Nachbarschaftsinitiative

Markt der Ideen im Sprengelkiez

Am 29. November organisiert das Quartiersmanagement Sparrplatz im SprengelHaus den ersten großen "Markt der Ideen" zu dem alle im Kiez aktiven Initiativen, Vereine und BürgerInnen eingeladen sind.

Mit einem Netzwerktreffen für Aktive und Interessierte möchte das Quartiersmanagement Sparrplatz am 29. November ab 17 Uhr bestehende Nachbarschaftsorganisationen stärken und neue Initiativen im Sprengelkiez fördern. Zu dem abwechslungsreichen Programm, das im Nachbarschaftsladen SprengelHaus auf die Beine gestellt wird, gehört zum Beispiel das Projekt-Speed-Dating, bei dem die Besucher in jeweils drei Minuten über Projekte und Einrichtungen aus dem Kiez informiert werden.

Auch Input-Vorträge, in denen die Referenten verschiedene Fördermöglichkeiten, Stiftungen oder Fundraising-Strategien vorstellen, sowie ein Marktplatz zum gegenseitigen Austausch von Gesuchen und Angeboten sollen die Vernetzung im Quartier stärken. Im angeschlossenen Café können darüber hinaus bei Kaffee und Kuchen neue Kontakte vertieft und Projektideen ausgetauscht werden.

33 Organisationen haben sich zum Markt der Ideen angemeldet. Dazu gehören das Arfika-Medien-Zentrum, das unter anderem afrikanische Literatur und Filme verleiht, die Konfliktagentur Wedding oder die Migrantenvereine Mandé und NARUD.

Wenn Sie also einen Kooperationspartner für ein Kulturprojekt zwischen Sprengelpark und Sparrplatz, Mitstreiter für eine Reinigungsaktion im Kiez oder einfach nähere Informationen zu den Bildungs- und Sportangeboten im Weddinger Quartier suchen, dann sind Sie an diesem Donnerstag im interkulturellen Gemeinwesenzentrum SprengelHaus genau richtig!

SprengelHaus, Sprengelstraße 15, 13353 Berlin, www.sparrplatz-quartier.de

Quartiersmanagement Sparrplatz, Burgsdorfstraße 13A, 13353 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben | Service
Der Berlkönig darf weiterfahren
Im Februar kam die Nachricht, dass der Berlkönig nach noch nicht einmal zwei Jahren Testbetrieb […]