Veranstaltungstipp

QIEZ-Tipp des Tages: Weihnachtsgans kostenlos

QIEZ-Tipp des Tages: Weihnachtsgans kostenlos
Die Berliner Volksbühne befindet sich im Umbruch. Aber heute wird es unter Frank Castorf noch einmal gratis weihnachtlich.
Scheunenviertel – Die Weihnachtsgans Auguste gehört zu den Märchen-Klassikern in der Adventszeit. Aber die Weihnachtsgans Robuste in ihrem Glitzerfummel kennst du noch nicht? Dann wird es Zeit für einen Besuch in der Volksbühne!

Die Volksbühne macht dir heute schon ein vorweihnachtliches Geschenk: ein Weihnachtsmärchen, gratis aufgeführt im Sternfoyer der Bühne. Natürlich kommen da in den letzten Zügen der Herrschaft von Frank Castorf aber keine Engelein oder klassische Weihnachtswichtel vor das Publikum. Stattdessen inszeniert Schauspieler Mex Schlüpfer mit seinen Kollegen eine Geschichte rund um die Frage aller Fragen: Wer ist stärker – Superman oder der Weihnachtsmann?

Und da kommt die dumme Weihnachtsgans Robuste ins Spiel. Die lässt sich nämlich sehen, wenn es zur Weihnachtszeit nicht mehr um Liebe und Besinnlichkeit geht, sondern wenn das Fest zu einem materialistischen Massaker wird. Im glitzernden Superheldenkostüm und mit rosa Umhang kommt sie angerauscht. Dieses Jahr zeigt sie Familie Bumsenhuber, was Nächstenliebe ist und gibt ihnen zu verstehen: Der wahre Weihnachtsmann ist nicht weit.

 

Und wem es dann noch immer nicht genügend weihnachtet, der kann sich im Anschluss noch Wir und das Tier – Ein vorweihnachtliches Videoschnipselkrippenspiel von und mit Jürgen Kuttner auf der großen Bühne anschauen. Der Eintritt dafür kostet 12 Euro.

Die dumme Weihnachtsgans Robuste, ein Weihnachtsmärchen von Mex Schlüpfer, wird heute um 20 Uhr im Sternfoyer der Volksbühne gespielt. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos zum Weihnachtsmärchen und zu Kuttners Videoschnipselabend gibt es auf der Website der Volksbühne.

Volksbühne Berlin, Linienstraße 227, 10178 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Theater
Top 5: Musicals und Shows in Berlin
Noch haben wir keinen Broadway, aber tolle Musicals finden trotzdem den Weg nach Berlin. Wenn […]