Weihnachts-Event in Friedrichsfelde

Der Tierpark ist ein Winter-Lichter-Wonderland (noch bis Januar!)

Seerosen aus Lichterketten und bunt beleuchtete Bäume an einem See
Leuchtende Installationen auf dem Wasser und bunt beleuchtete Bäume siehst du bei "Weihnachten im Tierpark".
Wenn es in Berlin kalt wird, verwandelt sich der Tierpark in ein Meer aus Lichtern und Farben. Vorbild für das Spektakel ist der "Christmas Garden", der seit Jahren im Botanischen Garten für Besucherströme sorgt. Was du über den Ableger in Lichtenberg wissen musst ...

Eine Eisbahn, eine Snack-Ecke mit wärmenden Speisen und Getränken und vor allem ein Meer aus Lichtern und Lichtinstallationen: Das gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal im Tierpark in Friedrichsfelde. Die Idee kommt dir bekannt vor? Kein Wunder, das funkelnde Winterwunderland in Friedrichsfelde entsteht in Kooperation mit dem Christmas Garden, der schon seit einigen Jahren im Botanischen Garten stattfindet. Die Tickets für das Event waren bisher immer heiß begehrt und die Schlangen an den Kassen lang. Die kleine Schwester der Veranstaltung, die nun im Osten Berlins stattfindet, könnte definitiv die entspannte Alternative bieten – und somit noch mehr Besinnlichkeit!

Das erwartet dich bei Weihnachten im Tierpark

Ab dem 21. November öffnet der Tierpark zweimal täglich seine Tore: Am Tag kannst du natürlich weiterhin die Eisbären, Elefanten und Baumstachler besuchen, denn der reguläre Tierpark-Betrieb läuft an 365 Tagen im Jahr – in der Wintersaison aber nur bis 16.30 Uhr. Um 17 Uhr fällt dann der Startschuss für die winterliche Sonderattraktion. Dann gehen die Lichter für Weihnachten im Tierpark an. Vom Eingang am Bärenschaufenster geht es zum Schloss Friedrichsfelde. Von dort aus schlängelt sich ein etwa zwei Kilometer langer Rundweg durch die Parkanlage. Auf deinem Spaziergang läufst du durch Lichtertunnel, bestaunst bunt beleuchtete Baumkronen, schwimmende Lichtfiguren auf dem Wasser und aus Leuchtdioden geformte Sterne und Tiere – 30 Lichtinstallationen sind es insgesamt. Auch die Idee vom Lichtermeer in einem Zoo ist übrigens nicht ganz neu. In Stuttgart durfte man sich im Jahr 2018 erstmals über einen eigenen Christmas Garden freuen – und zwar im Zoo Wilhelma.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christmas Garden Deutschland (@christmasgarden_official) am Nov 21, 2018 um 9:01 PST

 

Nur im Berliner Tierpark gibt es aber auch einen leuchtenden Feuergarten: Darin lodern Flammen aus einer Reihe von Schuhen, die mehrere Leitern erklimmen während eine eigens auf die Installation abgestimmte Toncollage zu hören ist. Entwickelt hat das Ganze das Berliner Theater.

Das Zentrum des winterlichen Lichterzaubers wird vor dem historischen Schloss Friedrichsfelde liegen, das natürlich auch festlich beleuchtet wird. Dort kannst du auf einer 320 Quadratmeter großen Eisbahn kostenlos Schlittschuhlaufen oder dich am Feuer aufwärmen. Drumherum stehen urige Holzhütten und bieten winterliche Snacks an. Schmecken lassen darfst du dir Glühwein und Punsch, gebrannte Mandeln und heiße Brezeln, winterliche Suppen, Kartoffelpuffer, süße Waffeln oder Gegrilltes. Auch Burger und Hot Dogs aus einem Foodtruck wird es geben.

Und was ist mit den Tieren? Generell ist Weihnachten im Tierpark eine Sonderveranstaltung, die nur in einem Teilbereich des größten Tierparks in Europa stattfindet. Auch im Sinne des Tierschutzes sind keine Gehege explizit in das Event eingebunden. Du kannst am ehesten auf Tiere hoffen, die sich ohnehin frei auf der Anlage bewegen – uns fallen da zum Beispiel Pfauen oder Kraniche ein. Aber auch ohne tierischen Besuch bringt diese Winterattraktion deine Augen garantiert zum Leuchten!

Tickets für Weihnachten im Tierpark kannst du schon jetzt online buchen. Regulär kostet der Eintritt zwischen 15 und 17 Euro. Wer eine Jahreskarte für den Zoo, Tierpark oder das Berliner Aquarium hat, bekommt 10 Prozent Rabatt. Geöffnet ist die Attraktion vom 21. November 2019 bis zum 5. Januar 2020 von 17 bis 22.30 Uhr (geschlossen am 25. und 26. November, 2. und 3. Dezember und an Heiligabend und Silvester). Der Einlass erfolgt in festgelegten Intervallen. Einmal drinnen, darfst du aber bleiben, solange du möchtest. Alle Infos findest du auf der Webseite von Weihnachten im Tierpark.

Just to know: Dieser Artikel war einer der meistgelesenen auf QIEZ.de im Jahr 2019.

Tierpark Berlin-Friedrichsfelde, Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Telefon 030 515310

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


1. Januar bis 23. Februar:
Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr
24. Februar bis 29. März:
Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
30. März bis 27. September:
Täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr
28. September bis 25. Oktober:
Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
26. Oktober bis 31. Dezember:
Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr

Der Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde ist der flächenmäßig größte Tiergarten Europas.

Der Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde ist der flächenmäßig größte Tiergarten Europas.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Tiere | Ausflüge + Touren | Sehenswürdigkeiten
So wird der Tierpark zum Ausflugsziel deluxe
Der Tierpark Berlin war lange marode und ausbaufähig. Doch langsam mausert sich das Areal in […]
Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Tiere
Top 10: Tierparks in Brandenburg
Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]
Kultur + Events
Wo Lars Eidinger alle Tabus bricht
Lars Eidingers Penis, ein Dreier und Fleischwurst-Cocktail: Die neue "Peer Gynt"-Inszenierung von John Bock an […]