Rund um den Dorfteich Lichtenrade

Wein- und Winzerfest mit einer echten Prinzessin

Die Pfälzische Weinprinzessin Marie-Joelle Ohler wird diesmal ebenfalls zum Wein- und Winzerfest nach Lichtenrade reisen.
Die Pfälzische Weinprinzessin Marie-Joelle Ohler wird diesmal ebenfalls zum Wein- und Winzerfest nach Lichtenrade reisen.
Alt-Lichtenrade - Mit 30 Winzern aus allen deutschen Anbaugebieten sowie aus Österreich, Frankreich, Spanien und Portugal wird am zweiten Septemberwochenende rund um den idyllischen Dorfteich das beliebte Wein- und Winzerfest gefeiert. Neben vielen edlen Tropfen sorgen die Veranstalter natürlich auch für passende Leckereien und jede Menge Musik.

Für Liebhaber guten Weins und angeregter Unterhaltungen über spannende Jahrgänge und die vielversprechendsten Anbauregionen oder Winzer könnte ein Besuch des Wein- und Winzerfestes in Lichtenrade eine Überlegung wert sein. Unter dem Motto „Lieber Wein lesen als gar keine Lektüre“ dreht sich dort zwei Tage lang alles um den Weingenuss und das gesellige Beisammensein mit Freunden, Nachbarn und anderen Weininteressierten.

Mit dabei sind auch in diesem Jahr Winzerbetriebe wie das familiär geführte Weingut Kurt Müller aus Ellenz, das Weingut der Familie Golter, dessen Ursprünge bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, oder das Weingut Kost aus Horrweiler in Rheinhessen. Auch das Weingut Thielen-Feilen wird als einer von 30 geladenen Winzern mit einem Stand vertreten sein. Darüber hinaus bringen die pfälzischen Winzer, die übrigens schon seit 27 Jahren immer wieder gern nach Lichtenrade reisen, in diesem Jahr ihre eigene Weinprinzessin mit in die Hautpstadt.

Ein buntes Rahmenprogramm

Ein großer Kunsthandwerkermarkt, die Versteigerung des eigens angefertigten „Kleinen Flaschenkönigs“ sowie viele Leckereien und ein buntes Musikprogramm sorgen für Abwechslung zwischen den Weinverkostungen. Auf der Bühne stehen unter anderem „der beste Jerry Lee Lewis der Republik“ (Süddeutsche Zeitung über den Pianisten Harald Krüger) und Walt Bender, einer der besten Schlagzeuger Deutschlands, das bekannte Damenorchester Salome oder die Rock’n‘Roll Band „Krüger Rockt!“. Beim Mitmachzirkus „Zirkusträume“ können kleine und große Besucher ihre Eignung als Artist unter Beweis stellen.

Zur Geschichte der Lichtenrader Veranstaltung: Not macht bekanntermaßen erfinderisch. Und so entschloss sich die Bevölkerung Lichtenrades nach der deutsch-deutschen Teilung in den 50er Jahren zur Organisation eines eigenen „Baumblütenfestes“ – schließlich konnte man damals nicht mehr ohne Probleme zum beliebten Volksfest nach Werder in Brandenburg reisen. Aus dem Lichtenrader Bürgerfest, das im Mai 1955 seine Premiere erlebte, ging Ende der 80er Jahre das beliebte Wein- und Winzerfest hervor. In diesem Herbst wird es bereits zum 27. Mal begangen. Organisiert wird das kulinarische Beisammensein unter anderem von der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße e.V., der Künstlergemeinschaft Lichtpunkt49 und der BUND Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg.

Weitere Infos findest du hier. Und wir verlosen übrigens auch etwas:

Wein- und Winzerfest mit einer echten Prinzessin, Alt-Lichtenrade, Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken
5 Gastronomietipps für Berlin 2014
5 Gastronomiekonzepte von Bar bis Restaurant aus Berlin, die der nomyblog 2014 besucht und vorgestellt […]
Tiere
All die schönen Möpse!
Lichtenrade - Am 23. August fand unweit des S-Bahnhofs Schichauweg das 5. Internationale Berliner Mopstreffen […]
Shopping + Mode
Die schärfsten Orte Berlins
Der Biss in eine Chili lässt uns schwitzen, weinen und husten. Gleichzeitig werden Endorphine ausgeschüttet […]
Freizeit + Wellness
Gartenprojekt feiert Geburtstag
Lichtenrade - Einer Bürgerinitiative ist es zu verdanken, dass heute auf dem ehemaligen Mauerstreifen zwischen […]
Food
Edle Tropfen aus der Box
Mit einem Bag-In-Box-System macht sich das Unternehmen Wein & Vinos mit Firmenzentrale in Charlottenburg für […]