• Mittwoch, 22. August 2012
  • von Tina Gerstung

Urban Gardening im Brunnenviertel

Weg mit dem Wildkraut!

  • Urban Gardening Brunnenviertel
    Anpacken ist gefragt, wenn das Team des Urban Gardening Brunnenviertel loszieht. Foto: externe Quelle - ©Kerstin Stelmacher

Pflanzen, jäten, fegen - wer kein eigenes Stück Grün in der Stadt hat, Gartenarbeit aber trotzdem schätzt, der kann seine helfenden Hände beim Urban Gardening Brunnenviertel einbringen. Morgen findet die nächste Aktion des Netzwerkes statt.

Das Grün in der Stadt aufleben, ja erblühen lassen: Der Trend des Urban Gardening hat bereits weite Teile Berlins erfasst, unter anderem zu beobachten an den zahlreichen Kleingärten der Tempelhofer Freiheit. Auch im Brunnenviertel wird immer mehr für die Natur sensibilisiert. Dafür engagiert sich das im vergangenen Herbst gegründete Netzwerk Urban Gardening Brunnenviertel, deren nächste Grünaktion am morgigen Nachmittag stattfindet.

Dunja Berndt, die sich im Netzwerk engagiert und die zudem als Kiezläuferin tätig ist, erklärt: "Wir hatten bisher ein paar kleine Gartenverschönerungsaktionen im Kiez. Aktuell sind diese noch etwas unspektakulär, aber sie sind trotzdem wichtig. Früher haben sich Kiezgärtner direkt an der Swinemünder Straße um das Grün in dem Bereich gekümmert, die gibt es aber nicht mehr und seitdem passiert da auch weniger. Die Anwohner wissen nicht: Dürfen wir das Unkraut selber wegmachen? Wer kümmert sich darum? Wir sind dazu da, zu sagen: 'Ja, wir dürfen hier alle mit anpacken.'" Sie selbst sei auch einfach Anwohnerin, im Quartiersrat tätig und fände es wichtig, sein eigenes Umfeld zu gestalten.

Für ein gelungenes Familiensportfest im Kiez

Unterstützung bekommen Berndt und ihr Team vom Netzwerk bvkompakt, das sich aus Bewohnern und Vereinen im Brunnenviertel zusammensetzt. Sie alle wollen gemeinsam ein lebenswerteres Viertel gestalten. Neben Grünaktionen geht es um Gesundheit, Bewegung und soziale Entwicklung. Kerstin Stelmacher vom Quartiersmanagement Brunnenviertel-Brunnenstraße sagt: "Das ist eine sehr gute Sache. Mit dem neu gegründeten Netzwerk sollen weitgehend selbst organisierte Strukturen aufgebaut werden. Daraus ergeben sich auch weitere kleine themenbezogene Netzwerke."

Morgen steht vor allem Unkrautjäten, Fegen und Kehren auf dem Programm. Denn am Wochenende soll auf dem verlassenen Schulgelände in der Putbusser Straße ein Familiensportfest stattfinden. Dafür ist es wichtig, Wildkraut und Laub von der Laufbahn zu entfernen, um Rutschgefahr zu vermeiden - und natürlich auch, um Besuchern einen schöneren Anblick bieten zu können.

Termin: Donnerstag, 23. August von 15 bis 17 Uhr. Auf dem Schulgelände Putbusser Straße, Zugang über Swinemünder Straße (neben Bibliothek). Gartengeräte werden gestellt.

Adresse

Swinemünder Straße 78
13355 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Klaas Heufer-Umlauf kriegt eine eigene Show – ganz ohne Joko. Ob das gut … mehr Brandenburg

Wohnen & Leben

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Nicht jeder Astrologe wird unseren Berechnungen folgen können, dabei ist … mehr Berlin

Durch den Kiez

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Interessant, schön und mit einem Herz aus Gold: Das ist die … mehr Kreuzberg

Wohnen & Leben

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Keine Frage: In Tiergarten ist es schöner als sonst irgendwo. Grüner … mehr Tiergarten

Bildung

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Nach der Debatte um das angeblich sexistische Gedicht "avenidas" an der … mehr Mitte, Hellersdorf

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen