Trinkspiele am Rüdi

Der Weinbrunnen sprudelt (fast) mit ganzer Kraft

Der Weinbrunnen sprudelt (fast) mit ganzer Kraft
Ein Gläschen in Ehren wird andere stören. Der Rheingauer Weinbrunnen dauert daher nicht mehr so lang.
Rüdesheimer Platz - Wein, Weib und Gesang. Gibt es diesen Sommer wieder volle vier Monate am Rüdesheimer Platz. Diverse Winzer aus dem Rheingau machen Weinliebhaber wieder sitt und die sich selber satt.

Feuchtfröhlich aber dieses Jahr um 31 Tage verkürzt findet wieder der Rheingauer Weinbrunnen statt. Vom 20. Mai bis zum 4. September schenken wieder Winzer aus dem Rheingau Wein und Sekt auf dem Rüdesheimer Platz aus. Außerdem wird das Fest jetzt nicht mehr als „Veranstaltung“ eingestuft (wie ein Straßenfest), sondern als gastronomischer Betrieb. Denn die Veranstaltung dauert nicht nur wenige Tage, sondern fast vier Monate.

Uns freut’s! Dann das Weinfest hat Tradition im Viertel. Der Landkreis Rheingau-Taunus übernahm im Jahr 1972 eine Patenschaft für den Bezirk Wilmersdorf, seit 1991 besteht eine Partnerschaft. Auf der westlichen Anhöhe des Platzes schenken Rheingauer Winzer seit 1967 im Sommer Wein aus. Allerdings ist das Fest stark gewachsen. Anfänglich dauerte der Rheingauer Weinbrunnen zwei Wochen, im Jahr 2014 fand er vom 9. Mai bis zum 22. September statt, lief also fast 20 Wochen. Tische und Stühle bieten 350 Sitzplätze und bedecken 462 Quadratmeter Fläche. Beschwerden von Anwohnern über den Lärm hat es immer wieder gegeben – bisher hat das Fest überlebt.

Kurz, aber intensiv

Mit der Verkürzung will der Bezirk den Anwohnern entgegenkommen. „Es ist ein Zeichen, und kein geringes“, heißt es aus dem Grünflächenamt, das bisher die Genehmigungen erteilte, da es sich bei dem Platz um eine geschützte Grünanlage handelt. Die Verkürzung zeige das Bemühen des Bezirks, die Anwohnerinteressen zu berücksichtigen.

In den vier Monaten wechseln sich insgesamt sechs Weingüter ab. Aktuell stellt sich das Weingut Wilhelm Nikolai vor (bis 2. August). Von 3. bis 21. August Ferdinand Abel, und schließlich versorgt das Weingut Wilhelm Nikolai alle durstigen Gäste von 22. August bis 4. Setember. Essen dürfen sich Besucher selbst mitbringen. Ausgeschenkt wird täglich zwischen 15 und 21.30 Uhr.


Quelle: Der Tagesspiegel

Der Weinbrunnen sprudelt (fast) mit ganzer Kraft, Werderscher Damm 20, 14548 Schwielowsee
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Stollenbäckereien in Berlin

Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]