Top-Liste

Top 10: Locations für die Weihnachtsfeier

Top 10: Locations für die Weihnachtsfeier
Die Weihnachtszeit steht (fast) schon vor der Tür und mit ihr die Frage nach der perfekten Weihnachtsfeier-Location in Berlin.
Ob mit der Firma, ein paar Kollegen, dem Verein oder der großen Clique – die Weihnachtszeit ist der perfekte Anlass, zusammen zu feiern und gemeinsam schöne Erinnerungen zu schaffen. Wir haben zehn tolle Locations für deine Weihnachtsfeier.

Hüttenzauber in der Oberhafenkantine (Treptow)

Ein ganz privater Weihnachtsmarkt nur für dich und deine Gäste: Der Hüttenzauber in der Oberhafenkantine bietet für die Weihnachtsfeier ein überdachtes und weihnachtlich dekoriertes Outdoor-Gelände mit mehreren Schlemmerhütten, einem Glühweinstand und wärmenden Feuerschalen. Doch damit nicht genug: Hinzukommen drei beheizte und rustikale Innenbereiche mit Holzofen, Bar und einer Tanzfläche. Eine Musikanlage plus weihnachtlicher Playlist ist inklusive. Du kannst aber auch deinen eigenen DJ mitbringen. Je nach Wunsch können zusätzlich auch ein Roulette-Tisch, der Besuch einer Wahrsagerin oder eine Karaoke-Anlage gebucht werden. Für das leibliche Wohl sorgen die Hoflieferanten Berlin – zum Beispiel mit gezupfter Entenkeule mit Rosenkohl, Bratwurst frisch from Grill oder geräuchertem Gemüsespieß. Fazit: Eine wirklich stimmungsvolle Location für bis 180 Personen.
mehr Infos zur Oberhafenkantine

Kaminhütte (Friedrichshain)

Neben dem Pavillon am Rand des Volksparks Friedrichshain ist die Kaminhütte ein lauschiges Plätzchen für bis zu 35 Personen. Die rustikale Hütte gibt es nur im Winter und für urig-gemütliches Ambiente sorgen Felle, viel Holz und natürlich ein Kamin. Für die Weihnachtsfeier gibt es erst einen Glühweinempfang am Lagerfeuer und anschließend ein winterliches Menü in der Hütte, zum Beispiel mit Bauernente mit Schwarzbier-Honigglasur oder Tiroler Entengröst´l mit Bratkartoffeln und Spiegelei.
mehr Infos zum Pavillon

Night Kitchen (Mitte)

Ideal für kleine Gruppen mit bis zu 12 Personen. Das Night Kitchen nennt sich Contemporary Dining Bar und bietet lockere Atmosphäre, Partystimmung und mediterran-israelische Köstlichkeiten aus der offenen Küche. Gegessen wird am Bartresen oder an Tischen. Für größere Gruppen kann auch der Gastraum in der zweiten Etage reserviert werden. Und weil das Motto hier Sharing is Caring lautet, gibt es für Gruppen vor allem das Dinner with Friends-Menü, dass für alle zum Teilen auf den Tisch kommt und vom Küchenchef nach dem Geschmack der Gruppe zusammengestellt wird – zum Beispiel Chicken mit Tahini-Joghurt, Walnüssen und Chili oder Tomaten-Carpaccio mit Labneh und Kalamata-Olivenpulver oder Meeresfrüchte mit Couscous.
mehr Infos zur Night Kitchen

Dadarski’s Dinner (Mitte)

Warum das Weihnachtsmenü nicht mal selbst kochen? Und zwar in gesellig-spaßiger Runde in einer lässigen und gemütlichen Küche mit Backsteinwänden von Küchenchef und Entertainer Stefan Dadarski. Die Kochschule befindet sich in bester Lage in Mitte in einem ruhigen Hinterhof. Gekocht wird nur mit hochwertigen Zutaten, gute Weine sind selbstverständlich auch mit am Start. Es gibt jede Menge Tipps für Anfänger und auch Fortgeschrittene und natürlich gute Stimmung. Darauf legt der sympathische Stefan Dadarski besonders viel Wert. Das Koch-Event kann für bis zu 20 Personen gebucht werden. Garantiert eine unvergessliche Weihnachtsfeier.
mehr Infos zu Dadarski’s Dinner

Hüttenzauber auf dem Hauptstadtfloß (Köpenick)

Ein knisternder Kamin, kuschelige Felle, Kissen und viel rustikales Holz – das winterlich hergerichtete Hauptstadtfloß II ist eine urige und kuschelige Stube, die über die Spree schippert. Bis zu 36 Leute finden hier Platz. Zwei fesche Hüttenmadl versorgen die Gäste auf der Tour mit leckeren Drinks, Glühwein und Musik. Alternativ stehen noch weitere winterlich hergerichtete Schiffe und Flöße für Gruppen von 8 bis 50 Personen zur Verfügung. Die zwei- bis vierstündige Fahrt endet im Treptower Park gegenüber der Insel der Jugend oder an der Oberbaumbrücke. Für das leibliche Wohl können kleine und große Weihnachtsbuffets bestellt werden – etwa mit gebackener Entenkeule, Wildgulasch, Fondue-Spezialitäten, diversen Salaten, Räucherfisch und winterlichen Desserts.
mehr Infos zum Hauptstadtfloß

Schloss Café Köpenick (Köpenick)

Weihnachten in prachtvoller Barock-Kulisse: Das Schloss-Café liegt auf der Schlossinsel, auf der auch das von Friedrich III. gebaute Köpenicker Schloss und eine Kirche steht. Im Schloss selbst befindet sich heute das Kunstgewerbemuseum. Und wer im angrenzenden Schloss-Café mit den Kollegen oder Freunden feiern möchte, genießt bei ausgesuchten Köstlichkeiten wie zum Wachtel-Terrine, Rosa gebratene Perlhuhnbrust auf Cassis-Sauce oder Entenkeule mit Burgundersauce einen herrlichen Blick auf den Barockbau und einen leuchtenden Weihnachtsbaum. Die Räumlichkeiten bieten Platz für bis zu 120 Personen, es sind aber auch kleine Gruppen willkommen. Auf Wunsch kann auch ein Rahmenprogramm mit Museumsführung und Kirchenkonzert gebucht werden.
mehr Infos zum Schloss Café

Stock & Stein (Friedrichshain)

In diesem gemütlichen Restaurant mit Mini-Birkenwald an der Wand kannst du das Essen auf einem 350 Grad heißen Stein am Tisch selbst zubereiten. Es gibt in der urigen Location australisches Roastbeef, marinierte Hähnchenbrust oder Gemüse und dazu reichlich Beilagen. Für super Stimmung bei allen Bierliebhabern sorgen die zwei großen Kupfertanks hinter der Bar, aus denen frisches, unpasteurisiertes Pilsner Urquell – direkt importiert aus der Brauerei in Pilzn – gezapft wird. Für feuchtfröhliche Stimmung und ein ausgiebiges Mahl ist auf der Weihnachtsfeier in diesem DIY-Restaurant also bestens gesorgt.
mehr Infos zum Stock & Stein

Lavanderia Vecchia (Neukölln)

Die Lavanderia Vecchia zählt zu den besten Italienern der Stadt. Doch die Atmosphäre ist alles andere als steif und unpersönlich, sondern locker-unkonventionell – ideal für eine Weihnachtsfeier mit Freunden oder Kollegen. Das eigenwillige Restaurant mit seinen weißgetünchten Backsteinwänden befindet sich in einer ehemaligen Wäscherei, überall hängen Wäscheleinen mit Geschirrhandtüchern und mittendrin steht eine offene Küche. Dort wird authentische italienische Küche gekocht, die als wechselndes 9-Gänge-Menü auf den Tisch kommt. Das Besondere: Alle Gäste bekommen das Gleiche. Vorweg diverse Antipasti, zum Beispiel Sardellenröllchen mit Speck, Walnuss und Lakritz-Sauce oder Oktopussalat. Es folgen ganz klassisch Pasta, Risotto und ein Fisch- oder Fleischgang. Zum Schluss noch eine süße Sünde, Espresso und ein Schnaps.
mehr Infos zur Lavanderia Vecchia

Café am Neuen See (Tiergarten)

Das legendäre und idyllisch gelegene Café am Neuen See mit seinem Biergarten und Restaurant ist nicht nur im Sommer ein verlässlicher Gastro-Tipp. Im Winter lockt das gemütliche Restaurant im Landhausstil mit viel Holz und einem knisternden Kamin. Und neben einem romantischen Seeblick, gibt es hervorragende Küche mit Gans, Glühwein, Punsch und Christstollen aus eigener Herstellung. Und das Beste: Auf sechs echten Eisbahnen kannst du und deine Gäste sich im Eisstockschießen beweisen.
mehr Infos zum Café am Neuen See 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Café am Neuen See (@cafeamneuensee) am Nov 27, 2016 um 11:00 PST

Reederei Böttcher (Berliner Innenstadt)

Weihnachten Ahoi: Mit der Reederei Böttcher kannst du mit deinen Freunden oder Kollegen auf der Spree durch die winterlich erleuchtete Stadt schippern. Es gibt heißen Glühwein, ein leckeres Weihnachtsmenü und anschließend kühle Getränke an der Bordbar. Zur Wahl stehen zwei Schiffe: Das elegante Salonschiff MS Saga ist ideal für eine größere Weihnachtsfeier. Im Winter finden bis 45 Personen im Inneren Platz und können aus den großen Fenstern die Lichter der Stadt bewundern. Für den etwas kleineren Rahmen eignet sich die MS Sylvia, eine original Hamburger Hafenbarkasse für bis zu 25 Personen. Auf beiden Schiffen gibt es eine Musikanlage mit der du deine eigene Musik abspielen kannst. Los geht´s im Westhafen und je nach Wunsch einmal durch die Berliner Innenstadt bis zur Mühlendammschleuse an der Fischerinsel.
mehr Infos zur Reederei Böttcher

Weitere Artikel zum Thema

Bars | Essen + Trinken | Restaurants
Top 5: Gastro-Bars in Berlin
Glücklicherweise muss man sich nicht mehr entscheiden, ob man gute Drinks oder gutes Essen will, […]