TOP-LISTE

Top 10: Weihnachtsmärkte in Charlottenburg und Wilmersdorf

Top 10: Weihnachtsmärkte in Charlottenburg und Wilmersdorf
Alle Jahre wieder öffnen auch in Charlottenburg und Wilmersdorf beschauliche Weihnachtsmärkte.
Selbstgemachtes Kunsthandwerk, gebrannte Mandeln und Kinderkarussells: In der City West werden uns die Tage bis zum Fest auf traditionelle Art und Weise verkürzt. Hier kommen die schönsten Weihnachtsmärkte in Charlottenburg und Wilmersdorf.

Weihnachtsmarkt am Klausener Platz

Am 8. und 9. Dezember organisiert das Kiezbündnis Klausener Platz auch in diesem Jahr einen kunsthandwerklichen Markt rund um das Bröhan-Museum mit Händlern aus der Nachbarschaft, netten Kleinigkeiten und natürlich auch einigen kulinarischen Weihnachtsklassikern. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kommen dem Kiezbündnis und der Organisation des nicht-kommerziellen Weihnachtsmarktes zugute.

Wo: Vor dem Bröhan-Museum, Schloßstraße 1, 14059 Berlin
Wann: 8. Dezember 2018 von 14 bis 20 Uhr, 9. Dezember von 12 bis 18 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Bündnis Klausener Platz

Weihnachten im Westend

Auch dieser Kiezverein aus Westend stellt alljährlich in Eigenregie einen Weihnachtsmarkt auf die Beine. Am 4. Adventswochenende gibt es für alle, die noch Geschenke brauchen, Kunsthandwerk vom Schmuck bis zur Keramikvase. Zum Teil werden die Produkte live vor den Augen der Besucher hergestellt. Außerdem dabei: Ein Falkner mit seinen Greifvögeln, eine Krippe mit noch mehr echten Tieren und viele winterliche Leckereien. Darüber hinaus kann man vielleicht auch einen Blick auf Jochen werfen, einen Elefanten, der im Kiez die Aufgaben des Weihnachtsmannes übernimmt.

Wo: Preußenallee, 14052 Berlin
Wann: 22. und 23. Dezember 2018 von 12 bis 20 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Mehr Infos: Weihnachtsmarkt von Family & Friends

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

Er gilt als der romantischste Weihnachtsmarkt in der ganzen Stadt: Vor der historischen Kulisse des Schloss Charlottenburgs, das zur Weihnachtszeit mit aufwendigen Illuminationen angestrahlt wird, bieten über 150 internationale Händler Schönes zum Kosten, Mitnehmen und Verschenken an. Auch ein Nikolaus mit echten Rentieren und eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren sorgen für weihnachtliche Stimmung. Kinder dürfen sich im Bereich vor der Kleinen Orangerie auf Riesenrad, Luftschaukeln und Mini-Achterbahn freuen.

Wo: Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 20-24, 14059 Berlin
Wann: Vom 26. November bis zum 26. Dezember 2018 von 14 bis 22 Uhr. Freitags bis sonntags von 12 bis 22 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Mehr Infos: Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariola Yvonne – Berlin (@mariolayvonne) am Dez 6, 2015 um 7:58 PST

Weihnachtsmeile auf der Wilmersdorfer Straße

Etwas weniger besinnlich geht es in der Fußgängerzone zwischen S-Bahnhof Charlottenburg und den Wilmersdorfer Arcaden zu, dennoch bemüht man sich auch hier um ein festliches Ambiente. Auf der weihnachtlich geschmückten Weihnachtsmeile dreht sich ein kleines Kinderkarussell und finden Aufführungen von Straßenkünstlern statt. Außerdem verteilt der Weihnachtsmann täglich ab 17 Uhr kleine Überraschungen an die Kids. Eine weitere Besonderheit wird in diesem Jahr ein großer Mittelalter-Bereich sein.

Wo: Wilmersdorfer Straße, 10627 Berlin
Wann: 26. November bis 19. Dezember 2018 von 11 bis 21 Uhr. Sonntags von 13 bis 19 Uhr. Vom 24. bis 26. Dezember geschlossen.
Wie viel: freier Eintritt

Dänischer Weihnachtsmarkt

Mit Smörrebröd, Julebryg (dänisches Weihnachtsbier) und æbleskiver (typische dänische Weihnachtsspeise) wird am 1. und 2. Dezember in der Christianskirken die Weihnachtszeit eingeleitet. Der Julebasar, wie der Weihnachtsmarkt genannt wird, findet alljährlich am ersten Adventswochenende statt und ist mit allerlei landestypischen Spezialitäten, dänischer Handwerkskunst und landestypischer Musik ein wahres Vergnügen. Der Glögg darf natürlich auch nicht fehlen: Dieser wird auf traditionell dänische Art zubereitet und über einem Lagerfeuer erwärmt.

Wo: Christianskirken, Brienner Straße 12, 10713 Berlin
Wann: 1. Dezember 2018 von 12 bis 19 Uhr, 2. Dezember 2018 von 12 bis 18 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Dänischer Weihnachtsmarkt

Schwedischer Weihnachtsbasar

Auch die schwedische Victoriagemeinde stimmt sich am ersten Adventswochenende stilecht auf die Festtage ein und bekommt hohen Besuch von Lucia, der schwedischen Lichterkönigin. Mit warmen Wolldecken, handgefertigtem Weihnachtsschmuck und skandinavischem Kunsthandwerk bekommen hier Schweden-Fans einen Vorgeschmack auf die Weihnachtsfeiertage. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt: Wer auf Kannelbullar, Princesstorte, Glögg und Elch-Bratwurst steht, ist hier garantiert richtig.

Wo: Schwedische Victoriagemeinde, Landhausstrasse 26, 10717 Berlin
Wann: 1. Dezember 2018 von 10 bis 19 Uhr, 2. Dezember 2018 von 12 bis 18 Uhr
Wie viel: 1 Euro Eintritt

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vivienne Lucy Cakes & Pastries (@vivienne.lucy) am Nov 12, 2017 um 1:48 PST

Grunewalder Weihnachtsmarkt

Seit 1976 wird rund um die Grunewaldkirche mit dem ökumenischen Weihnachtsmarkt die Adventszeit eingeläutet. Am ersten Advent werden an 60 Ständen Handarbeitswaren und Leckereien angeboten – lobenswerterweise kommt dabei sogar Neuland-Bratwurst auf den Grill. Darüber hinaus stehen ein weihnachtliches Puppenspiel, Basteln für Kinder und gemeinsames Weihnachtsliedersingen auf dem Programm. Die ökumenische Andacht um 18 Uhr wird von der Gospelband Marvelous Praise begleitet.

Wo: Grunewaldkirche, Bismarckallee 28, 14193 Berlin
Wann: 1. Dezember 2018 von 10 bis 19 Uhr, 2. Dezember 2018 von 12 bis 18 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Grunewaldgemeinde

St. George’s Christmas Fair

A Very British Christmas! Die St. George’s Anglican Church in der Preußenallee lädt bei Klängen vom Dudelsack und dem typischen „Carol-Singer“ zu einem Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art ein. Freunde der britischen Kulinarik dürfen sich auf Weihnachtspudding und Mince Pie freuen. Außerdem werden englische Weihnachtsgeschichten, Theatervorführungen und mit Sicherheit ganz viel gute Laune geboten. Quasi ein Muss für alle Fans von Charles Dickens.

Wo: St. George’s Church, Preußenallee 17 bis 19, 14052 Berlin
Wann: 8. Dezember 2018 von 14.30 bis 18 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Mehr Infos: British Christmas Fair

Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Eine von Berlinern mitgeschmückte Nordmanntanne bildet den Mittelpunkt dieses Marktes, der dieses Jahr bereits zum 35. Mal am Fuße der Gedächtniskirche stattfindet. Mit aufwendiger Festbeleuchtung und weihnachtlicher Musik gibt’s unter den rund 200 Buden einiges zu entdecken: Handwerkskunst, Goldschmuck, Lebkuchen, Weihnachtsdekor und Glühwein in vielen verschiedenen Sorten. Trotz des Anschlages auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz im Jahr 2016, durch den zwölf Menschen ums Leben kamen und viele verletzt wurden, zählt der Markt nach wie vor tausende Besucher – sogar mehr als zuvor. Die Polizei ergreift seither besondere Sicherheitsmaßnahmen und sperrt die umliegenden Straßen teilweise für den Auto- und Lkw-Verkehr.

Wo: Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin
Wann:
26. November 2018 bis 6. Januar 2019, Sonntag bis Donnerstag 11 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag 11 bis 22 Uhr, Heiligabend 11 bis 14 Uhr, 25. und 26. Dezember 13 bis 21 Uhr, Silvester 11 bis 1 Uhr und Neujahr 13 bis 21 Uhr
Wie viel:
 freier Eintritt
Weitere Infos:
Weihnachtsmarkt Gedächtniskirche

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Geiger™ (@lisa_ventures) am Jan 8, 2018 um 2:57 PST

Nikolausmarkt im Rathaus Charlottenburg

Wer jetzt schon auf der Suche nach originellen Geschenkideen für die Liebsten oder etwas Hübsches für den Stiefel ist, dem empfehlen wir den Nikolausmarkt im Rathaus Charlottenburg. Von selbst gemachtem Holzspielzeug über eigens designtes Porzellan bis hin zu Seifen und Kerzen – alle Produkte stammen aus den Werkstätten der Bildungsträger, die Menschen eine Beschäftigung bieten, die aus unterschiedlichen Gründen keinen Zugang zum Arbeitsmarkt finden. So unterstützt du beim Kauf eines der Geschenke Unternehmen, die Arbeitssuchenden bei der beruflichen Wiederintegration helfen. Auch für Kulinarik ist hier selbstverständlich gesorgt: Neben selbst gebackenen Keksen sind Bratwurst und Glühwein am Start.

Wo: Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
Wann: 29. November 2018 von 11 bis 14 Uhr
Wie viel: freier Eintritt

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Shopping + Mode