Viel Bein bei Madame Tussauds

Miley Cyrus hat ihren Platz in Berlin gefunden

Miley Cyrus hat ihren Platz in Berlin gefunden
Die unechte Miley und ein echter Fan: GZSZ-Ayla Nadine Menz (r.). Zur Foto-Galerie
Unter den Linden - Die Popsängerin ist der jüngste Neuzugang in der Berliner Dependance des Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds. Enthüllt wurde das Abbild des US-Stars von GZSZ-Darstellerin Nadine Menz, die selber großer Miley-Fan ist.

Lange, komplett unverhüllte Beine, ein Aerobic-Body und die charakteristische Undercut-Frisur – die Wachskopie zeigt eine moderne Version von Popstar Miley Cyrus. Heute Vormittag wurde sie bei Madame Tussauds Berlin in der Nähe des Brandenburger Tors vorgestellt. Die Wachsfigur ist weltweit die erste, die Cyrus in ihrem jetzigen Alter zeigt – nachdem sie durch das Video zur Single „Wrecking Ball“ und diverse andere freizügige Aufnahmen für Aufsehen gesorgt hat.

Entstanden ist die Figur in den Londoner Werkstätten von Madame Tussauds. Im Schnitt dauert dort die Anfertigung eines neuen Kunstwerks sechs Monate. Das Outfit, das Miley Cyrus in ihrem Domizil Unter den Linden trägt, könnte dem ein oder anderen bekannt vorkommen: Die Sängerin zeigte sich darin im November 2013 bei der Verleihung der MTV Europe Music Awards in Amsterdam.

Zur Enthüllung der Wachsfigur hatte Madame Tussauds „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darstellerin Nadine Menz eingeladen. Die Mittzwanzigerin hat vor Kurzem in Deutschlands bekanntester Daily Soap die Rolle der Ayla Höfer von Sila Sahin übernommen. Das Echo der Fans in den sozialen Netzwerken ist zwar noch abwartend bis skeptisch, doch davon zeigte sich Menz beim Termin in Berlin-Mitte unbeeindruckt. Cyrus bezeichnete sie als „tolle Künstlerin“ – in all ihren Facetten: „Ich finde, dass Miley eine unglaublich talentierte junge Frau ist – gesanglich wie auch als Schauspielerin“, so Menz.

Miley Cyrus und die anderen prominenten Wachsfiguren bei Madame Tussauds können für 21 Euro (Kinder zahlen 16 Euro) besichtigt werden. Bei Vorausbuchung im Internet gibt es deutliche Rabatte, weitere Informationen findet ihr auf der Homepage.


Mehr zum Thema:

Foto Galerie

Madame Tussauds Berlin, Unter den Linden 74, 10117 Berlin

Telefon 0180 6545800

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr (letzter Einlass um 18:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events

Was macht gute Kunst aus?

Was ist überhaupt Kunst? Wie definiert man ihren Wert und ihre Qualität? Und wie verändert […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Wenn Warhol und Wenders Selfies machen

Polaroid-Fotografie steht wie keine andere Kunstform für Spontaneität und Unmittelbarkeit und hat trotz des raschen […]