QIEZ-Tipps

Julias Wochenende: Die coole Art zu lernen

Julias Wochenende: Die coole Art zu lernen
Gut essen und dabei auch noch etwas lernen, das geht an diesem Wochenende nicht nur beim Futter-Festival "Stadt Land Food".
Man lernt ja nie aus. Und an diesem Wochenende werde ich garantiert schlauer. Am Samstag lerne ich ganz viel über arabische Kunst, ab Sonntag weiß ich, ob man in Berlin wirklich gut Vintage shoppen kann und am Montag dreht sich alles um die Ernährung.

Also es ist ja nicht so, als gäbe es zur Zeit nichts zu sehen in der Stadt – Berlin ist im absoluten Festival-Fieber! Dir reichen das kostenlose Lichter-Festival Berlin leuctet, die Berlin Food Week, Berlins erstes Serien-Festival, der Start des Europäischen Monats der Fotografie und das Michelberger Festival im Funkhaus Berlin nicht für die Wochenendplanung? Bitteschön, hier sind noch mehr Tipps …


Samstag

Landschaften der Hoffnung (Friedrichshain)

Nicht noch ein Festival für die Stadt! Obwohl, ein so spannendes können wir schon noch verkraften. Beim Kulturfest Arabischer und Berliner Künste treffen Kunst, Kultur und Musik der arabischen Welt und aus dem mittleren Osten auf die Berliner Kunstszene. Klar, dass die Themen Flucht und Krise bei dem Event eine Rolle spielen werden. Ziel des Ganzen: Ur- und Neu-Berliner sollen zusammenkommen und sich austauschen können. Stoff dafür wird reichlich geboten. Es gibt eine Kunstausstellung mit dem Titel No Homes in the Camp, verschiedene Diskussionsrunden und natürlich Musik und Tanz. Alle gezeigten Kunst- und Kulturprojekte kommen zum ersten Mal nach Berlin. Ich freue mich außerdem besonders auf die Live-Kochshow Über den Tellerrand geschaut. Vielleicht passen die Gerichte ja zum heutigen Welt-Vegetarier-Tag und Tag des Kaffees.

Wo: Radialsystem V, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin
Wann
: 1. Oktober, 18 Uhr bis 3. Oktober, 0 Uhr
Wie viel:
kostenlos
Weitere Infos:
Facebook


Sonntag

Old Fleas, The Vintage Market (Mitte)

Vor kurzem war ich in Amsterdam. Ziemlich beeindruckt war ich nein, nicht von der ganzen Kifferei von den vielen wirklich tollen Secondhand-Läden in der Stadt. Während ich hier immer das Gefühl habe, dass Omas alte Schlabberpullis oder nur auf alt getrimmte Klamotten zu horrenden Preisen verkauft werden, findet man dort wirklich tolle alte Mode zum Schnäppchenpreis. Und vielleicht schaffe ich das ja auch heute bei der Veranstaltung Old Fleas im Ballhaus Ost. Die historische Location spricht für sich. Angeblich erwarten mich echte Vintage-Schmankerl, Antikes, Musik, handgemachtes Essen und gute Drinks.

Wo: Ballhaus Ost, Pappelallee 15, 10437 Berlin
Wann: 11 bis 17 Uhr
Wie viel: 2 Euro
Weiter Infos: Facebook


Montag

Stadt Land Food (Kreuzberg)

Parallel zur Food Week und im Rahmen der Wertewochen gehe ich am Montag mit Bauern auf Tuchfühlung. Schließlich möchte ich mal genauer wissen, was eigentlich in meinem Essen steckt. Auf der Veranstaltung wird Käse hergestellt, Brot gebacken und gemeinsam gekocht. Gespannt bin ich schon darauf, was man am Stand der Prinzessinengärten unter „Gemüsetattoos“ versteht, wie die Schokolade der Werkstatt Kakao schmeckt und was ich beim Schaurösten der Werkstatt Kaffee noch dazulernen kann.

Wo: Markhalle Neun, Eisenbahnstr. 42,10997 Berlin
Wann: 1. Oktober, 10 Uhr bis 3. Oktober, 17 Uhr
Weiter Infos: Stadtlandfood.com

Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42, 10997 Berlin

Telefon 030 61073473
Fax 030 61073474

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Wochenmarkt:
Basis: Dienstag bis Donnerstag von 12:00 bis 18:00 Uhr
Groß: Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Street Food Thursday:
Donnerstag von 17:00 bis 22:00 Uhr
Kantine & Café:
Montag bis Freitag von 11:30 bis 15:00 Uhr
Samstag von 11:00 bis 17:00 Uhr

Markthalle Neun

Hier soll Leben einkehren: Markthalle in der Eisenbahnstraße, Kreuzberg

Weitere Artikel zum Thema