Film-Festival

QIEZ-Tipp des Tages: Fantasy Filmfest Berlin

Daniel Radcliffe spielt im Thriller "Imperium" einen FBI-Agenten.
Daniel Radcliffe spielt im Thriller "Imperium" einen FBI-Agenten.
Potsdamer Platz - Für Fans von Horror, Thriller und Science Fiction. Zum 30-jährigen Jubiläum des Fantasy Filmfestivals stehen großartige Produktionen mit Starbesetzung auf dem Programm – von skurril bis superspannend.

Das Fantasy Filmfest gehört zu den wichtigsten Genrefestivals weltweit. Zum 30-jährigen Jubiläum haben die Macher großartige Filmproduktionen an Land gezogen. Der Festival-Tag startet heute Nachmittag um 15 Uhr mit einer blutigen Horror-Geschichte, die sich um ein verfluchtes Bett rankt (Bed of the Dead, 15 Uhr). Zur Primetime läuft ein düsterer Horror-Streifen, in dem eine Künstlerfamilie im ländlichen Texas auf eine teuflische Katastrophe zusteuert (The Devil´s Candy, 20.15 Uhr).

Einige Filme können sogar mit Starbesetzung aufwarten. Zum Beispiel der abgründige Thriller um ein Komplott gigantischen Ausmaßes, in dem Daniel Radcliffe (Foto) als FBI Agent under cover in der rechtsradikalen Szene ums nackte Überleben kämpft (Imperium, Samstag 20.30 Uhr). Und morgen spielt Johnny Depp zusammen mit seiner Tochter Lily-Rose in einer abgefahrenen Horror-Komödie: Dann kämpfen zwei Yoga-Party-It-Girls gegen kleine Nazi-Zwerge (Yoga Hosers, Freitag 19 Uhr). Ein Blick ins Festivalprogramm lohnt sich definitiv!

Das Fantasy Filmfest läuft noch bis zum 28. August im Cinestar Sony Center, die Tickets kosten 10 bis 12 Euro. Mehr Infos gibt es auf Fantasyfilmfest.com


CineStar Berlin-Original. im Sony-Center, Potsdamer Straße 4, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema