Eisdielen im Winter

Statt Eis: Winterprogramm rund um den Boxi

Statt Eis: Winterprogramm rund um den Boxi
Nix mit Eis. Das Caramello in der Wühlischstraße bietet im Sommer veganes Eis. Im Winter hat es geschlossen. Zur Foto-Galerie
Boxhagener Kiez - Im Sommer tummeln sie sich vor allem im Südkiez Friedrichshains; rund um den Boxi sind Eisfanatiker an der richtigen Adresse. Auf den Bürgersteigen ist teilweise kein Durchkommen, weil Groß und Klein auf ihre Kugeln warten. Aber was haben sich die Eisdealer im Kiez einfallen lassen, um die Kunden auch im Winter zu verköstigen? Welche Läden haben dicht gemacht und wo kann man noch immer Eis schleckern? Wir haben uns nach dem Winterprogramm der beliebtesten Eisdielen des Kiezes erkundigt.

Eisbärliner (Waffeln, Milchreis, heißer Saft)

Auch im Winter gemütlich: der Eisbärliner.
Mit viel Geschmack und Berliner Schnauze zaubert das Team vom Eisbärliner das ganze Jahr über Eis und andere Köstlichkeiten. Das Eisangebot wird in der kalten Jahreszeit reduziert, dafür gibt es jetzt auch Waffeln, warmen Milchreis und neuerdings Kartoffelpuffer. Wechselnde warme Suppen, Apfelstrudel und Kuchen sind zwar im Eisbärliner das ganz Jahr über auf der Karte, im Winter werden sie aber ganz besonders gern gegessen. Übrigens geht das Ganze hier auch in vegan über den Tresen. Zum Runterspülen der Kuchenkrümel und Co. werden neben Standards wie Kaffee und Tee zur kalten Jahreszeit auch Glühwein, heißer Apfel-Sanddorn-Saft und Kinderpunsch angeboten. Der Besuch lohnt sich hier also im Sommer wie im Winter.
mehr Infos zum Eisbärliner

 

Eispiraten (erst Kekse, dann nichts mehr)

Die Keks-Piraten haben zu.
Im Herbst wurden die Eis- zu den Kekspiraten und verkauften neben ausgefallenen Keksen auch Orangenmakronen, Rum- oder Sesamkugeln. Wer dachte, damit könnte sich die Crew dauerhaft über Wasser halten, hat sich leider getäuscht: Der Luken wurden vorerst dichtgemacht. Die Eispiraten sind seit dem letzten Novemberwochenende in der Winterpause und werden erst zum März 2015 wieder loslegen.
mehr Infos zu den Eispiraten

Eismanufaktur (vorerst kreativ in Neukölln)

Zwischen dem ganzen Rummel in der Simon-Dach-Straße konnte man noch im Sommer super Eis in der Eismanufaktur genießen. Jetzt ist es still in dem Laden: Das Geschäft musste zum Herbst geschlossen werden, da der Mietvertrag ausgelaufen war. Zum Glück können die Stammkunden, sollte die Sehnsucht unerträglich werden, auf die Filialen in Kreuzberg oder Nuekölln ausweichen, bevor der Laden im Sommer 2015 im Friedrichshain auf einer neuen Fläche wieder öffnet. Bis dahin kann man sich vielleicht vom „Waffeleisen“ direkt nebenan trösten lassen.
Übrigens: In der Eismanufaktur-Filiale in der Weserstraße im Kreuzkölln gibt es in der Winterzeit Handgemachtes von kreativen Künstlern aus aller Welt zu kaufen.
zur Homepage der Eismanufaktur

 

Waffeleisen (Waffeln, Eis und Glühwein)

Eis und Waffeln hausgemacht.
Für alle, die mit einem Jieper auf Süßes vor verschlossener Tür der Eismanufaktur stehen, empfehlen wir das Waffeleisen direkt nebenan. Hier arbeitet ein ganz „Verrückter“: Während andere Eisdielen in den Winterschlaf verfallen, legt er erst richtig los. Im Sommer noch bot er nur die Eissorten Schoko, Vanille und Erdbeer zu seinen Waffeln an. Doch jetzt, da es draußen kalt wird, stockt er auf. Gerade hat der Laden sechs verschiedene und hausgemachte Sorten im Angebot, bis zum nächsten Sommer sollen es 13 Geschmacksrichtungen werden. Jetzt schon wechseln die Sorten regelmäßig und tragen vielversprechende Namen wie „Maracuja-Minze“ oder „Snickers“. Wer keine Lust auf Eis hat, bekommt, wie der Name verspricht, leckere Waffeln mit unterschiedlichen Toppings zum Sofortessen oder Mitnehmen. Aber auch einen Milchschnitte-Shake oder Glühwein kann man hier probieren.
mehr Infos zu Waffeleisen

 

Eisfabrik / patiti patati (Kumpir)

Nicht dasselbe in Grün. Hier gibt's jetzt Kumpir.
Ein paar Schritte weg vom Boxhagener Platz, schon im Nordkiez gelegen, findet sich im Sommer die Eisfabrik mit dem leckersten Waldmeister-Eis in der Gegend. Betritt man den Laden im Winter, steht man vor einer Vitrine mit Linsensalat, schwarzen Bohnen mit Koriander oder Zimtmöhren mit Ingwer und Sesam. Schnell wird klar, hier gehts nicht mehr ums Eis. Stattdessen gibt es Kumpir, also große Backkartoffeln, die mit verschiedenen Toppings gefüllt und mit Sauce serviert werden. Zusätzlich gibt es bei „patati patati“ täglich wechselnde Suppen. Und das sogar noch im Sommer!
Tresenkraft Felix betreibt den Kumpir-Laden mit seiner Freundin. Die beiden mochten die gefüllte Kartoffel und wollten ein leckeres, gesundes und kreatives Gericht verkaufen. Der Besitzer der Eisfabrik teilt sich ab jetzt den Laden mit den beiden. Im Sommer gibt’s das Eis also aus dem Fenster heraus auf die Hand – mit Kumpir nebenan. Bis dahin bleibt es beim reinen Kumpirgenuss.
mehr zu patati patati

Foto Galerie

Eisbärliner, Gärtnerstraße 11, 10245 Berlin

Telefon 030 68819286

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Sonntag 10:30 bis 20:00 Uhr

Eisbärliner

Eisbärliner: Einladend in Sommer wie Winter.

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine Verwandten stehen am Feiertag […]
Essen + Trinken

Top 5: Waffeln in Berlin

Die kalte, dunkle Jahreshälfte schreit gerade in Berlin regelmäßig nach einem echten Glücklichmacher. Warm muss […]