Vegetarische Fine-Dining-Premiere

Im Februar kommt die "Vevolution"

Im Februar kommt die "Vevolution"
Tatar muss nicht immer vom Rind sein. Bei Andreas Krolik kommt es von der Gewürzkarotte.
Fine Dining mit jeder Menge Fleisch und Fisch ist so 2018. Deshalb heißt es bei der eat!Berlin jetzt auch „Viva la Vevolution!“. Zum ersten Mal kredenzen bei dem Foodfestival Sterneköche vegetarisch-vegane Menüs in besonderer Umgebung.

Veggie ist mehr als ein Trend. Das erkennen langsam auch die Foodfestivals. Und so feiert eine besondere Reihe 2019 auf der Eat!Berlin Premiere. Bei der Vevolution versammelt sich das beste Line-up, das eine Veggie-Menüreihe in Deutschland je gesehen hat. Glaubst du nicht? Dann zählen wir dir hier mal die Sterne der Spitzenköche auf: Andreas Krolik (2 Sterne), Thomas Kellermann (2 Sterne) und Daniel Schmidthaler (1 Stern). Außerdem dabei sind Veggiepionier Tobias Sudhoff und Koch(-buchautor) Heiko Antoniewicz.

Zwischen 22. und 28. Februar bekommt ihr von den Herren ein vegetarisches, von Andreas Krolik sogar ein veganes Fünf-Gänge-Menü serviert. Da besteht ein Gang dann zum Beispiel aus Petersilienwurzel, Rosenkohl und schwarzem Wintertrüffel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alte Schule Fürstenhagen (@alteschulefuerst) am

Daniel Schmidthaler vom Restaurant Klassenzimmer im Brandenburgischen Fürstenhagen geht komplett auf Regionalität und experimentiert mit so spannenden Sachen wie Johannisstrauch, Löwenzahnhonig und Birke. Für seinen Stil wurde er bei den Berliner Meisterköchen bereits als „Meisterkoch der Region 2016“ ausgezeichnet.

Gegessen wird an allen Abenden übrigens im Restaurant in der Max-Schmeling-Halle mit Franz Raneburger als Gastgeber. Das Fünf-Gänge-Menü geht bei 149 Euro pro Person los – inklusive Weinbegleitung. Das komplette Programm findest du auf der Seite von Eat!Berlin, auf der du auch die Tickets buchst.

Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin

Max-Schmeling-Halle

Die Max-Schmeling-Halle, unter anderem Heimspielstätte der Füchse Berlin.

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Restaurants

21 Gramm: Schlemmen am Friedhof

21 Gramm - so viel wiegt angeblich die Seele, wenn sie den Körper verlässt. Der […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Koreanische Küche in Berlin

Nur Gastromuffel haben noch nie von Bibimbap, Kimchi, Bulgogi, Mandu oder koreanischem BBQ gehört. Bei […]