Autoversteigerung in Prenzlauer Berg

Zum ersten, zum zweiten, Abfahrt!

Manche Autobesitzer lassen ihre ausrangierten Fahrzeuge einfach am Straßenrand stehen.
Manche Autobesitzer lassen ihre ausrangierten Fahrzeuge einfach am Straßenrand stehen.
Thälmannpark - Wer sich in diesem Jahr zu Nikolaus ein Auto gönnen möchte, könnte beim Bezirksamt Pankow fündig werden. Dort werden am 6. Dezember Pkws versteigert, die von ihren früheren Besitzern ohne gültige Kennzeichen abgestellt wurden.

Mehrmals im Jahr versteigert das Bezirksamt Lichtenberg nicht mehr zugelassene Fahrzeuge, die im öffentlichen Straßenraum Berlins aufgefunden werden. Der Bezirk übernimmt zentral die Beseitigung, wenn die Vorbesitzer nach Aufforderung keine Anstalten machen, die Autos zu entfernen. Am 6. Dezember ist es wieder so weit: Im BVV-Saal des Bezirksamts Pankow an der Prenzlauer Allee stehen rund 400 Fahrzeuge zum Verkauf – den Zuschlag erhält der Meistbietende.

Ohne Gewähr

Schnäppchenjäger, die einen fahrbaren Untersatz suchen, sollten jedoch einige wichtige Einzelheiten beachten: In der Regel liegen für die nicht zugelassenen Autos weder Fahrzeugbriefe noch Bescheinigungen über Hauptuntersuchungen vor – und auch um Schlüssel müssen sich die neuen Besitzer fast immer selber kümmern. Das Bezirksamt Lichtenberg übernimmt keinerlei Gewähr für die Fahrzeuge; potenzielle Käufer sollten sich deshalb tunlichst selbst von deren Zustand überzeugen. Zu besichtigen sind die Waisenautos am Donnerstag sowie am Freitagvormittag auf Abstellplätzen in Heinersdorf und im brandenburgischen Schönwalde. Zu den Highlights im Angebot dürften ein VW Golf von 2010, ein Audi A4 und ein A3 von 2011 sowie ein Dacia Sandero von 2011 gehören.

Auch für die Versteigerung am Mittag des Nikolaustags gelten klare Regeln: Eingelassen werden aus Sicherheitsgründen maximal 150 Bieter. Bekommt jemand den Zuschlag für ein Objekt, ist er/sie auch zur Abnahme verpflichtet, bezahlt wird vor Ort bar in Euro. Käufer müssen sich mit einem gültigen Personaldokument ausweisen. Ab Montag, 9. Dezember können die Neuerwerbungen dann von den Abstellplätzen abgeholt werden.

Die Versteigerung der Autos findet am 6. Dezember um 13.30 Uhr im BVV-Saal des Bezirksamts Pankow, Außenstelle Prenzlauer Berg statt. Alle Informationen zu den Fahrzeugen, Besichtigungszeiten und -orten sowie Regularien gibt es auf der Homepage des Bezirksamts Lichtenberg.


Mehr zum Thema:

Bürgeramt Prenzlauer Berg, Fröbelstraße 17, 10405 Berlin

Telefon 030 90295-2222 oder 115
Fax 030 90295-2701

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag 08.00-15.00 Uhr
Dienstag 11.00-18.00 Uhr
Mittwoch 08.00-13.00 Uhr
Donnerstag 11.00-18.00 Uhr
Freitag 08.00-13.00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben | Durch den Kiez
Schlecht geplante Radwege
Südliche Friedrichstadt - Vor knapp anderthalb Jahren wurde die Axel-Springer-Straße verlängert. Warum dies gemacht wurde? […]
Essen + Trinken | Wohnen + Leben
Top 10: Grillplätze in Berlin
Bei tollem Wetter gibt es kaum etwas Schöneres, als unter freiem Himmel ein leckeres Barbecue […]