Berlin
Patentanmeldung

Warnung vor Abzocke

Warnung vor Abzocke
Wer ein derartiges Schreiben samt Überweisungsträger erhält, sollte es schleunigst vernichten.
Vorsicht: Das Schreiben sieht offiziell aus, trägt das EU-Zeichen, beinhaltet tatsächlich Informationen zur eigenen Marken- / Patentanmeldung und fordert die Zahlung von 1987 Euro – doch dahinter steckt eine Betrüger-Firma, die im Ausland sitzt.

In der QIEZ-Redaktion kam gestern ein täuschend echtes Schreiben an, das Bezug auf unsere Marken- / Patentanmeldung nimmt und für die Eintragung und Aufnahme unseres Datensatzes in das elektronische, europäische Zentralregister 1987 Euro fordert. Der Überweisungsträger wurde gleich mitgeliefert. Allerdings handelt es sich dabei um eine ziemlich gut gemachte Trickserei. Denn tatsächlich kann jeder Einblick ins Patentregister nehmen und sich auf diese Weise relevante Daten zur Patentanmeldung verschaffen.

Auch das Deutsche Patent- und Markenamt warnt im Zusammenhang mit Schutzrechtsanmeldungen und -verlängerungen vor derlei Angeboten, Zahlungsaufforderungen und Rechnungen, denn diese stammen eben nicht vom Deutschen Patent- und Markenamt. Auf deren Homepage heißt es: „Unternehmen bieten – teilweise unter behördenähnlichen Bezeichnungen – eine kostenpflichtige Veröffentlichung oder Eintragung von Schutzrechten in nichtamtliche Register oder eine Verlängerung des Schutzrechts beim Deutschen Patent- und Markenamt an. Die Angebote, Zahlungsaufforderungen bzw. Rechnungen und Überweisungsträger dieser Unternehmen wecken teilweise den Anschein amtlicher Formulare. Solche Schreiben entfalten für sich allein jedoch keinerlei Rechtswirkungen, eine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Aussteller wird hierdurch nicht begründet.“

Weitere Infos: http://www.dpma.de

Weitere Artikel zum Thema Service

Service

Sozial verpackt mit nbw

Die nbw ist einer der größten Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bietet Tätigkeiten aus […]
Service

Kammerflimmern bei IHK-Wahl

Alle fünf Jahre werden bei der IHK-Wahl wichtige Interessenvertreter der Wirtschaft gewählt. So auch in […]