmals ihre eigenen Filme.
Schon 2011 besuchten die Neuköllner Jugendlichen der Stadtvilla Global die Berlinale. In diesem Jahr zeigen sie anlässlich der 63. Internationalen Filmfestspiele erstmals ihre eigenen Filme.
Anlässlich der diesjährigen Berlinale zeigen jugendliche Filmemacher in der Stadtvilla Global vom 4. bis zum 6. Februar, was sie drauf haben: Mit selbst gedrehten Kurzfilmen und Dokus erzählen sie von Leben, Liebe und Tod in Neukölln.

In einem dreitägigen Programm präsentieren die Young Movie Makers des Kinder- und Erwachsenenzentrums Stadtvilla Global anhand von Dramen, Liebesfilm, Gruselkomödie, Abenteuerfilm und Dokumentation, was sie in ihrem Bezirk bewegt. Die Themenbreite reicht dabei von schwerwiegenden Gesellschaftsproblemen wie Amoklauf und tödlichen Unglücksfällen bis hin zum Neuköllner Alltagsgeschehen, das die Jugendlichen in Liebesgeschichten und Straßenabenteuern verarbeitet haben.

Mit drei HD-Kameras, einem Schnittplatz und einem Tonstudio ausgestattet haben die Kids im Alter von 12 bis 19 Jahren im Laufe des letzten Jahres gemeinsam über Filmideen gebrütet, Drehbücher geschrieben, Filmmusik komponiert und schließlich beim Dreh als Regisseure, Techniker und Schauspieler vor und hinter der Kamera gestanden.

Aufführungen im Kinosaal der Stadtvilla Global

Herausgekommen sind dabei zum größten Teil Kurzfilme wie der 15-minütige Liebesfilm „Aaron und Alisa“, in dem es um Stalkerin Alisa geht, die den jungen Aaron auf Schritt und Tritt durch die Stadt verfolgt. Anfänglich ahnt dieser nichts von seinem fremden Anhängsel, doch ein Zusammenstoß der beiden ist unvermeidlich… Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Der romantische Short Film läuft am 5. Februar als dritter Teil einer Kurzfilmreihe, die ab 12 Uhr im Kinosaal der Stadtvilla Global startet.

Die Stadtvilla Global gehört zum Bezirksamt Neukölln und wird unter anderem vom Jugendnetz Berlin und dem Neuköllner Jugendamt unterstützt. Als Ziel hat sich das Kinder- und Jugendhaus die Erziehung zu Toleranz, Gewaltfreiheit und friedlicher Konfliktlösung gesetzt. Neben dem Projekt der Young Movie Makers werden zahlreiche weitere Bildungsveranstaltungen und Workshops über das ganze Jahr verteilt angeboten.

Das vollständige Programm der Filmreihe der Young Movie Makers sowie Infos zu gemeinsamen Berlinale-Ausflügen finden Sie auf der Webseite der Stadtvilla Global.

Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37, 12351 Berlin

Telefon 030 6031080
Fax 030 60258091

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 12 bis 18.30 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Film
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer in lauen Sommernächten nur schwer auf die große Leinwand verzichten kann, freut sich über […]